Zurück   Eidosforum - User helfen Usern - > Dies und Das > Smalltalk

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #251  
Alt 30.05.2018, 17:20
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist offline
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der Star Wars Thread

Du weißt gar nicht, was dir da entgeht.

Ich habe gehört, dass viele Vorstellungen ziemlich leer waren, sogar direkt zu Release. Und es sind wohl wirklich nicht viele Leute sehr begeistert davon, sogar, wenn es keine Hardcore-OG-Trilogie-Fans sind.
__________________
Zitat:
Zitat von Kim Horcher
By the way, a "true" fan is not someone who gobbles everything down blindly. A real fan can recognize when things are good AND bad. </rant>
Mit Zitat antworten
  #252  
Alt 30.05.2018, 17:34
Benutzerbild von jones110
jones110 jones110 ist offline
Max you know. :)
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Im 23880 Wagon
Standard AW: Der Star Wars Thread

Ist doch gut, was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß.
Ich mag einfach die deutschen Stimmen zu sehr. :'D Selbst Indiana Jones hab ich mal auf Englisch versucht und es geht einfach nicht. xD Liegt wohl daran das die Filme ein zu hohen Stellenwert für mich haben.

Okay das ist etwas schockierend. Haben sie den Boykott also Realität gemacht, weil man eine "Übersättigung" an Star Wars Filmen fürchtet?
__________________


Mit Zitat antworten
  #253  
Alt 30.05.2018, 17:56
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist offline
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der Star Wars Thread

Bei so alten Filmen wie der urpsrünglichen SW-Trilogie und den ersten drei Indy-Filmen waren die deutschen Synchros auch noch was besonderes. Aber inzwischen wird mir zu sehr darauf geachtet, dass die Übersetzungen sehr dicht am englischen Original sind, auch wenn dadurch einige Redewendungen verloren gehen und es wird auch zu sehr drauf geachtet, dass die deutschen Synchronstimmen den Originalstimmen der Schauspieler ähnlich sind, was für nicht sehr einprägsame Synchros sorgt. Ist natürlich alles meine Meinung.

Lustigerweise habe ich gelesen, dass in einem US-Kino viele Plätze reserviert waren, aber die Leute dann nicht in die Vorstellung gegangen sind. Und es war ein Kino, bei dem man seine Reservierung nicht stornieren kann und man muss wohl auch vorab zahlen. Nur blöd, dass Boykottierungen so nicht funktionieren. Das ist so, als wollte ich ein Videospiel boykottieren und würde es mir dann zwar kaufen, aber nie spielen.
__________________
Zitat:
Zitat von Kim Horcher
By the way, a "true" fan is not someone who gobbles everything down blindly. A real fan can recognize when things are good AND bad. </rant>
Mit Zitat antworten
  #254  
Alt 30.05.2018, 18:15
Benutzerbild von jones110
jones110 jones110 ist offline
Max you know. :)
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Im 23880 Wagon
Standard AW: Der Star Wars Thread

Kann ich verstehen, mich stört höchstens das mit Originalstimme der Schauspieler ähnlich, aber bei Solo wurde ja zum Glück (vermute ich) Rücksicht doch noch genommen, damit die Stimme mehr an Harisson Ford deutsche Stimme klingt (allerdings weiß ich nicht wie Jung-Solo in Original klingt ). Goldblum ist auch etwas schwieriger Fall, aber die Stimme geht noch. :'D Wenigsten im 1. Trailer mal sehen im Film.

Ja das ist ähm dämlich. XD

edit
Mich würde ja immer noch die Meinung von Doctor Jones über Episode 8 interessieren, wir wissen das er den Film am Release gekauft hat, nur nicht ob er ihn gesehen hat und wenn ja wie er ihm gefiel.
__________________


Mit Zitat antworten
  #255  
Alt 31.05.2018, 03:00
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist offline
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der Star Wars Thread

Jeff Goldblums Stimme im ersten neuen Jurassic World Trailer finde ich furchtbar! Ich habe Jurassic Park 1 und 2 so oft auf deutsch gesehen, dass der neue Synchronsprecher einfach total unpassend klingt. Der ursprüngliche Synchronsprecher ist vor 2 Jahren gestorben, aber die hätten da doch ruhig drauf achten können, jemanden zu casten, der ähnlich klingt.

Hatte Doc Jones den Film nicht im Kino gesehen?
__________________
Zitat:
Zitat von Kim Horcher
By the way, a "true" fan is not someone who gobbles everything down blindly. A real fan can recognize when things are good AND bad. </rant>
Mit Zitat antworten
  #256  
Alt 31.05.2018, 09:51
Benutzerbild von Doctor Jones
Doctor Jones Doctor Jones ist offline
Adeptus Mechanicus
 
Registriert seit: 15.02.2005
Ort: Hamburg
Standard AW: Der Star Wars Thread

Okay, okay, dann schreibe ich jetzt mal meine Meinung zu Episode 8, was eigentlich nicht machen wollte, weil ich den Film überhaupt nicht gut fand' und wenn man nichts gutes zu sagen hat...
Aber jut, ich habe ihn nicht im Kino sondern später beim Blu Ray Release gesehen und mir fehlt da einfach die "Seele", die die Filme von George ausgemacht hatte und die den neuen Disney Filmen (von Rogue One abgesehen, denn den fand' ich wiederum sehr gut!) meiner Meinung nach fehlt.
Es sind zwar irgendwie alte Charaktere wie Leia, Luke, Chewie, R2 und co. zu sehen aber es fühlt sich für mich einfach nicht wie ein Star Wars Film an.
Wie Luke den neuen Jedi Orden gegen die Wand gefahren hat, das Design der neuen Stormtrooper, mit dem Helm der ein bisschen so aussieht wie der Schnabel von Donald Duck (das sollte wohl "witzig" von Disney gemeint sein), dieser furchtbare Charakter Kylo Ren (gegen den Bubi war ja damals Hayden Christensen als Anakin geradezu männlich...), das gefühlt jede zweite wichtige Szene eine Hommage auf legendäre Momente der alten Filme sein muss... das gefällt mir alles überhaupt nicht!
Auch wenn das hier so ziemlich jeder anders sehen wird, ich finde die Prequels langen zwar auch nicht an Episode IV-VI ran aber sie haben immer vieeeeeeel mehr SW-Seele, als es die meisten der neuen Disney SW-Filme je haben werden.
Und hatte ja eigentlich gehofft die Szene mit Yoda (war da leicht gespoilert und wusste schon vorher das er im Film auftauchen wird) würde mir gefallen aber...
Spoiler:
 ..echt jetzt? Der alte, kauzige Puppen-Yoda wurde wieder ausgegraben? Da hätte man lieber wieder auf eine CGI-Version setzen sollen aber da wollte Disney wohl wieder einen Fanboyservice liefern, der bestimmt bei vielen gut ankam aber ich fand' das einfach nur furchtbar, wie Yodas Bewegungen so ganz gezielt künstlich, puppenhaft wirkten.
Und der "lustige", dauerkichernde Kautz war er doch nur ganz kurz bei Episode V, als er sich noch vor Luke verstellte und ansonsten war er eher ein ruhiger, sehr ernster und nachdenklicher Mann, der nur mal kurz wütend wurde, wenn Luke es etwas falsch machte aber in diesen seltenen, wütenden Momenten war da nie irgendein Sinn für Humor bei Yoda zu sehen, das "lustige" hatte er nur an sich, als er sich beim kennen lernen mit Luke noch verstellte, damit Luke nicht auf Yodas wahre Identität kommt und Yoda so sehen konnte wie Luke wirklich ist.
Jetzt hat Disney aber in Episode 8 Yodas Maskerade aus Episode V zum "normalen" Yoda gemacht und wir sollen glauben der "lustige", schrullige Einsiedlerkauz sei der "normale" Yoda, nur weil die kurze Kennenlernszene zwischen Yoda und Luke in Episode V so witzig war.
Fanboyservice vom schlimmsten, wenn so ein weiser, ruhiger und nachdenklicher Charakter so nachträglich zur Witzfigur gemacht wird, um die nostalgischen Glücksgefühle einiger Fans zu bedienen! 



Die Szenen mit Phasma und vor allen Dingen mit Snoke fand' ich auch enttäuschend:

Spoiler:
 Dachte bei Episode 7 und 8 das würden noch mal super wichtige Charaktere werden und dann sterben sie jetzt in Episode 8, ohne das man jetzt besonders viel über sie erfahren hätte... 



Was ich bei Episode 8 gut fand:

Was mir aber bei Episode 8 gefiel, war die neue Prätorianergarde von Snoke und da fand' ich die Kampfszene mit den Prätorianern auch richtig spannend.
Tja und das war's glaube ich auch schon alles was ich bei Episode 8 gut fand.
Aber vielleicht wird mir ja der neue Solo säter als Blu Ray gefallen. Immerhin spielt ja die "Khaleesi" mit, obwohl ich schon gehört habe, das vielen SW-Fans Emilia Clarkes zwar bezauberndes aber auch eingefrorenes Daucherlächeln nicht gefallen hat.
__________________
"Eyes without life, maggot-ridden corpses, mountains of skulls. These are some of my favourite things! "

Skynet to his human creators...
Mit Zitat antworten
  #257  
Alt 31.05.2018, 11:49
Benutzerbild von jones110
jones110 jones110 ist offline
Max you know. :)
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Im 23880 Wagon
Standard AW: Der Star Wars Thread

Zitat:
Zitat von Doctor Jones Beitrag anzeigen
Okay, okay, dann schreibe ich jetzt mal meine Meinung zu Episode 8, was eigentlich nicht machen wollte, weil ich den Film überhaupt nicht gut fand' und wenn man nichts gutes zu sagen hat...
Sollte man offen und ehrlich darüber sprechen und konstruktive Kritik geben, das möglichst distanziert, damit sich der gegenübere nicht angegriffen fühlt. (Ich denk grad an die Drohungen an Rian oder was das war alles )

Ich finde durchaus das Star Wars Feeling oder Seele vorhanden ist sowohl in Episode 7 als auch Rogue One...und auch in gewisserweise in 8 (mit dem Ende komme ich immer noch nicht klar. Ich hoffe sie machen Kreia in den Kanon rein, dann kann ich endlich mit der "Macht" leben )

Beim ersten mal schauen fand ich die Charaktere auch "Out of Character" oder wie man es nennen möchte, besonders Leia und C3PO. Beim zweiten mal schauen ging es dann, aber beim 3ten mal schauen, nach dem man mit Rian ja zusammen guckt, hab ich dann so einiges besser verstanden. (Es war Carries Fisher Idee, diese Abschiedszene mit Hondo, es war Kathleen Kennedy die Rian den Hinweis gab "Leia ist auch eine Skywalker" und ihn so auf die Idee brachte mit der Weltall Szene, zu Mark Hamill gleich).

Zitat:
Wie Luke den neuen Jedi Orden gegen die Wand gefahren hat,
Mark Hamill war auch nicht zufrieden mit der Darstellung von Luke Skywalker, aber Rian hat eigentlich ein gutes Argument mir geliefert, wieso sollte ein Luke ins Exil gehen und seine Freunde etc. in Stich lassen?
Fazit musste er es aus Überzeugung tun, das dieser Weg der Richtige sei. Unrecht hatte Luke ja unbedingt nicht (mit den Prequel-Zeit), aber vollendest Recht auch nicht.

Zitat:
das Design der neuen Stormtrooper, mit dem Helm der ein bisschen so aussieht wie der Schnabel von Donald Duck (das sollte wohl "witzig" von Disney gemeint sein),
Ich finde die total gut designt und besser als die Sturmtruppen-Teile. XD (An die Klone in Episode 3 kommt aber niemand glaub ran )

Zitat:
dieser furchtbare Charakter Kylo Ren (gegen den Bubi war ja damals Hayden Christensen als Anakin geradezu männlich...),
Das ist einer meiner Lieblingsbösewichte, er kommt direkt nach sein Großvater, seine Frisur, seine innere Auseinandersetzung etc.

Zitat:
das gefühlt jede zweite wichtige Szene eine Hommage auf legendäre Momente der alten Filme sein muss... das gefällt mir alles überhaupt nicht!
Ja das stimmt schon. :'D Wer wissen will was zwischen Episode 4 und 5 passierte, kann sich im Grunde Episode 8 gönnen, weil bei 5 war die Hoth Schlacht am Anfang, bei 8 ist sie am Ende.

Zitat:
Auch wenn das hier so ziemlich jeder anders sehen wird, ich finde die Prequels langen zwar auch nicht an Episode IV-VI ran aber sie haben immer vieeeeeeel mehr SW-Seele, als es die meisten der neuen Disney SW-Filme je haben werden.
Da hast du Recht, denn ich finde die Prequels langen locker an Episode 4-6 ran, die Charaktere finde ich sogar besser in den Prequels. :'D

Yoda-Kram

Spoiler:
 Zur Yoda Geschichte folgende Erklärungen, es war nicht Disney Idee, sondern die Idee von Rian, der Puppenspieler (dessen Stimme es auch ist) dachte auch erst an ein CGI-Yoda und war völlig (positiv) überrascht das er wieder Hand(werk) anlegen durfte. Selbst Mark Hamill war begeistert von der Idee, ich fand sie ok, denn schließlich hatten wir in Episode 5-6 kein CGI Yoda (oder? XD Hab die Blu Ray Fassungen nie gesehen bisher XD).

Weiß ich nicht, ich fand den Yoda gar nicht so witzig. Ich muss auch grad an Episode 2 denken wo Obi Wan Yoda um Rat fragte bezüglich Kamino, bei den Jünglingen und Obi Wan hatte er durchaus Humor erwiesen. :'D

Rian wollte glaube ich, wohl eher die Freundschaft zwischen den beiden zeigen, denn Yoda ist ja schon längst nicht mehr Meister von Luke. :'D
 

Zitat:
Spoiler:
 
Fanboyservice vom schlimmsten, wenn so ein weiser, ruhiger und nachdenklicher Charakter so nachträglich zur Witzfigur gemacht wird, um die nostalgischen Glücksgefühle einiger Fans zu bedienen! 

Das Volk (wow jetzt ist die Star Wars Fangemeinde sogar ein Volk für mich XD) war eher gespalten. :'D

Zitat:
Die Szenen mit Phasma und vor allen Dingen mit Snoke fand' ich auch enttäuschend:

Spoiler:
 Dachte bei Episode 7 und 8 das würden noch mal super wichtige Charaktere werden und dann sterben sie jetzt in Episode 8, ohne das man jetzt besonders viel über sie erfahren hätte... 

Spoiler:
 Ja das mit Phasma fand ich auch etwas doof, wenn die in Episode 9 wieder auftaucht gibt es Ärger.
Das mit Snoke war selbstverständlich und unüberraschend für mich damals. Da mich Kylo Ren halt wirklich sehr an Anakin Skywalker aus Episode 3 erinnert, sein Imperium was er mit Padme aufbauen möchte (REYLO FANS VERSCHWINDET! XD) und in dem alternativen Ende von Episode 3 in den Videospiel wo Anakin den guten Palpatine tötet. :'D

Interessanterweise bekommen auch nur Skywalkers sowas hin, der Imperator in Episode 6 hat während er Luke geblitzt hat auch nicht bemerkt das Vader ihn aufeinmal töten will (bzw. wird). :'D

 



Zitat:
Was ich bei Episode 8 gut fand:

Was mir aber bei Episode 8 gefiel, war die neue Prätorianergarde von Snoke und da fand' ich die Kampfszene mit den Prätorianern auch richtig spannend.
Tja und das war's glaube ich auch schon alles was ich bei Episode 8 gut fand.
Aber vielleicht wird mir ja der neue Solo säter als Blu Ray gefallen. Immerhin spielt ja die "Khaleesi" mit, obwohl ich schon gehört habe, das vielen SW-Fans Emilia Clarkes zwar bezauberndes aber auch eingefrorenes Daucherlächeln nicht gefallen hat.

Mit den Vibroklingen oder was das war, ja das ist einer meiner Lieblingskampfszenen, die Schauspieler mussten ordentlich aushalten. :'D



6 Tage noch, dann sehe ich ihn.

------

Auf jeden Fall danke für deine Meinung Doc 8) ich finde sowas immer wieder interessant wie unterschiedlich die Ansichten doch sein können. (:
__________________


Mit Zitat antworten
  #258  
Alt 31.05.2018, 14:36
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist offline
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der Star Wars Thread

Zitat:
Zitat von jones110 Beitrag anzeigen
Sollte man offen und ehrlich darüber sprechen und konstruktive Kritik geben, das möglichst distanziert, damit sich der gegenübere nicht angegriffen fühlt. (Ich denk grad an die Drohungen an Rian oder was das war alles )
Genau. Es hilft niemandem, wenn man negative Kritik einfach unter den Teppich kehrt und nur Kritik zu Dingen abgibt, die einem gefallen. Außerdem kann man keine Diskussion haben, wenn alle der selben Meinung sind.

Ich kann nicht zustimmen, dass den neuen Filmen die "Seele" der alten Saga fehlt. Und The Force Awakens und The Last Jedi haben für mich mehr Seele als Rogue One. Bei Rogue One hab ich auch so ein bisschen das Gefühl, dass viele ihn aus Nostalgie gut finden, da er zur Zeit des galaktischen Bürgerkriegs spielt und die ganzen alten Designs darin vorkommen.

Zitat:
Zitat von Doctor Jones Beitrag anzeigen
Es sind zwar irgendwie alte Charaktere wie Leia, Luke, Chewie, R2 und co. zu sehen aber es fühlt sich für mich einfach nicht wie ein Star Wars Film an.
Wie Luke den neuen Jedi Orden gegen die Wand gefahren hat,
Ich finde das gut. Im alten EU war Luke immer dieser unfehlbare "Goodie Two-Shoes" Charakter, ähnlich wie Superman. Das hat Luke damals für mich ziemlich uncool gemacht, da er keine Fehler hatte. Und es passt auch, dass sein neuer Jediorden zerbrochen ist. Luke hatte erst sehr spät mit seinem Training angefangen und hat dann auch nur verhältnismäßig wenig Jeditraining erhalten. Er hatte einfach nicht genug Wissen, um alleine einen Jediorden zu führen. (Und im Film wird angedeutet, dass er die alten Bücher noch nicht mal gelesen hat.)

Zitat:
Zitat von Doctor Jones Beitrag anzeigen
das Design der neuen Stormtrooper, mit dem Helm der ein bisschen so aussieht wie der Schnabel von Donald Duck (das sollte wohl "witzig" von Disney gemeint sein),
Ich mag das neue Stormtrooper-Design, genauso wie alle neuen Designs. Die neuen Designs sind nämlich sehr stark an Ralph McQuarries originale Concept Arts angelehnt, was man vor allem am neuen X-Wing-Design sieht. Seit ich das erste Mal das McQuarrie X-Wing Concept Art gesehen habe, wollte ich X-Wings in den Filmen, die so aussehen. Und die McQuarrie Stormtrooper haben größere "Münder" als in der klassischen Trilogie, vor allem in der Snowtrooper-Variante und auch, wenn das neue Design nicht 100% so aussieht wie auf seinen Bildern, kommt es sehr dicht da dran.





Zitat:
Zitat von Doctor Jones Beitrag anzeigen
dieser furchtbare Charakter Kylo Ren (gegen den Bubi war ja damals Hayden Christensen als Anakin geradezu männlich...),
Ich mag Kylo Ren inzwischen. In The Force Awakens fand ich ihn noch etwas komisch, aber The Last Jedi hat ihm eine Menge Tiefe gegeben und ich bin jetzt gespannt darauf, was im nächsten Film aus ihm wird und wieso er so eine Verbindung zu Rey hat.

Zitat:
Zitat von Doctor Jones Beitrag anzeigen
das gefühlt jede zweite wichtige Szene eine Hommage auf legendäre Momente der alten Filme sein muss... das gefällt mir alles überhaupt nicht!
Das hatten wir auch in den Prequels, nur etwas weniger eindeutig. Von daher nix neues.

Zitat:
Zitat von Doctor Jones Beitrag anzeigen
Und hatte ja eigentlich gehofft die Szene mit Yoda (war da leicht gespoilert und wusste schon vorher das er im Film auftauchen wird) würde mir gefallen aber...
Spoiler:
 ..echt jetzt? Der alte, kauzige Puppen-Yoda wurde wieder ausgegraben? Da hätte man lieber wieder auf eine CGI-Version setzen sollen aber da wollte Disney wohl wieder einen Fanboyservice liefern, der bestimmt bei vielen gut ankam aber ich fand' das einfach nur furchtbar, wie Yodas Bewegungen so ganz gezielt künstlich, puppenhaft wirkten.
Und der "lustige", dauerkichernde Kautz war er doch nur ganz kurz bei Episode V, als er sich noch vor Luke verstellte und ansonsten war er eher ein ruhiger, sehr ernster und nachdenklicher Mann, der nur mal kurz wütend wurde, wenn Luke es etwas falsch machte aber in diesen seltenen, wütenden Momenten war da nie irgendein Sinn für Humor bei Yoda zu sehen, das "lustige" hatte er nur an sich, als er sich beim kennen lernen mit Luke noch verstellte, damit Luke nicht auf Yodas wahre Identität kommt und Yoda so sehen konnte wie Luke wirklich ist.
Jetzt hat Disney aber in Episode 8 Yodas Maskerade aus Episode V zum "normalen" Yoda gemacht und wir sollen glauben der "lustige", schrullige Einsiedlerkauz sei der "normale" Yoda, nur weil die kurze Kennenlernszene zwischen Yoda und Luke in Episode V so witzig war.
Fanboyservice vom schlimmsten, wenn so ein weiser, ruhiger und nachdenklicher Charakter so nachträglich zur Witzfigur gemacht wird, um die nostalgischen Glücksgefühle einiger Fans zu bedienen! 

Ich bin richtig froh, dass sie für Yoda eine Puppe genommen haben. CGI sieht ein paar Jahre später immer mies aus, aber Puppen und praktische Effekte altern nicht. Und die neue Puppe sieht auch nicht so seltsam aus wie die Phantom Menace Puppe, bei der ich dann irgendwie doch froh war, dass sie mit der CGI-Version ersetzt wurde.
Was seinen Charakter angeht: Ich fand den nicht unpassend. Yoda hatte schon immer eine kauzige Seite an sich, die sogar in den Prequels vorkommt. Und das, obwohl Prequel-Yoda fast ein komplett anderer Charakter sein könnte als der originale Yoda. Zwar hatte er sich Luke gegenüber anfangs ein wenig verstellt, aber ich denke nicht, dass alles davon gespielt war.

Zitat:
Zitat von Doctor Jones Beitrag anzeigen
Die Szenen mit Phasma und vor allen Dingen mit Snoke fand' ich auch enttäuschend:

Spoiler:
 Dachte bei Episode 7 und 8 das würden noch mal super wichtige Charaktere werden und dann sterben sie jetzt in Episode 8, ohne das man jetzt besonders viel über sie erfahren hätte... 

Wenn man die Filme in der Veröffentlichungsreihenfolge anguckt: Wie viel erfährt man denn über Palpatine oder Boba Fett, bevor sie sterben? Boba Fett hat in Empire Strikes Back und Return of the Jedi weniger Charakterisierung als Captain Phasma und Palpatine wird in New Hope nur namentlich erwähnt, kommt dann in Empire nur als Hologram vor und hat dann einige Szenen in Jedi.
__________________
Zitat:
Zitat von Kim Horcher
By the way, a "true" fan is not someone who gobbles everything down blindly. A real fan can recognize when things are good AND bad. </rant>

Geändert von Indiana Jones (31.05.2018 um 14:40 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #259  
Alt 31.05.2018, 18:11
Benutzerbild von jones110
jones110 jones110 ist offline
Max you know. :)
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Im 23880 Wagon
Standard AW: Der Star Wars Thread

Zitat:
Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen

Ich finde das gut. Im alten EU war Luke immer dieser unfehlbare "Goodie Two-Shoes" Charakter, ähnlich wie Superman. Das hat Luke damals für mich ziemlich uncool gemacht, da er keine Fehler hatte.
Das machte ihn für mich sympathsicher als in Episode 4-6, geschweige Episode 8 wo er beinah mein Hasscharakter in ganz Star Wars wurde, aber das bleibt wohl Palpatine (im positiven Sinne aber der Hass dann xD, bei Luke wäre es negativ. :'D).

Zitat:
Ich mag Kylo Ren inzwischen. In The Force Awakens fand ich ihn noch etwas komisch, aber The Last Jedi hat ihm eine Menge Tiefe gegeben und ich bin jetzt gespannt darauf, was im nächsten Film aus ihm wird und wieso er so eine Verbindung zu Rey hat.
Sie ist eine Kenobi deswegen. Reinkarnation von Obi Wan Kenobi, das ist auch der Grund wieso er als Machtgeist nicht erscheinen konnte. (Plottwist wäre für mich wenn es auf einmal Qui Gon Jinn ist, Herzinfakt )
Kylo Ren mochte ich anfangs auch nicht, aber aus, mir fehlen die Worte, also aus kein plan, vermutlich weil ich kein neue Bösewicht wollte. XD Nach Darth Tyranus ist er auch mein Lieblingsbösewicht mit Glück. Ben ist aber auf jeden Fall der bessere Darth Vader (ich rede von den in Episode 3 wo er noch heile war ).

Ich hoffe J.J. Abrams gibt uns eine zufriedenstellende Antwort auf die Frage, (auch wenn sie keine Kenobi sein sollte, dann werde ich zwar zu Tode weinen und mir noch irgendwas ausdenken damit ich weiterhin glauben kann sie ist eine Kenobi, dennoch könnte ich es verstehen wenn andere das glauben was auch immer in Episode 9 passieren wird bzw. in Episode 8 geschah. Nebeninfo: Die Szene wo Rey in der "dunklen Seite der Macht"-Höhle war, war an Dagobah mit Luke inspiriert, für ihn war es furchtbar zu erfahren zu können, das Darth Vader sein Vater sein könnte. Für Rey wäre das absolute furchtbarste das sie erfährt sie wäre niemand.
(Dabei ist eine Kenobi, ich weiß ich nerve damit. )

Zitat:
Das hatten wir auch in den Prequels, nur etwas weniger eindeutig. Von daher nix neues.
Stimmt, sowas von unzivilisert. :D

Zitat:
Und die neue Puppe sieht auch nicht so seltsam aus wie die Phantom Menace Puppe, bei der ich dann irgendwie doch froh war, dass sie mit der CGI-Version ersetzt wurde.
Liegt daran das sie aus der Originalpuppe entsprungen ist bzw. der Original-Gussform von Episode 5 etc. :'D guckt ihr euch nie die Extras an?

Zitat:
Wenn man die Filme in der Veröffentlichungsreihenfolge anguckt: Wie viel erfährt man denn über Palpatine oder Boba Fett, bevor sie sterben? Boba Fett hat in Empire Strikes Back und Return of the Jedi weniger Charakterisierung als Captain Phasma und Palpatine wird in New Hope nur namentlich erwähnt, kommt dann in Empire nur als Hologram vor und hat dann einige Szenen in Jedi.
Palpatine wer ist Palpatine?
Palpatine ist also der Imperator? (Korrekt xD sein Name fällt in keiner der Episoden von 4-6 soweit ich weiß. )

Zitat:
Zitat von Indiana Jones
K-2SO war gut geschrieben. Aber ansonsten hatten die Charaktere keine gut definierten Charaktereigenschaften und vor allem Jyn Erso hat sich im Verlauf des Films nicht richtig entwickelt. Von Anfang an hat sie ohne groß zu Zögern bei der Rebellion mitgemacht.

Mich stört es nicht, dass das alte EU nicht mehr Kanon ist. Zwar waren da viele gute Dinge dabei, aber auch sehr viel Murks. Und so gut die Old Republic Stories auch sein mögen, fand ich es immer etwas seltsam, dass sie tausende von Jahren vor den Filmen spielen, aber die Technologie fast die selbe ist. Dabei gibt es sogar innerhalb der Filme technologische Fortschritte wie Hyperantriebe für Sternjäger (ohne diese Ringe aus Episode II).
Ich dacht eher an Chirrut Imwe :'D Donnie Yen hat ja dafür gesorgt das sein Charakter blind ist, fand ich irgendwie voll toll.

Das Imperium hat ihren Vater "gefangen/"getötet"", also für mich nur logisch das sie sich der Rebellion anschließt, sie ist halt ein Vaterkind. :'D

Ja stimmt schon, aber die guten Dinge könnten sie ja wieder Kanon machen.

Na ja damals hat man halt gesagt das es daran liegt das der Fortschritt nur noch stellenweise voran kommt und durch den ganzen Krieg auch Fortschritt verloren geht (emfpand ich als logisch, ich meine siehe Menschheit Rom/Ägypten totale Zivilisation und dann schwupps "zurück" ins Mittelalter) :'D Ich will es ja nicht nur wegen den Storys Kanon haben sondern auch wegen den Planeten aussehen, mein geliebtes Belsavis mit den ganzen Varactylen

Mir reicht es wenn nur Bruckstücke aus The Old Republic Storys im neuen Kanon auftauchen (z.B. reicht es wenn der Name Revan mal fällt, man muss es ja nicht weiter ausführen, Darth Bane ist auch im neuen Kanon aber wurde auch nicht weiter ausgeführt).

Was ist euer Lieblingsplanet?
__________________


Mit Zitat antworten
  #260  
Alt 01.06.2018, 14:15
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist offline
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der Star Wars Thread

Ich glaub nicht, dass Rey eine Kenobi ist. Sie ist wahrscheinlich mit keinem Charakter aus Episode I-VI verwandt.

Zitat:
Zitat von jones110 Beitrag anzeigen
Ich dacht eher an Chirrut Imwe :'D Donnie Yen hat ja dafür gesorgt das sein Charakter blind ist, fand ich irgendwie voll toll.
Das alleine macht für mich keine gute Charakterisierung aus.

Zitat:
Zitat von jones110 Beitrag anzeigen
Das Imperium hat ihren Vater "gefangen/"getötet"", also für mich nur logisch das sie sich der Rebellion anschließt, sie ist halt ein Vaterkind. :'D
Kam mir trotzdem etwas zu plötzlich. Und sie hatte auch keine richtige "Character Arc".

Zitat:
Zitat von jones110 Beitrag anzeigen
Ja stimmt schon, aber die guten Dinge könnten sie ja wieder Kanon machen.
Da sind sie ja schon mit dabei. Thrawn wurde wieder Kanon gemacht und so weit ich weiß, war das von vielen einer der Lieblingscharaktere aus dem EU.

Zitat:
Zitat von jones110 Beitrag anzeigen
Na ja damals hat man halt gesagt das es daran liegt das der Fortschritt nur noch stellenweise voran kommt und durch den ganzen Krieg auch Fortschritt verloren geht (emfpand ich als logisch, ich meine siehe Menschheit Rom/Ägypten totale Zivilisation und dann schwupps "zurück" ins Mittelalter) :'D Ich will es ja nicht nur wegen den Storys Kanon haben sondern auch wegen den Planeten aussehen, mein geliebtes Belsavis mit den ganzen Varactylen
Das passt nicht so ganz zu der Darstellung im EU, finde ich.

Zitat:
Zitat von jones110 Beitrag anzeigen
Was ist euer Lieblingsplanet?
Naboo. Friedlich und das Klima ist bestimmt angenehm.

So, gestern habe ich den Han Solo Film geguckt und war positiv überrascht. Insgesamt finde ich den Film sehr gut bis auf einige Kleinigkeiten (Achtung, große Spoiler).

Spoiler:
 L3-37 fand ich ein bisschen zu zickig. Gut, sie wird ein Teil des Millenium Falcon, was C-3POs Beschwerde über die "Sprache" des Falken in Empire Strikes Back erklärt, aber mir hätte ein Charakter ähnlich wie der von K-2SO aus Rogue One besser gefallen. Es passt einfach nicht, dass ein Droide dagegen ist, dass Droiden "versklavt" werden, auch, wenn sein/ihr Gedächtnis schon lange nicht gelöscht wurde. R2-D2s Gedächtnis wurde auch noch nie gelöscht und er scheint nicht so schnippisch zu sein.

Wie Han seinen Nachnamen bekommen hat, war albern. Hätte er nicht von Geburt an mit Nachnamen "Solo" heißen können?

Wieso wird Darth Maul als eine Art Gangsterboss enthüllt, ohne dass das im restlichen Verlauf des Films eine Rolle spielt? So ist es nur verwirrend für die Leute, die The Clone Wars nicht gesehen haben. Hoffentlich wird dieser Handlungsstrang im Boba Fett Film fortgesetzt.

Kein wirkliches Problem, aber ich hätte es besser gefunden, wenn die letzte Szene in Maz Kanatas Palast stattgefunden hätte statt in einer komplett neuen und unbekannten Bar. 

__________________
Zitat:
Zitat von Kim Horcher
By the way, a "true" fan is not someone who gobbles everything down blindly. A real fan can recognize when things are good AND bad. </rant>
Mit Zitat antworten
  #261  
Alt 06.06.2018, 16:54
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist offline
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der Star Wars Thread

Ich kommentiere mal hier.

Zitat:
Zitat von jones110 Beitrag anzeigen
https://www.youtube.com/watch?v=lg_FoEy8T_A

I'm Han Solo, muss etwas vorglühen
Hab letztens erst überlegt, das mal wieder zu spielen. Gerade wegen diesem Tanz-Minispiel haben ja damals viele "Hardcore-Fans" rumgeheult, dass das Kinect-Spiel ja "Star Wars kaputt machen würde" oder was auch immer, nur weil es kein "dark & gritty" Shooter ist. Bei solchen Leuten frage ich mich, ob die auch etwas gegen die Lego-Spiele haben und Parodien wie Space Balls hassen.

Edit:
Habt ihr das mitbekommen? Kelly Marie Tran, die Schauspielerin von Rose aus The Last Jedi, hat all ihre Instagram-Posts gelöscht, da sie dort beleidigende und rassistische Kommentare von "Fans" erhalten hat, die angeblich den Charakter Rose nicht mögen. Ich konnte keinen deutschen Artikel dazu finden, deshalb hier ein BBC-Artikel dazu: https://www.bbc.com/news/world-asia-44379473
__________________
Zitat:
Zitat von Kim Horcher
By the way, a "true" fan is not someone who gobbles everything down blindly. A real fan can recognize when things are good AND bad. </rant>

Geändert von Indiana Jones (06.06.2018 um 17:35 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #262  
Alt 06.06.2018, 17:54
Benutzerbild von Doctor Jones
Doctor Jones Doctor Jones ist offline
Adeptus Mechanicus
 
Registriert seit: 15.02.2005
Ort: Hamburg
Standard AW: Der Star Wars Thread

Das bekommen ja immer sehr schnell die Frauen in den Filmen zu spüren, wenn sie nicht mehr ganz so jung sind (davon konnte Carrie Fisher ein Lied singen) oder wenn sie nicht dem gängigen Schönheitsideal entsprechen.
Irgendwie werden dann die meisten Männer zu Internetrambos, die wohl bei so viel knallharter Kritik, im echten Leben eigentlich junge, sportliche und bildschöne Adonisse sein können (Ironie off...).
Bin ja nach wie vor der Meinung das Internetrambos aber erst so richtig im Vormarsch sind, seit Facebook, Twitter, Youtube und Instagram die klassischen Internetforen ablösen. Seit man durch die neuen Social Medias nur noch im kurzen Telegramm-Style kommuniziert, wird der Ton im Internet immer rauer und asozialer. Waren die klassischen Internetforen für gepflegte Unterhaltungen gut, degeneriert die neue Internetgeneration durch Facebook, Instagram und Twitter langsam zum digitalen Homo Erectus, der sich durch hochaggressives und brünftiges Verhalten "auszeichnet".

PS: Ein nettes Werbebild zu Battlefront 2, das aber wie ein Bild aussieht, das einem neuen Clone Wars Film stammen könnte.

http://www.breakgeek.com/wp-content/...front-2-EA.jpg

Ich empfinde das Bild schon fast als Folter, denn es sieht echt gut aus und zeigt wie gut Filme während der Klonkriege aussehen könnten, wenn man die Technik des heutigen Standen benutzen würde. Aber da kann man wohl lange warten, bis sich Disney dazu entschließen würde einer ihrer Storyfilme während der Klonkriege spielen zu lassen.
__________________
"Eyes without life, maggot-ridden corpses, mountains of skulls. These are some of my favourite things! "

Skynet to his human creators...
Mit Zitat antworten
  #263  
Alt 06.06.2018, 18:21
Benutzerbild von Doctor Jones
Doctor Jones Doctor Jones ist offline
Adeptus Mechanicus
 
Registriert seit: 15.02.2005
Ort: Hamburg
Standard AW: Der Star Wars Thread

Hier ist jetzt auch ein deutscher Artikel zum Thema Rose zu finden:

https://www.rollingstone.de/star-war...edium=exchange
__________________
"Eyes without life, maggot-ridden corpses, mountains of skulls. These are some of my favourite things! "

Skynet to his human creators...
Mit Zitat antworten
  #264  
Alt 06.06.2018, 18:22
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist offline
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der Star Wars Thread

Kelly Marie Tran ist aber jung und hübsch. Daisy Ridley hat sogar ihre Social Media Kanäle gelöscht, weil sie ständig böse Kommentare von "Fans" bekommen hat. Es geht diesen Leuten nicht darum, ob die Frauen in SW alt oder jung sind oder wie sie aussehen, sondern es scheint schon "schlimm" zu sein, dass überhaupt Frauen in Hauptrollen sind, erst recht, wenn sie People of Colour sind.

Ich glaub, das mit den Internet-Rambos hat eher was damit zu tun, dass Online-Kommunikation (von E-Mails abgesehen) vor dem Aufkommen der Social Media Kanäle eher als Nerd-Ding betrachtet wurde, da man sich ja damit auseinander setzen musste und es auch wenige "allgemeine" Diskussionsplattformen gab, da die meisten Foren doch auf bestimmte Themengebiete zugeschnitten sind. Und Social Media hat das ganze vereinfacht, vor allem Facebook, wo ja echt jeder Depp angemeldet ist. Noch dazu sind die entsprechenden Apps ja meistens auf Handys vorinstalliert, was das ganze ja noch einfacher macht und diesen Leuten zum ersten Mal eine Plattform gibt, auf der sie ihre uninformierten Hasskommentare schnell und einfach online unter die Leute bringen können ohne erstmal nach entsprechenden Foren zu suchen und sich dort extra anmelden zu müssen.

Ich finde, dass es genug Filme, Serien, Bücher, Comics und Spiele zu den Klonkriegen gibt. Eine Klonkriegs-Kampagne in EAs Battlefront 2 wäre eventuell noch nett, finde ich aber nicht unbedingt notwendig.
__________________
Zitat:
Zitat von Kim Horcher
By the way, a "true" fan is not someone who gobbles everything down blindly. A real fan can recognize when things are good AND bad. </rant>
Mit Zitat antworten
  #265  
Alt 07.06.2018, 13:13
Benutzerbild von jones110
jones110 jones110 ist offline
Max you know. :)
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Im 23880 Wagon
Standard AW: Der Star Wars Thread

Zitat:
Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
Ich glaub nicht, dass Rey eine Kenobi ist. Sie ist wahrscheinlich mit keinem Charakter aus Episode I-VI verwandt.
Werden wir sehen. xD

Zitat:
Das alleine macht für mich keine gute Charakterisierung aus.
Das nicht, aber auch an sich finde ich den Charakter sehr gut, es war der Einzige wo mir beim Tod Tränen kam, beim ersten mal schauen.

Zitat:
Kam mir trotzdem etwas zu plötzlich. Und sie hatte auch keine richtige "Character Arc".
Ich kann damit leben. :'D
Zitat:
Da sind sie ja schon mit dabei. Thrawn wurde wieder Kanon gemacht und so weit ich weiß, war das von vielen einer der Lieblingscharaktere aus dem EU.
Vermutlich, sein Charakter fand ich gut, aber na ja Thrawn-Trilogie ist halt wie sie ist, nicht so grandios wie ich dachte. xD

Zitat:
Naboo. Friedlich und das Klima ist bestimmt angenehm.
mmh, ich würde ja eher Alderaan bevorzugen, aber dann nur bevor es den nicht mehr gibt. xD

Zitat:
So, gestern habe ich den Han Solo Film geguckt und war positiv überrascht. Insgesamt finde ich den Film sehr gut bis auf einige Kleinigkeiten (Achtung, große Spoiler).
Ich auch nun kann ich dir endlich antworten und lesen.
Zitat:
Spoiler:
 L3-37 fand ich ein bisschen zu zickig. Gut, sie wird ein Teil des Millenium Falcon, was C-3POs Beschwerde über die "Sprache" des Falken in Empire Strikes Back erklärt, aber mir hätte ein Charakter ähnlich wie der von K-2SO aus Rogue One besser gefallen. Es passt einfach nicht, dass ein Droide dagegen ist, dass Droiden "versklavt" werden, auch, wenn sein/ihr Gedächtnis schon lange nicht gelöscht wurde. R2-D2s Gedächtnis wurde auch noch nie gelöscht und er scheint nicht so schnippisch zu sein.

Wie Han seinen Nachnamen bekommen hat, war albern. Hätte er nicht von Geburt an mit Nachnamen "Solo" heißen können?

Wieso wird Darth Maul als eine Art Gangsterboss enthüllt, ohne dass das im restlichen Verlauf des Films eine Rolle spielt? So ist es nur verwirrend für die Leute, die The Clone Wars nicht gesehen haben. Hoffentlich wird dieser Handlungsstrang im Boba Fett Film fortgesetzt.

Kein wirkliches Problem, aber ich hätte es besser gefunden, wenn die letzte Szene in Maz Kanatas Palast stattgefunden hätte statt in einer komplett neuen und unbekannten Bar. 

Spoiler:
 Ich fand das schön, besonders das Thema an sich endlich mal in Star Wars angesprochen wurde. Jeder Mensch ist anders also auch jeder Droide inklusive seinem Verhalten. :'D Ich fand es ja witzig das eine R4 Einheit im Film zu sehen war, ich dacht erst R2 wäre das und dann, moment der ist Rot R4, moment der ist Tod, gut dann eine andere R4-Einheit. xD

Ach das haben sie nur gemacht für Rey. Damit Rey (oder so) in Episode 9 sich ein Nachnamen ausdenken kann oder dergleichen, ich hoffe das natürlich nicht, aber es sieht leider danach aus. :S

Das sollte ja eher ein Cliffhanger für die Fortsetzung sein (war ja wohl eine Trilogie insgeheim geplant? XD), den Rest stimme ich dir zu. :'D Immerhin erfahren wir dann dort wo Sidious Maul eingesetzt hat oder dergleichen ka, ich muss auch noch Rebels weiterschauen xD

Weiß nicht, aber wäre schon stimmig gewesen wieso Han in Episode 7 die Maz kennt bzw. woher. :'D
----
Ich fand es schade das wir nur kurz auf Corellia waren, hätte gern mehr von der Infrastruktur etc. gesehen, da der Planet ja nun endlich sichtbarer Kanon ist.

Qi'ra war ein interessanter Charakter der leider nicht grade ausgereift wirkte. :'D

Die Musik war teilweise Star Wars untypisch, aber dennoch cool. :'D

Seit wann küsst man sich so oft in Star Wars Filmen, ich glaub Padme und SkyGuy Rekord wurde gebrochen? XD

Seit Episode 7 fehlt mir immer noch ein Star Wars Film mit Politik, wofür ich die Prequels ja im Grunde so liebe. XD Nach 4 Filmen wird es langsam Zeit. :'D

 



Zitat:
Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
Hab letztens erst überlegt, das mal wieder zu spielen. Gerade wegen diesem Tanz-Minispiel haben ja damals viele "Hardcore-Fans" rumgeheult, dass das Kinect-Spiel ja "Star Wars kaputt machen würde" oder was auch immer, nur weil es kein "dark & gritty" Shooter ist. Bei solchen Leuten frage ich mich, ob die auch etwas gegen die Lego-Spiele haben und Parodien wie Space Balls hassen.
Das Game ist doch nicht einmal Kanon (bzw. war so oder so nie Kanon soweit ich weiß) was regen die sich dann auf. Space Balls mag ich auch nicht so sehr, aber ich bin auch kein Comedy/Komödien whatever Genre das ist Fan. xD

@Rose

https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net...a5&oe=5BBC6EDE

Ich hoffe nur das sie sich nicht untergraben lässt. Ein anderes Thema wäre instagram, wieso benutzt man das wenn man Facebook benutzen kann?
------------
Senator Jones: "Es unerhöhrt, dass der Oberste Kanzler solch ein Verhalten ohne Vergeltungsschlag duldet. Diese Lebewesen haben niemanden etwas getan und die Seperatisten greifen ohne erbammen an, und wir schauen nur zu?"
Blablabla xD
__________________



Geändert von jones110 (07.06.2018 um 13:14 Uhr). Grund: Ich liebe die Entertaste wohl xD
Mit Zitat antworten
  #266  
Alt 07.06.2018, 20:50
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist offline
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der Star Wars Thread

Zitat:
Zitat von jones110 Beitrag anzeigen
Das nicht, aber auch an sich finde ich den Charakter sehr gut, es war der Einzige wo mir beim Tod Tränen kam, beim ersten mal schauen.
Mir kamen noch nie beim Tod eines Star Wars Charakters die Tränen. Vielleicht wegen dem Wissen, dass sie eins mit der Macht werden.

Zitat:
Zitat von jones110 Beitrag anzeigen
Vermutlich, sein Charakter fand ich gut, aber na ja Thrawn-Trilogie ist halt wie sie ist, nicht so grandios wie ich dachte. xD
Ich muss sie noch lesen. Fand das EU immer so überwältigend, dass ich nur wenige Romane davon gelesen hab. Dafür aber viele der Comics.

Zitat:
Zitat von jones110 Beitrag anzeigen
Spoiler:
 Ich fand das schön, besonders das Thema an sich endlich mal in Star Wars angesprochen wurde. Jeder Mensch ist anders also auch jeder Droide inklusive seinem Verhalten. :'D Ich fand es ja witzig das eine R4 Einheit im Film zu sehen war, ich dacht erst R2 wäre das und dann, moment der ist Rot R4, moment der ist Tod, gut dann eine andere R4-Einheit. xD

Ach das haben sie nur gemacht für Rey. Damit Rey (oder so) in Episode 9 sich ein Nachnamen ausdenken kann oder dergleichen, ich hoffe das natürlich nicht, aber es sieht leider danach aus. :S

Das sollte ja eher ein Cliffhanger für die Fortsetzung sein (war ja wohl eine Trilogie insgeheim geplant? XD), den Rest stimme ich dir zu. :'D Immerhin erfahren wir dann dort wo Sidious Maul eingesetzt hat oder dergleichen ka, ich muss auch noch Rebels weiterschauen xD

Weiß nicht, aber wäre schon stimmig gewesen wieso Han in Episode 7 die Maz kennt bzw. woher. :'D
----
Ich fand es schade das wir nur kurz auf Corellia waren, hätte gern mehr von der Infrastruktur etc. gesehen, da der Planet ja nun endlich sichtbarer Kanon ist.

Qi'ra war ein interessanter Charakter der leider nicht grade ausgereift wirkte. :'D

Die Musik war teilweise Star Wars untypisch, aber dennoch cool. :'D

Seit wann küsst man sich so oft in Star Wars Filmen, ich glaub Padme und SkyGuy Rekord wurde gebrochen? XD

Seit Episode 7 fehlt mir immer noch ein Star Wars Film mit Politik, wofür ich die Prequels ja im Grunde so liebe. XD Nach 4 Filmen wird es langsam Zeit. :'D

 

Spoiler:
 Es war trotzdem ein bisschen zu SJW-mäßig. Wobei sich lustigerweise Anita Sarkeesian (quasi die SJW-Königin) darüber aufgeregt hat. Hab auch gestern ein paar YouTube-Kommentare dazu gelesen und einige meinen, dass es ja gar nicht zu Star Wars passt, wenn Droiden Aufstände üben. Andere meinten dann, dass das im EU öfters der Fall war und die erste Person meinte, dass das EU ja nicht mehr gelte und dass Disney sich angeblich deshalb nicht bei Elementen daraus bedienen dürfte und dass es ja viele Fans gibt, die das EU nicht kennen. Oh Mann... Jedenfalls finde ich es doch nicht soooo dumm wie nach dem ersten Anschauen, aber L3s Charakter war trotzdem etwas übertrieben.

Finn hat auch keinen Nachnamen und das kann von mir aus ruhig so bleiben.

Ach ja... Würde mich nicht wundern, wenn sie trotz schlechter Einnahmen trotzdem eine Fortsetzung machen.

Maz hätte in der Szene noch nicht mal vorkommen müssen, aber es wäre cool gewesen, wenn man gesehen hätte, wie Han diesen Ort das erste Mal betritt.

Corellia war überhaupt nicht so, wie ich es mir vorgestellt hatte. War das nicht im alten Kanon/EU sowas ähnliches wie Coruscant?

Qi'ra fand ich ziemlich ausgereift.

Musik fand ich gut.

Oh nein, Küsse! Als nächstes haben Leute in Star Wars Filmen Sex!

Politik finde ich in der Zeit des Imperiums unnötig. Ist doch ziemlich eindeutig, wie es da abläuft. 



Zitat:
Zitat von jones110 Beitrag anzeigen
Das Game ist doch nicht einmal Kanon (bzw. war so oder so nie Kanon soweit ich weiß) was regen die sich dann auf. Space Balls mag ich auch nicht so sehr, aber ich bin auch kein Comedy/Komödien whatever Genre das ist Fan. xD
Das ist die Sorte Fans, die zu viel EU-Kram gelesen haben und deshalb der Meinung sind, Star Wars müsste super ernst sein. Viele von denen vergessen auch oft, dass SW sich auch an Kinder richtet. Dieser ehemalige Freund von mir, der die neuen Filme quasi aus Prinzip hasst, ist so drauf.

Zitat:
Zitat von jones110 Beitrag anzeigen
@Rose

https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net...a5&oe=5BBC6EDE

Ich hoffe nur das sie sich nicht untergraben lässt. Ein anderes Thema wäre instagram, wieso benutzt man das wenn man Facebook benutzen kann?
Stimmt, an Jake Lloyd und Haiden Christensen hatte ich gar nicht gedacht.

Weil Instagram anders ist als Facebook. Auf Facebook musst du mit Leuten befreundet sein, damit sie deine Posts in ihrer Timeline sehen bzw. eine Seite haben, der Leute folgen. Twitter und Instagram sind da öffentlicher: Du postest etwas und wenn dein Profil nicht gerade so eingestellt ist, dass nur deine Follower deine Posts sehen, kann jeder sie sehen, der sich dafür interessiert (deshalb gibt es ja auch Hashtags). Gleichzeitig sind diese Seiten auch anonymer als Facebook, da man nicht seinen echten Namen angeben muss und gerade für Stars sind es gute Plattformen, um mit Fans Kontakt zu haben.
__________________
Zitat:
Zitat von Kim Horcher
By the way, a "true" fan is not someone who gobbles everything down blindly. A real fan can recognize when things are good AND bad. </rant>

Geändert von Indiana Jones (07.06.2018 um 21:53 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #267  
Alt 07.06.2018, 22:19
Benutzerbild von jones110
jones110 jones110 ist offline
Max you know. :)
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Im 23880 Wagon
Standard AW: Der Star Wars Thread

Zitat:
Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
Mir kamen noch nie beim Tod eines Star Wars Charakters die Tränen. Vielleicht wegen dem Wissen, dass sie eins mit der Macht werden.
Mir tatsächlich nur bei Rogue One, aber je älter ich werde desto emotionaler bzw. tiefer bau ich im Wasser. XD

Zitat:
Ich muss sie noch lesen. Fand das EU immer so überwältigend, dass ich nur wenige Romane davon gelesen hab. Dafür aber viele der Comics.
Ich hab nur Erben des Imperiums gehört (Hörspiel, alle Original deutschen Sprecher, sogar in Rebels hat Thrawn dann seine Originalstimme, wenn man so möchte). :'D

Zitat:
Spoiler:
 Es war trotzdem ein bisschen zu SJW-mäßig. Wobei sich lustigerweise Anita Sarkeesian (quasi die SJW-Königin) darüber aufgeregt hat. Hab auch gestern ein paar YouTube-Kommentare dazu gelesen und einige meinen, dass es ja gar nicht zu Star Wars passt, wenn Droiden Aufstände üben. Andere meinten dann, dass das im EU öfters der Fall war und die erste Person meinte, dass das EU ja nicht mehr gelte und dass Disney sich angeblich deshalb nicht bei Elementen daraus bedienen dürfte und dass es ja viele Fans gibt, die das EU nicht kennen. Oh Mann... Jedenfalls finde ich es doch nicht soooo dumm wie nach dem ersten Anschauen, aber L3s Charakter war trotzdem etwas übertrieben.

Finn hat auch keinen Nachnamen und das kann von mir aus ruhig so bleiben.

Ach ja... Würde mich nicht wundern, wenn sie trotz schlechter Einnahmen trotzdem eine Fortsetzung machen.

Maz hätte in der Szene noch nicht mal vorkommen müssen, aber es wäre cool gewesen, wenn man gesehen hätte, wie Han diesen Ort das erste Mal betritt.


Corellia war überhaupt nicht so, wie ich es mir vorgestellt hatte. War das nicht im alten Kanon/EU sowas ähnliches wie Coruscant?

Qi'ra fand ich ziemlich ausgereift.

Musik fand ich gut.

Oh nein, Küsse! Als nächstes haben Leute in Star Wars Filmen Sex!

Politik finde ich in der Zeit des Imperiums unnötig. Ist doch ziemlich eindeutig, wie es da abläuft. 


Spoiler:
 Dann wäre die Sache für uns beiden ja geklärt. xD L3 ist bis dato auch irgendwie mein Lieblingsdroide, bisher hab ich auch kein Richtigen, nicht mal HK (KOTOR/TOR). XD



Der war ja auch ne "Nummer", eine große "Nummer" ok der war schlecht, nein aber zu gut für mich. xDDD
Ich finde Nachnamen wichtig, aber Finn kann ruhig Finn bleiben, er kann ja bei Heirat von Rose ihren Nachnamen annehmen. :'D


Ja sie haben das Geld im Grunde, Solo soll ja bis Dato der teuerste Film gewesen sein, was für mich nicht auffiel (Rogue One fühlt sich bis dato immer noch am teuersten an wegen den Mega epic CGI mit Tarkin xD)


Ok ja das stimmt. :'D Ein ander mal halt oder vielleicht gibt es ja schon Comic etc. wo das geklärt wird, das EU darf sich ja nicht überlappen. :'D


What? xD Du meinst wohl eher Nar Shaada, Corellia gab es unter anderem hier oder hier. Würde vom Aussehen her am ehesten unserer Erde nahkommen. :'D
Nar Shaada empfand ich immer als Coruscant der "Schurken, Schmuggler, Kriminellen und Glücksspieler". :'D

Mir fehlt irgendwie ein Stück Hintergrundinformation über Qi'ra. :'D

Musik fand ich auch jut, nur halt etwas Star Wars untypisch manchmal, aber bestimmt nur Gewöhnungssache, aber auf jeden Fall besser als Rogue One, der gute soll bei Jurassic World machen, da macht er es gut. Aber Finger weg von Star Wars, Rogue One war schon schlimm genug für mich damals. :'D

Von diesen Smiley gibt es ein Paniksmiley den ich schon ewig suche. :O
Das wäre furchtbar -_- reicht schon Padme und SkyGuy im Bett in Nachtklamotten, ich finde Intimsphäre gehört einfach nicht in Filmen, küsse ok. Aber nicht zu viel bitte. xD Ich muss jedes mal weg sehen. XD

Das stimmt, aber trotzdem würde ich es gerne mal nach 4 Filmen (also im 5. Film) gern sehen. :'D
 



Zitat:
Das ist die Sorte Fans, die zu viel EU-Kram gelesen haben und deshalb der Meinung sind, Star Wars müsste super ernst sein. Viele von denen vergessen auch oft, dass SW sich auch an Kinder richtet. Dieser ehemalige Freund von mir, der die neuen Filme quasi aus Prinzip hasst, ist so drauf.
Kinder? o_O Ich würde ja eher sagen die zu wenig EU-Kram gelesen/gespielt/gesehen haben. :'D The Clone Wars, teils für Kinder aber auch teils echt sehr erwachsen. :'D

Zitat:
Stimmt, an Jake Lloyd und Haiden Christensen hatte ich gar nicht gedacht.
Dann noch Jar Jar Binks und co. furchtbar diese Menschen und solche gehören zu unseren Volk (gut hiermit offiziell Star Wars Menschen sind ein Volk), aber gut irgendwo müssen wir ja auch Seperatisten haben. :'D

@Instagram

Ok mir gefällt es ja nicht ist mir zu Fotolastig und gehört so oder so Facebook, also Datenkrake.
Dann wirklich lieber twitter wenn es um Anonymität geht. xD
__________________


Mit Zitat antworten
  #268  
Alt 08.06.2018, 12:23
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist offline
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der Star Wars Thread

Zitat:
Zitat von jones110 Beitrag anzeigen
Mir tatsächlich nur bei Rogue One, aber je älter ich werde desto emotionaler bzw. tiefer bau ich im Wasser. XD
Ich eigentlich auch, nur bei Star Wars nicht so sehr.

Zitat:
Zitat von jones110 Beitrag anzeigen
Ja sie haben das Geld im Grunde, Solo soll ja bis Dato der teuerste Film gewesen sein, was für mich nicht auffiel (Rogue One fühlt sich bis dato immer noch am teuersten an wegen den Mega epic CGI mit Tarkin xD)
CGI könnte inzwischen günstiger sein als echte Sets, Props und Kostüme.

Zitat:
Zitat von jones110 Beitrag anzeigen
What? xD Du meinst wohl eher Nar Shaada, Corellia gab es unter anderem hier oder hier. Würde vom Aussehen her am ehesten unserer Erde nahkommen. :'D
Nar Shaada empfand ich immer als Coruscant der "Schurken, Schmuggler, Kriminellen und Glücksspieler". :'D
Wird in Force Unleashed gesagt, dass das Corellia ist? Ist mir neu, dabei hab ich das Spiel mehrmals gezockt. Und The Old Republic hab ich kaum gezockt, jedenfalls nicht so weit, bis ich nach Corellia kam. Und das spielt weit in der Vergangenheit, da könnte jeder Planet ganz anders aussehen als in den Filmen. Mit "Corellia ist wie Coruscant" meine ich, dass es quasi mit Städten vollgebaut ist und dieser TOR-Screenshot bestätigt das.

Zitat:
Zitat von jones110 Beitrag anzeigen
Kinder? o_O Ich würde ja eher sagen die zu wenig EU-Kram gelesen/gespielt/gesehen haben. :'D The Clone Wars, teils für Kinder aber auch teils echt sehr erwachsen. :'D
Vieles, was vor The Clone Wars kam, war aber schon ziemlich ernsthaft, vor allem die Bücher und Spiele aus den 90ern und frühen 2000ern. Und die Comics waren auch zu einem großen Teil ziemlich düster. Diese ganzen Yuuzhan Vong Stories waren doch scheinbar sehr düster und Chewbacca ist in einer davon gestorben. Das gefiel mir so wenig, dass ich diese Geschichten nie gelesen habe.
__________________
Zitat:
Zitat von Kim Horcher
By the way, a "true" fan is not someone who gobbles everything down blindly. A real fan can recognize when things are good AND bad. </rant>
Mit Zitat antworten
  #269  
Alt 08.06.2018, 21:58
Benutzerbild von jones110
jones110 jones110 ist offline
Max you know. :)
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Im 23880 Wagon
Standard AW: Der Star Wars Thread

Zitat:
Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
Ich eigentlich auch, nur bei Star Wars nicht so sehr.

Ja Rogue One war bei mir auch der einzige Fall, liegt aber auch daran das Star Wars für mich wie Geschichte ist, kein plan. xD Als wäre es ein Geschichtsbuch aus der Schule und man kann sowieso nichts dran ändern weil Vergangenheit (Na gut sie fangen ja auch an mit Es war einmal. XD)


Zitat:
CGI könnte inzwischen günstiger sein als echte Sets, Props und Kostüme.
Glaube nicht bzw. es kommt drauf an, das bei Rogue One scheint schon Recht teuer gewesen zu sein.


Zitat:
Wird in Force Unleashed gesagt, dass das Corellia ist? Mit "Corellia ist wie Coruscant" meine ich, dass es quasi mit Städten vollgebaut ist und dieser TOR-Screenshot bestätigt das.

Soweit ich weiß ja bzw. auch in der Missionsübersicht steht das halt. :'D



Nar Shaada ist voll mit Städten, Corellia nicht.


Zitat:
Vieles, was vor The Clone Wars kam, war aber schon ziemlich ernsthaft, vor allem die Bücher und Spiele aus den 90ern und frühen 2000ern. Und die Comics waren auch zu einem großen Teil ziemlich düster. Diese ganzen Yuuzhan Vong Stories waren doch scheinbar sehr düster und Chewbacca ist in einer davon gestorben. Das gefiel mir so wenig, dass ich diese Geschichten nie gelesen habe.

Alles was nach Episode 6 kam interessierte mich eher nur wenig bzw. Star Wars Union Lexikon durchgesuchtet, fertig. xD Für mich kommt nach Episode 6 Jedi Knight Teile, die Geschichte über und um Kyle Katarn.
Jedi Padawan und Jedi Quest Buchreihen würde ich mir nochmal antun, und vielleicht die letzten zwei Thrawn Bücher bzw. Hörspiele, der Rest, mal sehen, ok vielleicht The Old Republic aber so an sich eher nicht.
__________________


Mit Zitat antworten
  #270  
Alt 09.06.2018, 15:26
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist offline
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der Star Wars Thread

Zitat:
Zitat von jones110 Beitrag anzeigen
Glaube nicht bzw. es kommt drauf an, das bei Rogue One scheint schon Recht teuer gewesen zu sein.
Wieso? Die CGI-Technologie wird immer günstiger und inzwischen gibt es ja sogar viele Privatpersonen, die sich die entsprechende Software kaufen und CGI-Renders oder sogar kurze Filmchen erstellen. Aber die Herstellungsmethoden von echten Requisiten und Sets können sich nicht mehr viel ändern (eventuell werden inzwischen dafür auch 3D-Drucker verwendet, um die Abläufe etwas einfacher zu gestalten) und dadurch, dass so viele Sci-Fi- und Fantasy-Filme auf CGI setzen, werden Set Designer inzwischen wahrscheinlich auch mehr Geld verlangen. Ist natürlich alles Spekulation, aber ich bin mir sicher, dass CGI-Effekte günstiger geworden sind.

Zitat:
Zitat von jones110 Beitrag anzeigen
Soweit ich weiß ja bzw. auch in der Missionsübersicht steht das halt. :'D
Dann aber in der Wii- und PS2-Version, oder? Auf PC und 360 kann ich mich an keine Missionsübersichten erinnern und die PS2-Version hab ich nur einmal gezockt.

Zitat:
Zitat von jones110 Beitrag anzeigen
Alles was nach Episode 6 kam interessierte mich eher nur wenig bzw. Star Wars Union Lexikon durchgesuchtet, fertig. xD Für mich kommt nach Episode 6 Jedi Knight Teile, die Geschichte über und um Kyle Katarn.
Jedi Padawan und Jedi Quest Buchreihen würde ich mir nochmal antun, und vielleicht die letzten zwei Thrawn Bücher bzw. Hörspiele, der Rest, mal sehen, ok vielleicht The Old Republic aber so an sich eher nicht.
Als ich mit Star Wars angefangen hab, gab es noch nichts anderes. Und auch Storys, die sich um Episode I gedreht haben, waren eher übersichtlich, da ja keiner wusste, was George Lucas mit EP II und III machen will und deshalb niemand einen widersprüchlichen Kanon erschaffen wollte.
__________________
Zitat:
Zitat von Kim Horcher
By the way, a "true" fan is not someone who gobbles everything down blindly. A real fan can recognize when things are good AND bad. </rant>
Mit Zitat antworten
  #271  
Alt 10.06.2018, 13:56
Benutzerbild von jones110
jones110 jones110 ist offline
Max you know. :)
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Im 23880 Wagon
Standard AW: Der Star Wars Thread

Zitat:
Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
Wieso? Die CGI-Technologie wird immer günstiger und inzwischen gibt es ja sogar viele Privatpersonen, die sich die entsprechende Software kaufen und CGI-Renders oder sogar kurze Filmchen erstellen. Aber die Herstellungsmethoden von echten Requisiten und Sets können sich nicht mehr viel ändern (eventuell werden inzwischen dafür auch 3D-Drucker verwendet, um die Abläufe etwas einfacher zu gestalten) und dadurch, dass so viele Sci-Fi- und Fantasy-Filme auf CGI setzen, werden Set Designer inzwischen wahrscheinlich auch mehr Geld verlangen. Ist natürlich alles Spekulation, aber ich bin mir sicher, dass CGI-Effekte günstiger geworden sind.
Ich bin da nach wie vor skeptisch, aber kann gut sein das es nach und nach günstiger wird, aber noch nicht so weit das sie wesentlich günstig sind, ansonsten gebe es schon längst ein 100 Mio Film nur in CGI mit der Bestmöglichsten Realitätsnähe, dann ist für mich CGI günstig.



Zitat:
Dann aber in der Wii- und PS2-Version, oder? Auf PC und 360 kann ich mich an keine Missionsübersichten erinnern und die PS2-Version hab ich nur einmal gezockt.
Kann gut sein, hab ja hauptsächlich die PS2 Version gezockt.



Zitat:
Als ich mit Star Wars angefangen hab, gab es noch nichts anderes. Und auch Storys, die sich um Episode I gedreht haben, waren eher übersichtlich, da ja keiner wusste, was George Lucas mit EP II und III machen will und deshalb niemand einen widersprüchlichen Kanon erschaffen wollte.
So alt bist du jetzt auch nicht. 1997 kam schließlich Jedi Knight raus
__________________


Mit Zitat antworten
  #272  
Alt 10.06.2018, 15:50
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist offline
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der Star Wars Thread

Zitat:
Zitat von jones110 Beitrag anzeigen
So alt bist du jetzt auch nicht. 1997 kam schließlich Jedi Knight raus
Aber Jedi Knight spielt doch während bzw. nach der Zeit der alten Filme. Außerdem hab ich damals nichts von Shootern gehalten. Wie naiv ich doch war.

EAs Star Wars Battlefront II ist gerade auf allen Plattformen (PC, PS4, Xbox One) für rund 20€ zu haben.

Ich bin echt am überlegen, mir die PC-Version zu holen. Ich wollte ja diese düsteren Machenschaften von EA nicht unterstützen, aber die Verkaufszahlen in den Monaten nach Release sind ja schon im Keller und das sind ja meistens die wichtigsten. Und das Spiel hat keinen Season Pass, also würde es bei den 20€ bleiben.

Edit:
Hab's mir gekauft.
__________________
Zitat:
Zitat von Kim Horcher
By the way, a "true" fan is not someone who gobbles everything down blindly. A real fan can recognize when things are good AND bad. </rant>

Geändert von Indiana Jones (10.06.2018 um 17:04 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #273  
Alt 11.06.2018, 10:19
Benutzerbild von jones110
jones110 jones110 ist offline
Max you know. :)
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Im 23880 Wagon
Standard AW: Der Star Wars Thread

Ging ja generell um EU Abenteuer

Sehr jut weiterhin dein Bericht zum Singleplayer erwarte. :'D
__________________


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.