Zurück   Eidosforum - User helfen Usern - > aktuelle Spiele > Resident Evil > Resident-Evil-Guides und Infos

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 29.05.2018, 15:54
Benutzerbild von Sander Cohen
Sander Cohen Sander Cohen ist offline
🆂🆄🆁🆅🅸🆅🅾🆁

 
Registriert seit: 27.12.2006
Beitrag "Zoes Ende" - Dokumente



DOKUMENT #01

Das, was ich heute gesehen hab, war kein Alligator.

Ich war draußen, die Schnüre überprüfen, als ich gesehen hab, dass einer angebissen hat, also hab ich ihn hochgezogen.
Stattdessen war es irgendein schlammüberzogenes Gott-wei-was, mit riesigen Zähnen und Klauen. Wollte mich schnappen, aber ich hab dem Arsch eins in die Fresse gegeben, bevor er das konnte.

Hätte nie gedacht, dass ich so was mit eigenen Augen sehen würde.
Muss die verdammte Regierung sein, die geheime Experimente an Menschen und Tieren durchführt - kein Zweifel.

Das erklärt auch diese Hubschrauber, die hier in letzter Zeit herumfliegen.

DOKUMENT #02

So bringt man die Dinger um:

1. Deren Körper sind zäh, aber die Köpfe sind weich - schlag die.

2. Lande so viele Schläge wie möglich.

Links, rechts, rechts mit einigen schnellen Rechten geht gut.
Rechts, links, rechts und dann eine starke Linke sorgt für K.O.

3. Ihre Köpfe lassen sich leicht zerstampfen, wenn sie umfallen.

4. Geh in die Hocke und schleich dich von hinten an sie dran, wenn sie nicht herschauen, um sie leicht zu erledigen.

DOKUMENT #03

Ab sofort gelten die folgenden Befehle:

Das Mutamyzet ist im Sumpf aktiv und wird weiter mutieren, solange es auf neue Organismen trifft.
Der Medikamente-Vorrat darf dem Mutamyzet nicht ausgesetzt werden - sollten die Medikamente mutieren, werden sie nutzlos.

Die Antiinfektivum-Synthetisierungsstation ist komplett zum Raddampfer zu transferieren.

DOKUMENT #04

Produktbezeichnung: AMG-78

Dieses Produkt wurde entwickelt, um den Transport von schwerem Gerät und Vorräten zu erleichtern.

Wenn angelegt, erfasst es de Nervenimpulse des Trägers und synchronisiert diese mit einem Servomotor, der eine maximale Leistung von mehr als 50 Pferdestärken erlaubt.
Modernste Schockabsorber reduzieren den vom Träger gefühlten Rückstoss auf null.

Technische Spezifikationen
Maximale Leistung: 78 AP / 6000 rpm
Maximales Drehmoment: 155 N-m / 4500 rpm
Gewicht der Einheit: 5,5 kg

DOKUMENT #05

Wir haben Gewebeproben analysiert, von denen wir annehmen, dass sie von Jack Baker stammen.

Die Zellen zeigen eine außergewöhnliche Widerstandsfähigkeit gegen physische und chemische Schäden; das E-Serie-Mutamyzet sondert ein telomerase-ähnliches Enzym durch die Zellwand ab, wodurch eine annormale Aktivierung des ERK-Wegs ausgelöst wird, die eine Zellspaltung erzwingt - und so beschädigtes Gewebe regeneriert.

Jedoch führt die wiederholte Zellteilung rasch zu einer Auflösung der unterzellularen Struktur, was zu dem verschlammenden, schlackeähnlichen Effekt führt, den wir in den gesammelten Proben beobachten konnten.
Unsere Arbeitshypothese schreibt dies einem Erreichen der Hayflick-Grenze zu.

Man beachte auch, dass die Proben von anderen Familienmitgliedern (die Ehefrau Marguerite, der Sohn Lucas und die Tochter Zoe) nicht dieselben extremen regenerativen Eigenschaften aufweisen.
Die Symptome unterscheiden sich womöglich von Person zu Person.
Weitere Forschung ist vonnöten.
__________________

Geändert von Sander Cohen (15.06.2018 um 22:59 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.