Zurück   Eidosforum - User helfen Usern - > Dies und Das > Smalltalk

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #101  
Alt 19.08.2008, 20:16
Benutzerbild von Cúthalion
Cúthalion Cúthalion ist offline
blood in the cherry-zone

 
Registriert seit: 13.09.2004
Standard AW: Online Protestaktion gegen den quälenden Tierhandel in China!

Der Spruch ist anspruchsvoller als dein Versuch, das Beispiel Zootiere in eine Argumentation einzubauen, derzufolge Tiere prinzipiell und ursprünglich friedlebender seien als Menschen. Das ist allerhöchstens anstrengend.
__________________
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist. Jean Genet
Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 19.08.2008, 20:23
Benutzerbild von Gia
Gia Gia ist offline
Why So Serious?
 
Registriert seit: 26.04.2007
Ort: Arkham Asylum
Standard AW: Online Protestaktion gegen den quälenden Tierhandel in China!

Blödsinn!
Wenn Du keine vernünftigen Antworten zu Stande bringst, käbbel Dich weiter in Deinen Revolverthreads, aber sabbel damit nicht dieses Thema hier voll.
__________________
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 19.08.2008, 20:57
Benutzerbild von Karteileiche
Karteileiche Karteileiche ist offline
Abandonware
 
Registriert seit: 18.07.2005
Standard AW: Online Protestaktion gegen den quälenden Tierhandel in China!

gia, geb doch einfach nach. beweise einmal, daß du klüger als der pfosten bist.
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 19.08.2008, 21:09
Benutzerbild von The Shadow
The Shadow The Shadow ist offline
Altes Eisen
 
Registriert seit: 15.11.2006
Ort: Hamburg
Standard AW: Online Protestaktion gegen den quälenden Tierhandel in China!

Der scheints ja nur darauf abgesehen zu haben den Usern hier seine mitunter absurden und paranoiden Ansichten einzuflößen. Schlimm wenn diese Leute keine Freizeit haben. Stattdessen könnte man dieses Thema bereichern.

Die Menschen die Tieren etwas tun haben nichts anderes verdient als die Rache, die die Tiere ausüben. Dieser Abschaum gehört meines Erachtens nach eingesperrt bis an ihr Lebensende. Man erntet eben was man sät.
__________________
We must be the change we wish to see

Geändert von The Shadow (20.03.2010 um 16:26 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #105  
Alt 19.08.2008, 22:30
Benutzerbild von Cúthalion
Cúthalion Cúthalion ist offline
blood in the cherry-zone

 
Registriert seit: 13.09.2004
Standard AW: Online Protestaktion gegen den quälenden Tierhandel in China!

Aber ich habe absurde und paranoide Ansichten. Ich weiß nicht was ihr habt, aber alle sind's nicht mehr.
__________________
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist. Jean Genet
Mit Zitat antworten
  #106  
Alt 20.08.2008, 10:59
Benutzerbild von DarkBorg
DarkBorg DarkBorg ist offline
The Agent of Chaos
 
Registriert seit: 14.09.2004
Ort: /dev/null
Standard AW: Online Protestaktion gegen den quälenden Tierhandel in China!

Die Diskussion zwischen dir, Cuth, und Gia wird nie zu Ende kommen. Ich kann verstehen wenn du nicht nachgeben willst, besonders da ich in den meisten Punkten mit dir übereinstimme. Aber wozu führt diese Diskussion noch? Ausser dass der Ton hier immer harscher wird.

Um einmal kurz zur Basis des Themas zurück zu kommen, die Petition, werde ich mich persönlich aus einem Grund nicht eintragen: es bringt nichts. Ich weiss, jetzt kommen gleich die ganzen Stimmen aus dem off. Aber einfaches Beispiel:

Japan hat das Walfangverbot anerkannt und nu? Sie jagen weiter. Glaubt ihr wirklich das China mit dem "quälenden Tierhandel" aufhört nur weil ein paar (aus ihrer Sicht) Spinner es ihnen vorschreiben wollen? Das wäre genauso als würde USA jetzt kommen und sagen "Gleicht eure Politik der unserigen an".
__________________
From hell's heart, I stab at thee. For hate's sake, I spit my last breath at thee
Mit Zitat antworten
  #107  
Alt 20.08.2008, 13:56
Benutzerbild von GunSlinger
GunSlinger GunSlinger ist offline
Infernal RE-Moderator

 
Registriert seit: 28.12.2000
Ort: Hell City
Standard AW: Online Protestaktion gegen den quälenden Tierhandel in China!

Nein, die wären ziemlich irritiert darüber, dass es im fernen Europa tatsächlich Menschen gibt, die ihre Zuchttiere auf so engem Raum halten, dass sie sich gegenseitig verletzten oder sogar anfressen, die sie lebendig zum transportieren in LKWs stapeln und kopfüber an den Füßen aufgehängt vom LKW abladen, die ihren Tieren mit Schlägen Kunststücke beibringen usw. dass diese Menschen sich darüber beklagen, wie es die Chinesen mit ihren Tieren halten...

Ich wär es auch.
__________________
GUN - Your Infernal Mod -
We're breathing only to fade away, we're running just to get caught.
(V.H. Valo)
Mit Zitat antworten
  #108  
Alt 20.08.2008, 17:07
Benutzerbild von Gia
Gia Gia ist offline
Why So Serious?
 
Registriert seit: 26.04.2007
Ort: Arkham Asylum
Standard AW: Online Protestaktion gegen den quälenden Tierhandel in China!

Jeder muss selbst wissen ob er die Petition unterschreiben will, oder nicht. Ich denke nur das es wohl nicht weh tut sich die 10 Sekunden Zeit zu nehmen. Ob's hilft oder nicht, es war wenigstens einen Versuch wert. Müsst ihr ja selbst wissen. Das kann und will euch bestimmt auch keiner aufzwingen.

@ Gun:
Natürlich haben wir auch Dreck vor unseren Haustüren. Das heißt aber nicht das man diese Petition nun ignorieren sollte, nur weil sie gegen die Chinesen vorgeht. Jede andere Petition wird von mir auch unterzeichnet. Egal obs dabei um China, Spanien, Türkei oder Deutschland geht.
__________________
Mit Zitat antworten
  #109  
Alt 20.08.2008, 17:40
Benutzerbild von Dark E
Dark E Dark E ist offline
liberalkonservativ
 
Registriert seit: 09.12.2006
Ort: Baden-Württemberg
Standard AW: Online Protestaktion gegen den quälenden Tierhandel in China!

Dazu muss ich mal was schreiben:
Zitat:
Zitat von The Shadow Beitrag anzeigen
Die Menschen die Tieren etwas tun haben nichts anderes verdient als die Rache, die die Tiere ausüben. Dieser Abschaum gehört meines Erachtens nach eingesperrt bis an ihr Lebensende. Man erntet eben was man sät.

Und im Grunde genommen ist fast jedes Lebewesen friedliebend und darauf bedacht, möglichst schmerzfrei und unversehrt zu leben. Der Mensch ist bei weitem das verabscheuenswürdigste Lebewesen. So toll einiges an ihm sein mag.
Oh bitte

In Afrika, Australien usw. sind ziemlich viele Tiere Frei, vorallem Raubtiere.
Du Denkst also, dass ein Raubtier von Natur aus Friedlebend ist?
Ich sag dir mal was: Raubtiere Jagen immer ohne grund bzw. aus Hunger weil die wahrscheinlich seit Tausenden Generationen nie pflanzen probiert haben,
die Jagen also auch deine geliebten Tiere und sogar auch Hilflose Menschen, die nichts tun wollten.

Es gibt nunmal so viel negatives auf dieser welt und da sind nicht nur Menschen, sondern auch manchmal Raubtiere schuld.

Das Yin & Yang symbol existiert nicht umsonst.
Denn neben Menschen gibt es auch Gute Tiere & Blutrünstige Tiere.

Man sollte schon wissen, was gut ist und was nicht.

Wenn z.B. ein Köter einen Menschen einfachso angreifft, dann sollte man schon ein recht haben sich zu wehren. Das gilt auch umgekehrt.
__________________


"Prüft alles und behaltet das Gute" (Thess. 5,21|Einheitsübers.)
Mit Zitat antworten
  #110  
Alt 20.08.2008, 17:53
Benutzerbild von Gia
Gia Gia ist offline
Why So Serious?
 
Registriert seit: 26.04.2007
Ort: Arkham Asylum
Standard AW: Online Protestaktion gegen den quälenden Tierhandel in China!

Wie war das noch? "Oh bitte. "

KEIN Tier mordert ohne Grund!
Wenn sie es tun, dann weil sie Nahrung brauchen, sich bedroht fühlen oder irgendwer in dessen Revier eingedrungen ist und sie Revier und/oder Rudel/Jungen verteidigen!

Natürlich jagen Raubtiere. Aber DAS ist auch natürlich. Was der Mensch macht, ist NICHT natürlich, da er es übertreibt mit der Massentierhaltung! Würde jeder Mensch für sich selbst schlachten, würde die ganze Geschichte wieder anders aussehen. Und ich bin 100%ig sicher das es dann nicht ein solches Elend geben würde wie zu jetzigen Zeiten. Es gibt einfach viel zu viele "Nutztiere". Die müssen alle schnell geschlachtet und verpackt werden, um Profit zu machen. Die Menschen wissen doch gar nicht mehr was sie da in den Händen halten, wenn sich dort ein Kilo Bauchspeck oder Gulasch drin befindet.

Es kommt ja aus dem Supermarkt.

Und die Betriebe schlachten ihre Tiere alle total tierfreundlich, ohne Schmerzen und die hatten alle ein tolles Leben wo sie all die Jahre jeden Tag auf die schöne Weide durften, sich den Bauch vollschlagen konnten und gegen Abend wieder fröhlich muhend in ihren Stall zurückkehrten... bestimmt.

Was diese abfällig klingende Bemerkung mit dem "deine geliebten Tiere" angeht: Die gehören ebenfalls auf diese Welt und haben genau so ein Recht zu leben wie wir alle. Eine Schande das der Mensch immer meint er hätte das Sagen. Ohne Tiere wären wir ALLE aufgeschmissen. Dann könnten wir gar nicht überleben, weil das ganze System zusammenbrechen würde.

Schade nur dass das keiner akzeptieren will, oder mal drüber nachdenkt. Dumme arme Egoisten...
__________________
Mit Zitat antworten
  #111  
Alt 20.08.2008, 18:31
Benutzerbild von Dark E
Dark E Dark E ist offline
liberalkonservativ
 
Registriert seit: 09.12.2006
Ort: Baden-Württemberg
Standard AW: Online Protestaktion gegen den quälenden Tierhandel in China!

@Gia1989
Was deine Bemerkung angeht, dass Tiere Hunger haben und deswegen morden, ist ja fast das gleiche wenn ein Mensch ein Tier mordet und auch Hunger hat.
Denn es ist doch auch ein folter von einem Raubtier Lebendig zerissen zu werden.

Ich bin zwar zu 70-80% deiner Meinung und verstehe des auch, wahrscheinlich weil ich seit ca. 8 jahren Vegetarier bin

Mein vorheriger Beitrag bezog sich zu Shadows' Beitrag wo drin stand dass jedes Tier unschuldig ist aber Menschen nicht und so weiter...
Seiner Meinung bin ich nicht.

Weil wenn Ein Raubtier einen Menschen angreift, dann ist das vielen Tierschützer egal,
aber wenn ein Mensch sich plötzlich währt bzw. sich verteidigt,
dann sind irgendwelche Tierschützer dagegen (vielleicht nicht alle).

Denn wenn z.B. ein raubtier ein kaninchen Lebendig zerreisst und frisst, dann ist das doch genau so eine Folter wenn die Chinesen eine lebendige Katzen in ein kochendes wasser werfen (das mit dem kochendem wasser stand mal in einem Bravo-Zeitschrift)

Ich bin zwar auch gegen den Tierqual, doch ich bin der meinung, dass nicht alle Menschen schuld sind
__________________


"Prüft alles und behaltet das Gute" (Thess. 5,21|Einheitsübers.)
Mit Zitat antworten
  #112  
Alt 20.08.2008, 18:53
Benutzerbild von Gia
Gia Gia ist offline
Why So Serious?
 
Registriert seit: 26.04.2007
Ort: Arkham Asylum
Standard AW: Online Protestaktion gegen den quälenden Tierhandel in China!

Zitat:
Zitat von Dark E Beitrag anzeigen
@Gia1989
Was deine Bemerkung angeht, dass Tiere Hunger haben und deswegen morden, ist ja fast das gleiche wenn ein Mensch ein Tier mordet und auch Hunger hat.
Denn es ist doch auch ein folter von einem Raubtier Lebendig zerissen zu werden.

Ich bin zwar zu 70-80% deiner Meinung und verstehe des auch, wahrscheinlich weil ich seit ca. 8 jahren Vegetarier bin

Mein vorheriger Beitrag bezog sich zu Shadows' Beitrag wo drin stand dass jedes Tier unschuldig ist aber Menschen nicht und so weiter...
Seiner Meinung bin ich nicht.

Weil wenn Ein Raubtier einen Menschen angreift, dann ist das vielen Tierschützer egal,
aber wenn ein Mensch sich plötzlich währt bzw. sich verteidigt,
dann sind irgendwelche Tierschützer dagegen (vielleicht nicht alle).

Denn wenn z.B. ein raubtier ein kaninchen Lebendig zerreisst und frisst, dann ist das doch genau so eine Folter wenn die Chinesen eine lebendige Katzen in ein kochendes wasser werfen (das mit dem kochendem wasser stand mal in einem Bravo-Zeitschrift)

Ich bin zwar auch gegen den Tierqual, doch ich bin der meinung, dass nicht alle Menschen schuld sind
Ich finde nicht das es das gleiche ist. Raubtiere fressen nunmal schon immer Fleisch, was auch richtig ist um alles im Gleichgewicht zu halten. Es ist auch ok das Menschen Fleisch essen, aber WIE das getan wird bzw. der Weg vom lebendigen und fühlenden Tier bis hin zum Kilo Fleisch im Kühlregal ist dermaßen barbarisch und DAS ist es auch was ich so schlimm finde. Der Mensch kann wählen was er isst und was nicht. Tiere nicht, die folgen ihrem Instinkt. Der Mensch könnte es besser machen, tut es aber nicht. Es ist nur eine Hand voll die sich dafür einsetzt.

Was Deinen Vergleich von Mensch zum Tier im Thema jagen angeht: Ein Tier hat die Chance zu flüchten, es muss dafür achtsam sein. Das schwächste Tier verliert, das ist nunmal so. Aber der Mensch gibt dem Tier keine Chance sein Leben zu retten, da er mit unfairen Mitteln gegen sie vorgeht. Die Tiere werden bewegungsunfähig gemacht, damit man sie dann abmurksen kann. Aber wie das getan wird, das ist einfach nur pervers und unmenschlich.

Du müsstest mal "Earthlings" schauen, falls Du den nicht kennst (Link in der Sig.).

Und Du bist wirklich Vegetarier? Dann spreche ich Dir ein großes Lob aus!
Das finde ich bewundernswert, es würde nicht schaden wenn sich auch Andere davon eine Scheibe abschneiden würden.

Aber noch einmal zum Thema mit den Tierschützern: Es werden mehr Tiere gequält als Menschen zu Tode kommen, oder verletzt werden. Und ich möchte behaupten das in diesen Fällen die Menschen auch selbst schuld sind. Man hält sich wilde Tiere wie Elefanten, Tiger, Löwen, Pferde usw. im Zirkus, die aber eigentlich in ihren Lebensraum gehören. In die freie Natur. Und wie schonmal erwähnt, möchte ich nicht wissen zu welchen Methoden die Leute greifen um "ihre" Tiere gefügig zu machen. Kein Tier würde sich freiwillig den jubelnden und klatschenden Menschen ausliefern, oder dem Scheinwerferlicht in einer kleinen Manege. Irgendwann drehen sie durch, rasten aus und greifen an was sich ihnen auch immer in den Weg stellt. In diesem Fall kann ich das nur unterstützen und ich freue mich über jeden Menschen der verletzt/getötet wurde. So krass wie das klingt. Es trifft leider immer noch zu wenige der Tierquäler. Denen sollte man das gleiche Leid zufügen, wie sie es Jahre lang den Tieren angetan haben.

Und ich bin mir sicher das Shadow ungefähr das meinte und ausdrücken wollte. Ich bin da ganz seiner Meinung.
__________________
Mit Zitat antworten
  #113  
Alt 20.08.2008, 20:36
Benutzerbild von Suselsahne
Suselsahne Suselsahne ist offline
PostundWeg
 
Registriert seit: 28.07.2006
Ort: Irrenanstalt
Standard AW: Online Protestaktion gegen den quälenden Tierhandel in China!

Ich lese schon eine ganze Weile mit. Ihr dreht euch im Kreis.

Zitat:
Zitat von Gia1989
Der Mensch kann wählen was er isst und was nicht. Tiere nicht, die folgen ihrem Instinkt.
Bist du auch der Meinung, ein Tier könne nicht denken? Aha. Natürlich kann ein Tier wählen, was es fressen will und was nicht. Es kann zwischen Hase oder Maus (oder was auch immer) entscheiden.

Zitat:
Aber der Mensch gibt dem Tier keine Chance sein Leben zu retten, da er mit unfairen Mitteln gegen sie vorgeht. Die Tiere werden bewegungsunfähig gemacht, damit man sie dann abmurksen kann.
Och, es gibt auch Raubtiere, die ihre Opfer bewegungsunfähig machen, um sie abmurksen zu können. Bestes Beispiel: die Würgeschlange. Wickelt ihr Opfer mit ihrem eigenen Körper ein (Fazit: bewegungsunfähig) und drückt langsam fester zu (abmurksen). Stell dir mal vor, Raubtier und Opfer hätten dieselbe Ausstattung an "Waffen". Da hätte keiner was davon.


Zitat:
Und Du bist wirklich Vegetarier? Dann spreche ich Dir ein großes Lob aus!
Das finde ich bewundernswert, es würde nicht schaden wenn sich auch Andere davon eine Scheibe abschneiden würden.
Eine Scheibe Fleisch?

Im Übrigen wäre mir Fleisch viel zu schade, um es nicht zu essen. Wie gesagt, sei Urgedenken isst man Fleisch...warum sollte unsere heutige Generation dies nicht auch tun. Dafür, dass Tiere gequält werden, um sie zu verarbeiten, kann ich nichts; auf mein Fleisch möchte ich trotzdem nicht verzichten.
__________________
Man kann sich bei Computern auf nichts verlassen. Nicht einmal darauf, dass man sich auf nichts verlassen kann. Und.
Mit Zitat antworten
  #114  
Alt 20.08.2008, 21:37
Benutzerbild von The Shadow
The Shadow The Shadow ist offline
Altes Eisen
 
Registriert seit: 15.11.2006
Ort: Hamburg
Standard AW: Online Protestaktion gegen den quälenden Tierhandel in China!

Zitat:
Zitat von Dark E Beitrag anzeigen
In Afrika, Australien usw. sind ziemlich viele Tiere Frei, vorallem Raubtiere.
Du Denkst also, dass ein Raubtier von Natur aus Friedlebend ist?
Ich sag dir mal was: Raubtiere Jagen immer ohne grund bzw. aus Hunger weil die wahrscheinlich seit Tausenden Generationen nie pflanzen probiert haben,
die Jagen also auch deine geliebten Tiere und sogar auch Hilflose Menschen, die nichts tun wollten.

Es gibt nunmal so viel negatives auf dieser welt und da sind nicht nur Menschen, sondern auch manchmal Raubtiere schuld.

Das Yin & Yang symbol existiert nicht umsonst.
Denn neben Menschen gibt es auch Gute Tiere & Blutrünstige Tiere.
Wie Gia schon sagte, das ist eben Natur. Du hast ja nicht unrecht. Aber der Mensch beutet Tiere schamlos aus, kennt keine (ethischen) Grenzen und macht vieles nur aus Spaß oder Langeweile. Deshalb ist der Mensch für mich in diesen Hinsichten verachtenswert. Was da in den Schlachthöfen, egal ob jetzt Deutschland, Amerika oder China vor sich geht, ist nicht mehr natürlich und ich kann sowas weder tolerieren noch einfach so hinnehmen und es als nicht änderbar betrachten.

Zitat:
Zitat von Dark E Beitrag anzeigen
Man sollte schon wissen, was gut ist und was nicht.

Wenn z.B. ein Köter einen Menschen einfachso angreifft, dann sollte man schon ein recht haben sich zu wehren. Das gilt auch umgekehrt.
Davon war aber nicht die Rede hier, sondern eher von den Racheaktionen. Kein Hund wird böse geboren, es ist eben doch der Mensch mit seiner Erziehung.

Zitat:
Zitat von Suselsahne Wie gesagt, sei Urgedenken isst man Fleisch...warum sollte unsere heutige Generation dies nicht auch tun. Dafür, dass Tiere gequält werden, um sie zu verarbeiten, kann ich nichts; auf mein Fleisch möchte ich trotzdem nicht verzichten.
So ein dünnes Argument...Der Mensch bringt sich schon mindestens genauso so lange - wenn nicht länger - gegenseitig um. Warum sollte er damit auch plötzlich aufhören? Tse.

Jeder Konsument ist mit dafür verantwortlich, dass dieser Wahn namens Massentierhaltung weitergeht. Stattdessen könnte man auf Fleisch verzichten und darauf achten, wo die Lebensmittel herkommen. Bei Eiern zum Beispiel sollte man immer auf die 0 achten, das bedeutet Freilandhaltung. Der Konsument hat Macht! Also "dafür kann ich nix" ist nur eine derjenigen Aussagen, die dazu dienen die Tatsachen zu verdrängen und sein Gewissen zu bereinigen. :vogel:
__________________
We must be the change we wish to see
Mit Zitat antworten
  #115  
Alt 20.08.2008, 21:39
Benutzerbild von Gia
Gia Gia ist offline
Why So Serious?
 
Registriert seit: 26.04.2007
Ort: Arkham Asylum
Standard AW: Online Protestaktion gegen den quälenden Tierhandel in China!

Zitat:
Zitat von Suselsahne Beitrag anzeigen
Bist du auch der Meinung, ein Tier könne nicht denken? Aha. Natürlich kann ein Tier wählen, was es fressen will und was nicht. Es kann zwischen Hase oder Maus (oder was auch immer) entscheiden.
So? Also so weit ich weiß, jagt ein Tier immer das, was ihm zuerst vor die Nase läuft, da ein Tier nicht weiß wann es wo was zu fressen gibt. Raubtiere müssen jagen, ein Löwe sucht sich auch nicht erst ein Zebra, wenn er vorher an einer Herde Gnus vorbeiläuft.

Zitat:
Zitat von Suselsahne Beitrag anzeigen
Och, es gibt auch Raubtiere, die ihre Opfer bewegungsunfähig machen, um sie abmurksen zu können. Bestes Beispiel: die Würgeschlange. Wickelt ihr Opfer mit ihrem eigenen Körper ein (Fazit: bewegungsunfähig) und drückt langsam fester zu (abmurksen). Stell dir mal vor, Raubtier und Opfer hätten dieselbe Ausstattung an "Waffen". Da hätte keiner was davon.
Ja, das ist richtig. ABER VORHER hatte das Tier die Möglichkeit zu entkommen, wenn es die Gefahr bemerkt hätte. Das ist das was ich eben schrieb.

Zitat:
Zitat von Suselsahne Beitrag anzeigen
Eine Scheibe Fleisch?


Zitat:
Zitat von Suselsahne Beitrag anzeigen
Im Übrigen wäre mir Fleisch viel zu schade, um es nicht zu essen. Wie gesagt, sei Urgedenken isst man Fleisch...warum sollte unsere heutige Generation dies nicht auch tun. Dafür, dass Tiere gequält werden, um sie zu verarbeiten, kann ich nichts; auf mein Fleisch möchte ich trotzdem nicht verzichten.
Falsch, JEDER der Fleisch isst, kann etwas dafür das die Tiere so enden. Jeder trägt dazu bei. Die Nachfrage bestimmt das Angebot, wurde früher in der Schule schon gelehrt.
__________________

Geändert von Gia (20.08.2008 um 21:55 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #116  
Alt 20.08.2008, 22:05
Benutzerbild von Suselsahne
Suselsahne Suselsahne ist offline
PostundWeg
 
Registriert seit: 28.07.2006
Ort: Irrenanstalt
Standard AW: Online Protestaktion gegen den quälenden Tierhandel in China!

Zebras und Gnus bilden eine große Herde. Der Löwe kann demzufolge nicht erst an einer Herde Gnus und danach an einer Herde Zebra vorbeilaufen. Aber er kann sich aussuchen, ob er ein Zebra oder ein Gnu reißt.

Hätte das Raubtier vorher Terror machen sollen, um sein Opfer zu warnen? Bitte, wie dämlich ist das denn.
__________________
Man kann sich bei Computern auf nichts verlassen. Nicht einmal darauf, dass man sich auf nichts verlassen kann. Und.
Mit Zitat antworten
  #117  
Alt 20.08.2008, 22:23
Benutzerbild von Gia
Gia Gia ist offline
Why So Serious?
 
Registriert seit: 26.04.2007
Ort: Arkham Asylum
Standard AW: Online Protestaktion gegen den quälenden Tierhandel in China!

Also wenn das ein Konter sein sollte... dann tut's mir leid, aber der war sowas von schwach.

Zu 1.) Es gibt sehr wohl getrennte Herden, aber das sag ich Dir ja nicht.

Zu 2.) Natürlich, es feiert vorher ein Straßenfest...
Sorry, aber das is lachhaft...
__________________
Mit Zitat antworten
  #118  
Alt 20.08.2008, 23:00
Benutzerbild von Cúthalion
Cúthalion Cúthalion ist offline
blood in the cherry-zone

 
Registriert seit: 13.09.2004
Standard AW: Online Protestaktion gegen den quälenden Tierhandel in China!

Zitat:
Zitat von The Shadow Beitrag anzeigen
So ein dünnes Argument...Der Mensch bringt sich schon mindestens genauso so lange - wenn nicht länger - gegenseitig um. Warum sollte er damit auch plötzlich aufhören? Tse.
Aua.
Zitat:
Zitat von Gia1989 Beitrag anzeigen
Ja, das ist richtig. ABER VORHER hatte das Tier die Möglichkeit zu entkommen, wenn es die Gefahr bemerkt hätte. Das ist das was ich eben schrieb.
Auaaua. Sagt mal, ihr merkt das immer noch nicht selbst, oder? Ich dachte, es gebe jetzt diese Debattierkurse in den Schulen, wo einem beigebracht wird, stichhaltige Argumente vorzubringen. Dass ein Warzenschwein vorm Löwen wegrennen kann, macht es also im Leben glücklicher und den Löwen ohnehin ethisch vertretbarer? Ach, esst weiter bunte Blumen und bleibt gesund...

Und ja, du brauchst dich jetzt nicht nur auf den letzten Satz stürzen und behaupten, ich würde wieder unsachlich argumentieren.
__________________
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist. Jean Genet
Mit Zitat antworten
  #119  
Alt 20.08.2008, 23:02
Benutzerbild von Gia
Gia Gia ist offline
Why So Serious?
 
Registriert seit: 26.04.2007
Ort: Arkham Asylum
Standard AW: Online Protestaktion gegen den quälenden Tierhandel in China!

Nein, wozu? Das tust Du ja schon selbst.
__________________
Mit Zitat antworten
  #120  
Alt 20.08.2008, 23:03
Benutzerbild von Cúthalion
Cúthalion Cúthalion ist offline
blood in the cherry-zone

 
Registriert seit: 13.09.2004
Standard AW: Online Protestaktion gegen den quälenden Tierhandel in China!

...und das war's auch schon mit dem Rest der Auseinandersetzung.
__________________
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist. Jean Genet
Mit Zitat antworten
  #121  
Alt 20.08.2008, 23:09
Benutzerbild von Gia
Gia Gia ist offline
Why So Serious?
 
Registriert seit: 26.04.2007
Ort: Arkham Asylum
Standard AW: Online Protestaktion gegen den quälenden Tierhandel in China!

Mein lieber Cuth.
Mir scheint als wärst DU der jenige der hier was nicht versteht bzw. nicht verstehen WILL, wo wir wieder bei den Scheuklappen wären. Aber ich finds ja immer wieder toll das Du Dich scheinbar nur auf die Leute stürzt, die Deine Meinung nicht vertreten. Na wie auch immer, werde glücklich damit und kauf Dir nen Eis.

Ich kaue nicht noch einmal alles durch was ich in den vorigen Posts geschrieben habe. Wenn man das nicht verstehen will, ist es auch kein Wunder, da kann man sich auch die Finger wund tippen. Na wie auch immer, Du hast Recht und ich meine Ruhe...
__________________
Mit Zitat antworten
  #122  
Alt 20.08.2008, 23:26
Benutzerbild von Cúthalion
Cúthalion Cúthalion ist offline
blood in the cherry-zone

 
Registriert seit: 13.09.2004
Standard AW: Online Protestaktion gegen den quälenden Tierhandel in China!

Was will ich denn nicht verstehen?
__________________
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist. Jean Genet
Mit Zitat antworten
  #123  
Alt 20.08.2008, 23:41
Benutzerbild von Blood-Angel
Blood-Angel Blood-Angel ist offline
~*Engel fliegen einsam*~
 
Registriert seit: 15.12.2004
Ort: Hildesheim
Standard AW: Online Protestaktion gegen den quälenden Tierhandel in China!

Gia, mach dir nichts draus, das ist bei dem halt so. Ich kenns auch nicht anders... Alles was nicht so ist wie er es machen würde bzw. was seine Ansicht hat ist erstmal grundlegend falsch. Zumindest kenn ich ihn die 3 Jahre nur so!
__________________
~*~ Wenn Engel reisen, scheint die Sonne ~*~

Wenn lieben leiden heißt, so will ich leiden Tag und Nacht.
Wenn lieben weinen heißt, so will ich weinen Tag und Nacht.
Wenn lieben warten heißt, so will ich warten Tag und Nacht.
Wenn lieben vergessen heißt, dann will ich nicht lieben.
Mit Zitat antworten
  #124  
Alt 20.08.2008, 23:42
Benutzerbild von Cúthalion
Cúthalion Cúthalion ist offline
blood in the cherry-zone

 
Registriert seit: 13.09.2004
Standard AW: Online Protestaktion gegen den quälenden Tierhandel in China!

Ich habe schon jemanden zuhause, der manchmal solche haltlosen Kommentare von sich gibt, da brauche ich nicht noch dich.
__________________
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist. Jean Genet
Mit Zitat antworten
  #125  
Alt 20.08.2008, 23:44
Benutzerbild von Blood-Angel
Blood-Angel Blood-Angel ist offline
~*Engel fliegen einsam*~
 
Registriert seit: 15.12.2004
Ort: Hildesheim
Standard AW: Online Protestaktion gegen den quälenden Tierhandel in China!

haltlos würde ich das nicht nennen, in 3 jahren hat man zeit genung sowas zu erkennen und zu erleben.

Aber denk mal drüber nach, Einsicht ist der erste weg zur Besserung
__________________
~*~ Wenn Engel reisen, scheint die Sonne ~*~

Wenn lieben leiden heißt, so will ich leiden Tag und Nacht.
Wenn lieben weinen heißt, so will ich weinen Tag und Nacht.
Wenn lieben warten heißt, so will ich warten Tag und Nacht.
Wenn lieben vergessen heißt, dann will ich nicht lieben.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.