Zurück   Eidosforum - User helfen Usern - > aktuelle Spiele > Thief, Dark Project > Dark Project: Der Meisterdieb > Dark Project - spielerisch

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #76  
Alt 10.03.2006, 14:23
Benutzerbild von Cúthalion
Cúthalion Cúthalion ist offline
blood in the cherry-zone

 
Registriert seit: 13.09.2004
Standard AW: Buch der Steine

Das keltische Symbol trage ich an meinem Jabot...

Interessant ist noch der gravierende Unterschied zwischen der deutschen und englischen Textfassung (siehe Coys Signatur). Wir wissen ja, dass sich die Deutschen auch ihre Gedanken zur Lokalisierung gemacht haben (siehe Accingite Vos), aber genau hier wird doch die Zuordbarkeit des Buches der Steine erschwert. Während man im Original noch schnell auf die Hammeriten schließen kann, wird das im Deutschen schon erschwert; das Niveau lässt auf die Hüter schließen.
__________________
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist. Jean Genet
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 22.03.2006, 14:50
Benutzerbild von Der Waldfürst
Der Waldfürst Der Waldfürst ist offline
Honigmacher und Waldbeere
 
Registriert seit: 05.03.2006
Standard AW: Wer ist Ginny?

OK, hat sich erledigt, hab mir die entsprechenden Schriften nochmal durchgelesen und einen einigermaßen plausiblen Zusammenhang gefunden. Was ist da jetzt eigentlich in Deckboun genau passiert? Hammeritenpatrouillen hatten sich unter die Besucher gemischt und was war dann? Haben die den Laden hochgehen lassen?
(Und wie ist das Verhältnis zwischen Ramirez und Bafford genau? Hat Bafford von sich aus die Ramirez' Dienste in Anspruch genommen oder erpresst der ihn?)
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 22.03.2006, 16:39
Benutzerbild von xxcoy
xxcoy xxcoy ist offline
What's my age again..?

 
Registriert seit: 16.09.2004
Ort: Aachen
Standard AW: Wer ist Ginny?

Zitat:
Zitat von Bafford
24.3.34
2,342 Einnahmen Arena: Sunnyfair
734 Zinseinnahmen: Sunnyfair
(461) Ramirez: Sunnyfair
(153) Einkaufstag der Mädchen: Sunnyfair
1,491 Einnahmen Arena und Provision: Dreckboun
320 Zinseinnahmen: Dreckboun
(272) Ramirez: Dreckboun
2,785 Einnahmen Arena, Spirituosen netto: Fendon
1,852 Zinseinnahmen: Fendon
(696) Ramirez: Fendon
7,942

3.4.34
2,490 Einnahmen Arena: Sunnyfair
801 Zinsseinnahmen: Sunnyfair
(494) Ramirez: Sunnyfair
982 Einnahmen Arena und Provision: Dreckboun
245 Zinseinnahmen: Dreckboun
(184) Ramirez: Dreckboun
(150) Ramirez: Schuldnerhilfe
2,632 Einnahmen Arena, Spirituosen netto: Fendon
1,532 Zinseinnahmen: Fendon
(625) Ramirez: Fendon
7,230

10.4.34
2,254 Einnahmen Arena: Sunnyfair
743 Zinseinnahmen: Sunnyfair
(450) Ramirez: Sunnyfair
(200) Anerkennung: Sunnyfairs Wache
754 Einnahmen Arena und Provision: Dreckboun
180 Zinseinnahmen: Dreckboun
(140) Ramirez: Dreckboun
(150) Anerkennung: Dreckbouns Wache
2,368 Einnahmen Arena, Spirituosen netto: Fendon
1,158 Zinseinnahmen: Fendon
(529) Ramirez: Fendon
(200) Anerkennung: Fendons Wache
5,788

Was, zum Henker, ist eigentlich in Dreckboun los?
Selbst, wenn Ginny hier schiebt, müßte er verd... nochmal subtiler
vorgehen! Wenn sich in der nächsten Woche nichts ändert, übergebt die Sache Ramirez als Vertragsbruch.
Zitat:
Zitat von Bafford
Dominic,
Ein paar Dinge, um die Du Dich bitte kümmern möchtest:
Zunächst einmal wäre es nett, wenn Du Dir Ginny vorknöpfst und ihn Furcht vor dem Flachhämmern lehrst. Ich weiß nicht, für wen er sich hält, aber die Dreckboun-Sache geht zu weit. Ginny war jahrelang ein guter Eintreiber, daher lasse ich noch keine Zweifel an ihm gelten, aber nicht mehr lange. Schließlich wäre da noch die schon früher erwähnte Angelegenheit.
Ramirez' Tarife für Schuldner sind ein wenig überzogen.
Zitat:
Zitat von Dominic
Milordy Bafford -
Ihr sagtet ich sollte mit Ginny reden. Hab' ich getan. Dreckboun meinte, die
Hammmeritenherzen sind wohl unterwegs gewesen. Schleichend und
schnüffelnd, haben so Manchen gekrallt, und der ist dann im kalten Stein unten in ihren kettengeschmiedeten Zellen verschwunden. So sieht's aus. Die haben sich in der letzten Dunkelheit Euren Händler Tarquis und zwei Kunden gegriffen. Die Namen sein Lisalle und Ryen. Einfach eingesackt, als sie rausgingen und es waren nicht die Ersten, sagt Ginny.
Kein Wunder, daß Dreckboun dieser Tage immer schlechter besucht wird. Können einerseits keiner was dafür, aber ich habe Ginny doch ganz schön gedroht, mit Blut, Untergang und so. Habt keine Sorge; er werden jetzt ganz schnell lernen, wie man sich die Hammeriten vom Leib hält und ablenkt.
Dominic
Zitat:
Zitat von Bafford
Meister Ramirez,
Ich bitte um Eure Aufmerksamkeit. Zwar gab es, wie Ihr vermutet, höchstwahrscheinlich einen Vertragsbruch in der Arena Dreckboun. Doch der kam zustande, so berichten meine Gefolgsleute, weil Hammeritenpatrouillen unter die Gäste vordrangen und Ginny, mein unmittelbarer Rechnungsprüfer, nicht Herr der Lage wurde. Sollte das einen vollen Vertragsbruch darstellen, muß ich leider darauf bestehen, daß dieser durch Ginnys Verschulden und nicht durch meines erfolgt ist. Ich überlasse Euch gerne sämtliche Bücher zur Überprüfung,
Lord Bafford

Lord Bafford scheint unter der Knute von Ramirez zu stehen- ich gehe davon aus, daß er Schulden bei ihm gemacht hat oder Schutzgelder zahlt, ersteres aber eher.
Die Arena wurde offenbar ein wenig zu heiß für die üblichen Gäste, weil sich die Hammeriten dort intensiv umgesehen haben, was also zu geringeren Einnahmen führte.
__________________
ye shall not rob from the house I have built
or commit any theft or unrighteousness
lest ye be struck down and driven into the earth forthwith
and the land of the heathen consume you.
book of the stone

Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 22.03.2006, 17:53
Benutzerbild von Der Waldfürst
Der Waldfürst Der Waldfürst ist offline
Honigmacher und Waldbeere
 
Registriert seit: 05.03.2006
Standard AW: Wer ist Ginny?

Ich hatte auch den Eindruck, dass Ramirez der mächtigere von beiden ist, obwohl er nicht dem Adel angehört. (Er wird zwar in einem Brief mit "Lord" angeredet, aber das ist wohl eher eine Höflichkeitsfloskel.)
Es wäre interessant, ob die "Stadtwächter" generell mehr zu sagen haben als der Adel...

Es sind immer so ca. 20% der Einnahmen die an Ramirez gehen, dürfen die laut Vertrag einen bestimmten Wert nicht unterschreiten?

Was bedeutet eigentlich "Flachhämmern"?

Geändert von Der Waldfürst (22.03.2006 um 17:56 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 22.03.2006, 19:49
Benutzerbild von xxcoy
xxcoy xxcoy ist offline
What's my age again..?

 
Registriert seit: 16.09.2004
Ort: Aachen
Standard AW: Wer ist Ginny?

Hammeriten.
Und da das alles nur angedeutet wird, ist es Dir überlassen, Dir auf die Briefe einen Reim zu machen. Ich denke, die andeutungsweise Erzählmethode ist hier ganz gewollt.
__________________
ye shall not rob from the house I have built
or commit any theft or unrighteousness
lest ye be struck down and driven into the earth forthwith
and the land of the heathen consume you.
book of the stone

Mit Zitat antworten
  #81  
Alt 22.03.2006, 19:56
Benutzerbild von Der Waldfürst
Der Waldfürst Der Waldfürst ist offline
Honigmacher und Waldbeere
 
Registriert seit: 05.03.2006
Standard AW: Wer ist Ginny?

Ja, stimmt.
Außerdem hab ich so den Eindruck, dass es in der Stadt ohnehin keine deutliche Trennung zwischen Adel und organisiertem Verbrechen gibt.
("Anerkennung", nett ausgedrückt. )
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 22.03.2006, 20:06
Benutzerbild von Der Waldfürst
Der Waldfürst Der Waldfürst ist offline
Honigmacher und Waldbeere
 
Registriert seit: 05.03.2006
Standard Schlund des Chaos

Was hat eigentlich der Papyrus zu bedeuten, den man auf den niedrigeren Schwierigkeitsgraden mitbekommt? (Der wo etwas vom Kristallstein, vor dem man sich hüten soll, drin steht.)

Und wie kommt Garrett eigentlich da wieder weg? (Ich weiß, das Problem stellt sich auch in anderen Missionen, aber da besonders (er kann ja nicht aufwärts fallen wie das Wasser...) )
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 22.03.2006, 20:11
Benutzerbild von gamegirl
gamegirl gamegirl ist offline
*the*shadows*lady*
 
Registriert seit: 20.11.2005
Standard AW: Schlund des Chaos

öhm, noch was .... ist es nötig, jedesmal für ein neues thema einen neuen thread zu öffnen... stelle doch deine fragen bitte alle in einem thread zusammen... merci...
__________________
oderint dum me metuant!
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 22.03.2006, 20:11
Benutzerbild von xxcoy
xxcoy xxcoy ist offline
What's my age again..?

 
Registriert seit: 16.09.2004
Ort: Aachen
Standard AW: Schlund des Chaos

Gemeint sind die Eiskristalle.
Und wie er zurückkommt, bleibt Deiner Fantasie überlassen, denn es handelt sich um ein PC-Spiel. Bedeutet, es war den Entwicklern egal.

Edit: Deine beiden Fragen wurden an das passende Thema angehängt.
__________________
ye shall not rob from the house I have built
or commit any theft or unrighteousness
lest ye be struck down and driven into the earth forthwith
and the land of the heathen consume you.
book of the stone


Geändert von xxcoy (22.03.2006 um 20:16 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 22.03.2006, 20:18
Benutzerbild von Der Waldfürst
Der Waldfürst Der Waldfürst ist offline
Honigmacher und Waldbeere
 
Registriert seit: 05.03.2006
Standard AW: Schlund des Chaos

Zitat:
Zitat von gamegirl
öhm, noch was .... ist es nötig, jedesmal für ein neues thema einen neuen thread zu öffnen... stelle doch deine fragen bitte alle in einem thread zusammen... merci...
Ups, sorry.
Meinetwegen könnt ihr meine anderen Threads hier auch noch einfügen...
Mit Zitat antworten
  #86  
Alt 22.03.2006, 20:19
Benutzerbild von xxcoy
xxcoy xxcoy ist offline
What's my age again..?

 
Registriert seit: 16.09.2004
Ort: Aachen
Standard AW: Schlund des Chaos

Ach was, spielrelevante Themen bleiben eigenständig. Aber solche Verständnisfragen sind hier ganz gut aufgehoben.
__________________
ye shall not rob from the house I have built
or commit any theft or unrighteousness
lest ye be struck down and driven into the earth forthwith
and the land of the heathen consume you.
book of the stone

Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 11.05.2006, 12:14
Benutzerbild von Der Waldfürst
Der Waldfürst Der Waldfürst ist offline
Honigmacher und Waldbeere
 
Registriert seit: 05.03.2006
Standard AW: Verständnisfragen zu Thief 1

So, ich hab dann mal wieder ein Paar Fragen:
Hat das Hütersymbol im Bafford-Briefing was zu bedeuten?
Warum hat das Auge Garrett nicht verpetzt, als er es am Ende gestohlen hat?
Was will das Auge eigentlich überhaupt? Es redet von seiner Befreiung, als Garret es holen kommt, aber als er es hat, verschließt es die Tür... Vogelfrei meinte hier ja, dass das Auge stets auf Garretts Seite war, dessen bin ich mir nicht so sicher, allerdings denke ich auch, dass es nicht auf Constantines Seite war, vermutlich ist es auf niemandes Seite. Es könnte sein, dass es als Verkörperung des Chaos nicht mal selbst weiß, was es überhaupt will...
Was ist mit dem Auge nach dem Ende des Spiels passiert?
Wenn die Hüter für das Gleichgewicht der Kräfte einstehen, warum ermöglichen sie dann erst die Stärkung des Schwindlers und dann dessen Vernichtung, die wiederum den Aufstieg der Hammeriten/Mechanisten ermöglicht?
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 11.05.2006, 14:19
Hüter Artimus Hüter Artimus ist offline
Mechanistenfreund
 
Registriert seit: 13.09.2005
Standard AW: Verständnisfragen zu Thief 1

Zitat:
Zitat von Der Waldfürst
Wenn die Hüter für das Gleichgewicht der Kräfte einstehen, warum ermöglichen sie dann erst die Stärkung des Schwindlers und dann dessen Vernichtung, die wiederum den Aufstieg der Hammeriten/Mechanisten ermöglicht?
Die Hüter haben die Bücher , mit diesen Büchern und deren wissen konnen sie die Zukumpft voher sehen ! Vielleicht kann es sein das die "Vohersage" nicht so leicht zu verstehen siehe hier...

"Meine Hand ist aus Bronze meine Stirn aus Kupfer ich wische meinen Rost von der Stirn weg usw usw" (stelle vermutungen auf und sage was auf uns zu kommt zuerraten ) [Und kein anderer nur der Waldfürst ! ]

Mann kann es deutlich sehen bei Thief 3 sie haben vorausgesehen das etwas nicht erwünschtes kommt doch was genau kommt wissen sie nicht genau. Sie sind später doch auch auf die totale falsche Fährte gegangen und haben Garred gejagt !
__________________
Nichts.......

Geändert von Hüter Artimus (11.05.2006 um 17:44 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 11.05.2006, 21:33
Benutzerbild von xxcoy
xxcoy xxcoy ist offline
What's my age again..?

 
Registriert seit: 16.09.2004
Ort: Aachen
Standard AW: Verständnisfragen zu Thief 1

Zitat:
Zitat von Der Waldfürst
So, ich hab dann mal wieder ein Paar Fragen:
Hat das Hütersymbol im Bafford-Briefing was zu bedeuten?
Nur daß die Hüter ihre Augen und Ohren überall haben.

Zitat:
Warum hat das Auge Garrett nicht verpetzt, als er es am Ende gestohlen hat?
Was will das Auge eigentlich überhaupt? Es redet von seiner Befreiung, als Garret es holen kommt, aber als er es hat, verschließt es die Tür... Vogelfrei meinte hier ja, dass das Auge stets auf Garretts Seite war, dessen bin ich mir nicht so sicher, allerdings denke ich auch, dass es nicht auf Constantines Seite war, vermutlich ist es auf niemandes Seite. Es könnte sein, dass es als Verkörperung des Chaos nicht mal selbst weiß, was es überhaupt will...
Das Auge ist sicher nicht auf Garretts Seite, es macht ihm eher das Leben schwer und verspottet ihn im ersten Teil dabei. Es ist kein "gutes Wesen", ich habe manchmal sogar den Eindruck, es hat was von einem bösen kleinen Kobold, den jemand in einen Stein gesperrt hat.

Was es genau will, weiß auch keiner wirklich - mir kommt es eigentlich nur wie ein etwas verächtlicher Beobachter der Geschehnisse vor, der sich von der einen wie der anderen Macht benutzen läßt und dabei zusieht, was rauskommt. Abgesehen davon, daß es offenbar etwas mit dem Untergang des Stadtviertels zu schaffen hatte, wenn man die Schriften in der Kathedrale liest. Die Kathedrale war sein Gefängnis, versiegelt durch die Hüter, die Hammeriten und die Magier und mit Warnungen belegt - aber ob das, was es im Stadtviertel ausgelöst hat, sein eigener "Wille" war, bleibt unklar.
In jedem Fall ist die Kathedrale nicht nur sein Gefängnis, sondern auch sein persönlicher Spielplatz, als Garrett es befreien will - schwupps ist die Tür zu.
Seltsame Anwandlungen für einen verzauberten Stein mit einer etwas komplizierten Persönlichkeit.

Zitat:
Was ist mit dem Auge nach dem Ende des Spiels passiert?
Da das Auge durch die Hüter geschaffen wurde, wenn ich das richtig gelesen habe, könnten sie es unter ihre Fittiche genommen haben - auf welchen Umwegen es ins Museum kommt, weiß kein Mensch.

Zitat:
Wenn die Hüter für das Gleichgewicht der Kräfte einstehen, warum ermöglichen sie dann erst die Stärkung des Schwindlers und dann dessen Vernichtung, die wiederum den Aufstieg der Hammeriten/Mechanisten ermöglicht?
Prophezeihungen und Schicksale haben etwas gemeinsam - Unabwendbarkeit.
Die Hüter wissen zwar, was geschehen wird, aber sie können es nicht verhindern, nur beeinflussen.
Bedeutet, sie mußten die Krise zulassen, damit sie beendet werden konnte, einmal und auch ein zweites Mal.
Erst beim dritten Mal, als der Orden selbst auf dem Spiel steht, verliert der Erste Hüter sein Gleichgewicht und beginnt, sein eigenes Spiel zu spielen, um das Schicksal abzuwenden, das jedoch auch hier unabwendbar kommt.
__________________
ye shall not rob from the house I have built
or commit any theft or unrighteousness
lest ye be struck down and driven into the earth forthwith
and the land of the heathen consume you.
book of the stone


Geändert von xxcoy (11.05.2006 um 21:35 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #90  
Alt 11.05.2006, 22:21
Benutzerbild von Der Waldfürst
Der Waldfürst Der Waldfürst ist offline
Honigmacher und Waldbeere
 
Registriert seit: 05.03.2006
Standard AW: Verständnisfragen zu Thief 1

Zitat:
Zitat von xxcoy
Da das Auge durch die Hüter geschaffen wurde, wenn ich das richtig gelesen habe, könnten sie es unter ihre Fittiche genommen haben - auf welchen Umwegen es ins Museum kommt, weiß kein Mensch.
Die Hüter haben das Auge geschaffen?
Warum?
Stammen die Prophezeihungen vielleicht vom Auge?
Der Gedanke kommt mir gerade, weil ja das Auftauchen der Untoten irgendwie mit dem Auge zusammenhängen sollte und die Geister Passagen aus Viktorias Rede beim zweiten Treffen mit Constantine vortragen, wie ich mal gelesen habe.

Da fällt mir ein, wo findet eigentlich das erste Treffen statt? Sicherlich nicht in Constantines Haus, da das Garrett ja aufgefallen wäre. (Auch wenn es nicht dermaßen überraschend war, dass Constantine der Auftraggeber war. )
Mit Zitat antworten
  #91  
Alt 11.05.2006, 23:23
Benutzerbild von Vogelfrei
Vogelfrei Vogelfrei ist offline
Handsome Hooded Hoodlum
 
Registriert seit: 25.09.2005
Ort: Trier.
Standard AW: Verständnisfragen zu Thief 1

Das Auge ist so toll! Ich muss stehen bleiben und auf irgendwas draufbeißen, wenn es anfängt zu reden, so gemein kann es sein. Herr-lich.

Ich persönlich habe schon den Eindruck, dass es auf Garretts Seite ist. Es ist ein, äh, ich müsste fluchen. Aber es mag Garrett.
In Dark Project gibt es eine Wave-Datei, die ingame niemals zum Einsatz kommt, auf die spiele ich in dem verlinkten Beitrag an. Sie heißt EYE09. Wäre sie im Spiel, müsste ich meine Theorie umwerfen. Zu meiner Freude ist sie es nicht.

Das Auge macht nicht den Eindruck, als könnte es in die Zukunft sehen (es würde Garrett nicht fragen, was er vorhat). Aber es scheint sehr clever zu sein. Und hat einen eigenwilligen Humor. Und sieht sehr gut. Es weiß, dass Garrett im Schlund ist, aber es warnt Constantine nicht. Obwohl es gerne Spaß hat - und dieser Spaß häufig mit Chaos zu tun hat - liegt ihm nichts daran, dass der Schwindler Oberhand gewinnt. Es wollte aus dieser Höhle, sonst hätte es seinen Satz gesagt. Das hängt wahrscheinlich mit seiner Funktion als Artefakt zusammen (auch wenn das damals nicht geplant sein sollte).
Das Auge ist wie seine Geschwister ein Instrument zur Erhaltung des Gleichgewichts. Es weiß das. Die Aufgabe steht fest, da gibt es nichts zu ändern.
Wahrscheinlich hat das Auge Garrett nicht erkannt, als er das erste Mal kam und als er es mitgenommen hat. Seine Kentnisse über ihn, das ist ein Dieb, der ist meinetwegen hier, muss es aus der vorderen Hirnrinde gekratzt haben oder so, es spielt gerne in den Köpfen der Menschen. Im Museum hat es festgestellt, dass er die Person sein könnte, aber erst am Brunnen war es sicher (er hätte noch scheitern können). Das Auge mag Garrett, weil er besonders ist, wie es selbst. Außerdem sind sie verbunden durch ihre gemeinsame Aufgabe. Es hat ihn gezeichnet, inzwischen doppelt. Das erste Mal hat ihn das aufs rechte Maß zurückgestutzt, das zweite Mal ausgezeichnet.

Zwar scheint der Stein es zu lieben, ganz besonders gemein zu Garrett zu sein (Hab mit deinem Auge viel gesehen, ganz nett, vielleicht besorg ich mir das andere auch noch, hähä), aber immerhin ist er der einzige (bekannte) Mensch, der seine Monologe auf die Dauer überlebt hat. Zwar stellt es dem Dieb hinterhältige Sonderaufgaben, aber er meistert sie, was das Auge respektiert und honoriert (Nun habt Ihr Eure Jagdbeute). Der Dieb bedeutet Unterhaltung, wann immer er auftaucht, und ich denke, er hat auch einen Stein im Brett, weil er Der Eine ist.

Muss dringend Deadly Shadows ein zweites Mal spielen. Kann nicht bezeugen, wo ich es herhabe, aber soweit ich mich erinnere, waren die Artefakte vor den Hütern. Die Jungs nutzen bloß deren Kräfte, um die Letzte Glyphe zusammenzupuzzeln. Sie müssen die Dinger aber schon irgendwie verändert haben, das Auge jedenfalls betrachtet das schon als seine Hauptaufgabe.

Hinsichtlich des Treffens bin ich überfragt. Constantine wird wohl einen halbwegs neutralen Ort gewählt haben. Dennoch: Es wimmelt von Wertgegenständen und seinem ganz persönlichen Einrichtungsstil. Vielleicht hat er mehrere Häuser. An Geld scheint des dem Heidengott nicht zu mangeln.
__________________



I've been away, but I couldn't tell you where.

Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 12.05.2006, 00:11
Benutzerbild von xxcoy
xxcoy xxcoy ist offline
What's my age again..?

 
Registriert seit: 16.09.2004
Ort: Aachen
Standard AW: Verständnisfragen zu Thief 1

Nö, ich war ja auch Deiner Meinung mit den Artefakten, aber ich mußte mich leider geschlagen geben, der Text über die "empfindsamen Wesen" oder so ähnlich, wie sie es nennen, sagt ganz klar, daß sie von den Hütern geschaffen wurden; das Auge gehört dazu.
__________________
ye shall not rob from the house I have built
or commit any theft or unrighteousness
lest ye be struck down and driven into the earth forthwith
and the land of the heathen consume you.
book of the stone

Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 12.05.2006, 01:07
Benutzerbild von Vogelfrei
Vogelfrei Vogelfrei ist offline
Handsome Hooded Hoodlum
 
Registriert seit: 25.09.2005
Ort: Trier.
Standard I’m over here, little man. Can you see me, with your one good eye?

*Sand aus den Augen reib*
Okay, ich finde das Dokument nicht. Hast du eine Ahnung, wo es rumfliegt?

Was ich allerdings gefunden habe, ist sehr aufschlussreich:

Zitat:
Zitat von SM3artifactnote.sch
Artemus,

die folgende Passage ist alles, was ich hinsichtlich Eurer Anfrage gefunden habe. Hüter Belios sagt, es gibt noch andere Bücher, aber wir konnten sie nicht finden. Vielleicht stellt noch jemand ähnliche Nachforschungen an.
Gleichgewicht, Hüter Osteria
Empfindsame Wesen: Auch bekannt als Artefakte, Seelensteine oder Reliquien. Gruppe von fünf Objekten mit außergewöhnlichen Fähigkeiten und einem Bewusstsein, das normalerweise nur bei lebenden Wesen zu finden ist. Vermutlich Teil eines antiken Schutzmechanismus zur Abwehr der Mächte des Bösen. Beispiele: Das Herz und der Kelch (unter den Hammeriten auch als 'Kelch des Erbauers' bekannt). Sämtliche Versuche, alle empfindsamen Wesen zu Studienzwecken an einem Ort zu versammeln, sind bisher gescheitert. Wie und wann sie entstanden, ist nicht bekannt. Ich empfehle weitere Recherchen.
Und:

Zitat:
Zitat von KCartifacts.sch
Die Geschichte der Artefakte ist eine Geschichte des Streits und des Chaos, da sie Vorboten von Katastrophen sind. Schon oft wurden den Artefakten heilende Kräfte oder gar religiöse Ursprünge zugeschrieben, doch dies ist ein gefährlicher Irrtum. Ein Artefakt dient niemandem außer sich selbst!
Die Bezeichnung "Artefakte" ist irreführend. Zwar sind einige als empfindsame Wesen zu bezeichnen, doch ist bis heute unklar, ob sie eine gemeinsame Empfindung teilen. Sie waren niemals alle an einem Ort versammelt. Niemand kann aus heutiger Sicht sagen, was im Falle des Zusammentreffens aller Artefakte geschehen würde. Es könnte das Ende der Welt, aber auch einen völligen Neuanfang bedeuten.
Den Weg dieser schwer fassbaren Objekte zu verfolgen, ist vergleichsweise einfach, da jeder Besitzer früher oder später ihren Verführungen verfällt. Lediglich über den Verbleib der Krone wissen wir so gut wie nichts. Laut der Mythologie der Heiden schenkte der Waldfürst die Krone einst einer Seitenlinie ihres Volkes. Allerdings gibt es bis heute keine Beweise für die Existenz dieser Rasse.
Beide Dokumente behaupten lustigerweise etwas, was das Auge bestreitet: Dass die fünf noch nie zusammen waren.
"Collecting all the Sentients, is he? This could be interesting. Only once before, long ago, were we all together."

Hüter können lesen, okay. Aber sie geben ihr Wissen nur über Bücher weiter - und die Bücher werden seit Jahrhunderten weniger. Die haben ganz einfach vergessen, was es mit den Dingern auf sich hat, und wo sie sie her haben. Das Auge aber nicht:
"Trying to get all the Sentients, little man? Now I remember, old plans, long long ago. The safeguard, should things go… astray."

"Fascinating. I thought that Hag was trying to reunite us all. But now I see it is the thief who wishes to unlock our powers. Either way…our destiny approaches."

Geradezu gegen die Hüter als Schöpfer der Artefakte spricht "What are you doing, little man? Do you know about the ancient plan? The pact between us Sentients and the early Keepers? Or do you act on instinct?". Ein Pakt klingt nach gegenseitigem Einverständnis... zweier Partner. Erschaffung hätte ein Machtungleichgewicht zur Folge.

"I never thanked you for your eye, little man. Who knew that humans could have such keen vision? And yet see so little…"
Augenhumor plus ein kleiner Seitenhieb (Blindfisch! Blindfisch!), aber immerhin merkt es an, dass es für das Auge dankbar ist. In, äh, irgend einer Form.

"We have much in common, little man. We are both marked…destined always to be part of history…never just observers."
"Who knew you would survive this long? I'm rarely impressed by humans. I admit, I never expected to see you again."
"You have found all my siblings, little man, all five of us. I believe we will consent to come along on your journey. This should be exciting."

Das Auge ist das größte der Artefakte sowie das einzige, das mit Garrett je (in Worten) Kontakt aufnimmt. Es akzeptiert Garrett als denjenigen, der sie alle ihrer Bestimmung zuführt. Mehr noch, es macht ihn quasi zu demjenigen. Modisches Branding.

"We share flesh and blood, thief. It is through your eye that I see. Painful, was it not? To lose it. But that's why you are the One. Only you are attuned to me. And only I can initiate the failsafe."

Und zack! bin ich in Deadly Shadows gelandet. Aber, naja, zunm Auge kommt da eben viel mehr. Die Zitate stammen übrigens von ttlg.com.
__________________



I've been away, but I couldn't tell you where.

Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 12.05.2006, 15:27
Benutzerbild von Cúthalion
Cúthalion Cúthalion ist offline
blood in the cherry-zone

 
Registriert seit: 13.09.2004
Standard AW: Verständnisfragen zu Thief 1

Und nun, wie schaffen die Hammeriten eine Kopie, die exakt dem Stein (Woher kennen sie sein genaues aussehen?) plus Garretts Auge (Haben sie diesen "Versuch" je unternommen?) gleicht? Und wieso merkt der ansonsten sicher übermenschliche Constantine dies nicht?
__________________
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist. Jean Genet
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 12.05.2006, 15:33
Benutzerbild von Vogelfrei
Vogelfrei Vogelfrei ist offline
Handsome Hooded Hoodlum
 
Registriert seit: 25.09.2005
Ort: Trier.
Standard AW: Verständnisfragen zu Thief 1

Garrett weiß ganz gut, wie der Stein aussieht, und kann es ihnen beschreiben, wenn sie nicht selbst Aufzeichnungen davon haben. Immerhin ist das Ding in einer Hammeritenkriche eingesperrt - und war das schon vor dem Gemetzel.
Ich glaube nicht, dass sie ein Auge draufgeklebt haben. Sowieso ist es doch viel wahrscheinlicher, dass der Stein das Fleisch recht schnell... absorbiert oder so. Im Museum jedenfalls kann das Auge immer noch "sehen", aber es scheint kein verrottender Augapfel dran zu sein, dazu hätte es Kommentare gegeben.

Und Constantine... naja, der war halt so beschäftigt.
__________________



I've been away, but I couldn't tell you where.

Mit Zitat antworten
  #96  
Alt 12.05.2006, 15:45
Benutzerbild von gunder
gunder gunder ist offline
under the gun
 
Registriert seit: 03.11.2005
Ort: Sachsen-Anhalt
Standard AW: Verständnisfragen zu Thief 1

Constantine war zu besessen davon, dass er es gleich geschafft hätte, vll war er gar nich der Waldfürst im eigentlichen sinne zu der zeit? vll konnte er das ritual nur als constantine ausführen, nich als "ConTrick"
na und wenns auge noch "original" im museum wäre, könnte ja irgenden heide sich daran vergreifen und den waldfürsten wiederbeleben? oder vll jemand von ner ganz andren gruppe? das wäre viel zu gefährlich, hätten sich die hüter schon drum gekümmert. und garrett hat auch en gutes gedächtnis, wenn nich sogar en fotografisches (woher sonst weiß er immer wie alles mögliche aussieht? dass er den hüter zu beginn schon sieht, verweist auf seine besondere fähigkeit). hm aber in welcher hammer kirche? meinste die kathedrale? stimmt, die haben dann ja auch gewisse zeichnungen. wenn nich hätten sie mal bruder murus oder renault gefragt, die wissen ja alles über die kathedrale.
__________________
"Die Geschichte ist vom Betrachter geschrieben. Die Propaganda jedoch ist das Werk des Siegers." -Buch der Wahrheiten
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 12.05.2006, 15:51
Benutzerbild von Vogelfrei
Vogelfrei Vogelfrei ist offline
Handsome Hooded Hoodlum
 
Registriert seit: 25.09.2005
Ort: Trier.
Standard AW: Verständnisfragen zu Thief 1

Constantine mit Bocksfüßen? Das war mit Sicherheit der Waldfürst.

Btw: Natürlich ist das Auge original im Museum. Eine Fälschung würde nicht mit Garrett einen Plausch über die alten Zeiten halten und dann die Stadt retten. oO
__________________



I've been away, but I couldn't tell you where.

Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 12.05.2006, 15:52
Benutzerbild von Der Waldfürst
Der Waldfürst Der Waldfürst ist offline
Honigmacher und Waldbeere
 
Registriert seit: 05.03.2006
Standard AW: Verständnisfragen zu Thief 1

Wenn man das Auge von Constantine mitnimmt, kann man zumindest Garretts Augapfel nicht mehr darauf sehen.

Was genau ist der Inhalt von EYE09?
Zitat:
Zitat von Hüter Artimus
"Meine Hand ist aus Bronze meine Stirn aus Kupfer ich wische meinen Rost von der Stirn weg usw usw" (stelle vermutungen auf und sage was auf uns zu kommt zuerraten ) [Und kein anderer nur der Waldfürst ! ]
Na ja, dass jemand die Welt mit seinen Metallmaschinen von zersetzenden Unreinheiten befreien will...

Die Mutantenaffen sagen doch manchmal "Wo ist dein Schatten, Menschenfleisch?" Hat das etwas zu bedeuten? Schließlich hab ich mal darauf geachtet und Garrett hat tatsächlich keinen Schatten. Soll das eine Anspielung darauf sein, dass in einem Spiel, in dem Licht und Schatten so wichtig sind, der Hauptdarsteller keinen bekommen hat?

Geändert von Der Waldfürst (12.05.2006 um 15:56 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #99  
Alt 12.05.2006, 15:56
Benutzerbild von Vogelfrei
Vogelfrei Vogelfrei ist offline
Handsome Hooded Hoodlum
 
Registriert seit: 25.09.2005
Ort: Trier.
Standard AW: Verständnisfragen zu Thief 1

Das wäre etwas viel dramatische Ironie, wenn du mich fragst. Außerdem hat er in der neuen Engine ja einen. Schätze, der Schatten gehört zu ihrer absonderlichen Ausdrucksweise. Sie selbst haben ja auch keinen. Jedenfalls optisch.

Das Caduca-Zitat ist übrigens aus Metal Age und dreht sich um das Metallzeitalter. Der Zusammenhang mit dem Schwindler bleibt mir verschlossen.
__________________



I've been away, but I couldn't tell you where.

Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 12.05.2006, 16:05
Benutzerbild von Cúthalion
Cúthalion Cúthalion ist offline
blood in the cherry-zone

 
Registriert seit: 13.09.2004
Standard AW: Verständnisfragen zu Thief 1

In diesem Zusammenhang ist auch die Erwähnung des Einen, "der zugleich Bruder und Verräter ist", interessant. Ich glaube aber, dass man den hinführenden Text nicht gut versteht.
__________________
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist. Jean Genet
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.