Zurück   Eidosforum - User helfen Usern - > aktuelle Spiele > Tomb Raider > Der Revolver, das Original

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #76  
Alt 06.07.2017, 15:55
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist gerade online
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Happy Birthday, Joni!

Wirst du jetzt vernünftiger?

Vandit, deine Motivation beim Freischalten von Erfolgen hätte ich gerne. Auf der Xbox 360 hatte ich das noch bei ziemlich vielen Spielen gemacht, da Erfolge für mich damals noch neu und aufregend waren. Auf der One hatte die Motivation dann schon nachgelassen wenn man dafür nicht gerade coole Bilder bekommen hat. Und jetzt schließt sich der Kreis, seit ich wieder auf dem PC spiele und Erfolge interessieren mich kaum noch. Erfolge in PC-Spielen gibt es ohnehin erst seit ein paar Jahren und ohne diese Illusion von zusätzlichem Inhalt und dem digitalen Schwanzvergleich fällt mir auch eher auf, ob ein Spiel auch ohne Erfolge genug Spielspaß, eine ausreichende Länge und viele Herausforderungen enthält.
__________________
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 06.07.2017, 16:06
Benutzerbild von jones110
jones110 jones110 ist gerade online
Max you know. :)
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Im 23880 Wagon
Lächeln AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Zitat:
Zitat von vandit Beitrag anzeigen
@jones
Happy Burzeltag lieber jones!!! Schon 22? Die Zeit rennt!
Danke Ja, ich werde leider älter. :'D Abitur hab ich ja auch in der Tasche nur der Weg weiter wird schwierig. :'D

Zitat:
Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
Happy Birthday, Joni!

Wirst du jetzt vernünftiger?
Danke
Nein hab mir heute endlich ein 2. Controller für XOne gegönnt.
Fehlt nur noch Festplatte und (Splitscreen)Games

@Extended Cut
Ich finde den gut, empfehle den zu downloaden. Besonders wegen einer emotionalen Szene, die sonst dir eine Frage im Kopf lässt oder schlimmeres bedenkst. :'D

@Erfolge etc.
Nur Games dir mir Spaß bringen und ich eh auf 100% machen will, da sammel ich auch gern mal Erfolge. :'D
(Inquisition in dem (härtesten) Fall oder die Tomb Raider Reihe).
__________________


Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 06.07.2017, 16:57
Benutzerbild von vandit
vandit vandit ist offline
 
 
Registriert seit: 17.07.2005
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

So die App hat ihren Zweck erfüllt. Alles auf 100%, ins Hauptmenü von Mass Effect 3 und Pling (Verteidiger), Pling (ME3 Platin). Den ME3 MP kann ich somit links liegen lassen.

@Trophäen
Hatte das eh schon mehrmals hier erwähnt: Ich überlege & informiere mich vorab immer, welches Spiel mich wirklich interessiert (deshalb besitze ich auch keine Ponyhofspiele, wo man die Platin in 3 Stunden hat ^^ generell habe ich viel weniger Spiele in meiner Bibliothek als Indy oder jones, 300+? habt ihr die alle durchgespielt? ) und dann habe ich auch die Intention, mir die Platin-Trophäe zu holen (Bei Xbox und PC gibt es einen solchen Erfolg ja nicht. ), wenn es Spaß macht. Klappt aber nicht immer, denn manchmal sind mir einige Dinge einfach zu bockschwer oder langweilig oder beides. Der MP vom Tomb Raider-Reboot war sehr grenzwertig für mich, aber hey, es ist TR. War aber dann froh, als es vorbei war. Crystal Dynamics hätte ich für die äußerst unfairen MP-Trophäen am liebsten ausgepeitscht!!!

Bei der Mass Effect-Trilogie waren eigentlich nur Teil 1, aufgrund der teilweise AOD-Steuerung, die ich zu Beginn nur schwer kapiert habe auf "Leicht"(!), und Teil 2 wegen Horizon (Proteaner) sehr anspruchsvoll, der Rest war ein Spaziergang, die drei Platin-Trophäen recht gut machbar. Dauert eben eine Weile weil RPG mit vielen Missionen , bin seit April an der ME-Trilogie gesessen mit Pausen, ich spiele manchmal wochenlang überhaupt nix, man hat ja auch noch ein RL. Wobei die drei Spiele im Vergleich mit Rayman: Legends ein Klax waren, dort ist man Monate (!) damit beschäftigt, die täglichen und wöchentlichen Online-Herausfordrungen zu meistern. Das heißt man muss jeden Tag einige Minuten diese immer neuen Zeitherausorderungen spielen, damit man den Punktescore knackt. Aber selbst das hat mir Spaß bereitet. Die Zeitspiele bei den normalen Levels, wo einen der schwarze Rayman verfolgt, waren auch hart an der Grenze.

Man lernt beim holen der Trophäen auch häufig neue Dinge kennen, die man bei einem normalen Durchgang nie brauchen würde. Bei Mass Effect ist der leichte Durchgang ein Witz, das Deckungssystem braucht man eigentlich gar nicht, auf Wahnsinn aber sehr wohl und du musst taktieren bei den schweren Gegnern oder den Bossen, du musst sehr genau überlegen wen du in die Mission mit welchen Kräften mitnimmst, welche Fähigkeiten/Waffen du selbst hochlevelst. Das Ende von Teil 2 (Boss) hat mich ein wenig gefuchst, bis ich die Taktik raus hatte, wie ich den Mistkerl um die Ecke bekomme.

Manchmal muss man bei einigen wirklichen komplizierten Trophäen auf Videos zurückgreifen aber bei Mass Effect brauchte ich zum Beispiel überhaupt keine Videohilfe.

Muss aber jeder selbst wissen, ob einen die Erfolge interessieren oder er wirklich nur die Story spielen möchte. Mir ist das zu wenig, anderen reicht das. Dafür brauche ich nicht die Fülle an Spielen, hätte eh nicht die Zeit dafür.

Edit:
@jones
Kannst du deine Meinung und Erfahrung zu Dragon Age: Inquisition schreiben? Würde mich interessieren weil war ja GotY 2015 glaube ich (?) ... und muss man die Vorgänger gespielt haben oder ist die Geschichte eigenständig?
__________________

Geändert von vandit (06.07.2017 um 17:13 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 06.07.2017, 18:34
Benutzerbild von Sander Cohen
Sander Cohen Sander Cohen ist offline
🇼🇦🇰🇪 🇺🇵!

 
Registriert seit: 27.12.2006
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

@Gunni: Stimmt, ich wollte ursprünglich Dead Space 3 mal im Koop zocken, was aber dank fehlender PS3 nichts wird, zumindest noch nichts wird.

Das Crash Bandicoot-Minispiel bei Uncharted 4 ist relativ einfach, wenn du Zeitlupe aktivierst und die Früchte einsammelst. Du darfst eben nur keine Wirbelattacke machen, da du die Früchte sonst manchmal wegschleuderst, ohne sie einzusammeln.

@Indy: Die Dark Souls-Spiele sind für Casual-Gamer sicherlich alles andere als einfach. Das Geheimnis liegt nur darin, dass man die Gegner und deren Attacken kennen muss, dann sind alle drei Souls-Spiele plus Bloodborne sehr einfach, wobei es immer Gegner gibt, die einen fertig machen.

Crash Bandicoot auf der PSOne war einfacher, weil Crash nicht über die Kanten "gleiten" konnte. In den Remaster-Versionen wurde die Unity-Engine verwendet, was dafür sorgt, dass überall runden Kanten herrschen, wo früher eckige Kanten waren. Auf der PSOne blieb man an einer Kante stehen und in den Remaster-Versionen rutscht man an allen Kanten nun nach unten, was mit der altmodischen Steuerung zu einer sehr schweren Qual wird, da du oft punktgenau springen und landen musst. Wenn du dann zu nah an der abgerundeten Kante landest, machst du einen Abflug. Und nein, die abgerundeten Kanten kann man nicht erkennen. Man denkt, das Holzbrett hat eine gerade Kante und dem ist leider nicht so. Das alles hängt mit der Kollisionsabfrage zusammen. Gegner treffen dich, obwohl noch 1 Zentimeter Abstand zwischen Crash und dem Gegner ist. Nicht bei allen Gegnern, aber bei manchen.

Und das alles zusammen ist dann auch der Grund, warum Crash Bandicoot in der Remastered-Version aktuell für mich das schwerste Spiel auf dem Markt ist.

@vandit: Wer sagt denn, dass ich The Last of Us nicht so toll finde? Es ist für mich vom Gameplay her keine Offenbarung, sondern altbacken wie auch die Uncharted-Spiele. Storymäßig sind sie gut gemacht, wobei ich wie gesagt The Last of Us nicht mehr als das emotionalste Spiel betrachen kann, wenn man einmal "Ori and the Blind Forest" gespielt hat.

Die verschiedenen Multiplayer bei Naughty Dog konnten mich noch nie richtig begeistern, weil die einfach keine Spannung erzeugen. Bei Uncharted 4 muss ich aber sagen, dass ich es gut finde, dass man eine separate Lobby für Anfänger entwickelt hat, was ich bei The Last of Us 2 begrüßen würde. Aber wie gesagt, wenn ich Multiplayer zocken will, dann in Battlefield oder Call of Duty.^^

Edit:

Alles Gute, jones!
__________________
"Kannst du die Säge nicht Ziehen...
...hilft auch Drücken nichts!"
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 06.07.2017, 20:10
Benutzerbild von vandit
vandit vandit ist offline
 
 
Registriert seit: 17.07.2005
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Hätte schreiben sollen "nicht so wie Gunni".

Dass The Last of Us sicher nicht die Speerspitze darstellt ist klar und kann ich so durchaus unterschreiben, geht mir ähnlich damit.

Ich bin ja gespannt wie "neu" das nächste God of War wird. Bei Cory Barlog habe ich ein verdammt gutes Gefühl, nur habe ich noch immer Ascension im Hinterkopf, dass jetzt nicht so DER große Bringer war. ^^
__________________
Mit Zitat antworten
  #81  
Alt 06.07.2017, 20:43
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist gerade online
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Zitat:
Zitat von vandit Beitrag anzeigen
@Trophäen
Hatte das eh schon mehrmals hier erwähnt: Ich überlege & informiere mich vorab immer, welches Spiel mich wirklich interessiert (deshalb besitze ich auch keine Ponyhofspiele, wo man die Platin in 3 Stunden hat ^^ generell habe ich viel weniger Spiele in meiner Bibliothek als Indy oder jones, 300+? habt ihr die alle durchgespielt? )
Das ist ein PC-Spieler-Ding. Schon bevor ich meine PC-Spiele hauptsächlich über Steam bezogen habe, besaß ich immer wesentlich mehr Spiele als meine Kumpels die auf Konsolen gezockt haben. Das lag daran, dass PC-Spiele damals nach spätestens einem Jahr schon für 10€ zu haben waren, meistens dann ohne den Karton, in dem PC-Spiele verkauft wurden, bevor alles auf DVD-Hüllen umgestellt wurde. Dann kamen noch eine Menge Vollversionen von Heft-CDs dazu und schwupps hatte man ein volles Spieleregal. Viele Spiele, die ich auf Steam habe, stammen aus Steam-Sales oder aus Humble Bundles. Wobei ich mir letztere in den wenigsten Fällen wegen allen enthaltenen Spielen kaufe, weshalb pro Bundle schon mal 2-3 Spiele mit dabei sind, die ich wahrscheinlich nie anrühren werde. Aber da die Teile so günstig sind, stört das mich nicht.

Zitat:
Zitat von vandit Beitrag anzeigen
und dann habe ich auch die Intention, mir die Platin-Trophäe zu holen (Bei Xbox und PC gibt es einen solchen Erfolg ja nicht. ), wenn es Spaß macht. Klappt aber nicht immer, denn manchmal sind mir einige Dinge einfach zu bockschwer oder langweilig oder beides. Der MP vom Tomb Raider-Reboot war sehr grenzwertig für mich, aber hey, es ist TR. War aber dann froh, als es vorbei war. Crystal Dynamics hätte ich für die äußerst unfairen MP-Trophäen am liebsten ausgepeitscht!!!
Bei Xbox-Spielen gibt es eine bestimmte Anzahl an Gamerscore-Punkten. Bei Vollpreistiteln sind das in der Regel genau 1000 Punkte. Auf der Xbox 360 wurde einem zusätzlich angezeigt, wie viele Punkte man insgesamt in allen Spielen zusammen haben kann und wie viele Punkte man bereits hat. Ich war ganz froh, dass diese Anzeige auf der One abgeschafft wurde, da das immer so einen unbewussten Druck ausgeübt hat. Und auf dem PC bin ich richtig froh, dass es weder Platintrophäen noch Gamerscore gibt und die Erfolge somit einen wesentlich geringeren Stellenwert einnehmen. Ich vermisse die Teile auch gar nicht, wenn ein Spiel sie mal nicht hat.

Zitat:
Zitat von Sander Cohen Beitrag anzeigen
@Indy: Die Dark Souls-Spiele sind für Casual-Gamer sicherlich alles andere als einfach. Das Geheimnis liegt nur darin, dass man die Gegner und deren Attacken kennen muss, dann sind alle drei Souls-Spiele plus Bloodborne sehr einfach, wobei es immer Gegner gibt, die einen fertig machen.
Ich dachte eigentlich immer, dass die Kämpfe so schwer sind, dass man zwangsweise stirbt, auch wenn man sich Mühe gibt. Die Bosskämpfe in Prince of Persia: Warrior Within sind z.b. unfair schwer.

Zitat:
Zitat von Sander Cohen Beitrag anzeigen
Crash Bandicoot auf der PSOne war einfacher, weil Crash nicht über die Kanten "gleiten" konnte. In den Remaster-Versionen wurde die Unity-Engine verwendet, was dafür sorgt, dass überall runden Kanten herrschen, wo früher eckige Kanten waren. Auf der PSOne blieb man an einer Kante stehen und in den Remaster-Versionen rutscht man an allen Kanten nun nach unten, was mit der altmodischen Steuerung zu einer sehr schweren Qual wird, da du oft punktgenau springen und landen musst. Wenn du dann zu nah an der abgerundeten Kante landest, machst du einen Abflug. Und nein, die abgerundeten Kanten kann man nicht erkennen. Man denkt, das Holzbrett hat eine gerade Kante und dem ist leider nicht so. Das alles hängt mit der Kollisionsabfrage zusammen. Gegner treffen dich, obwohl noch 1 Zentimeter Abstand zwischen Crash und dem Gegner ist. Nicht bei allen Gegnern, aber bei manchen.
Na, das ist ja blöd. Aber ich kann das nachvollziehen: Die neue Grafik in den Anniversary-Versionen von Halo 1 und 2 passt zum Teil nicht zur ursprünglichen Geometrie, weshalb man manchmal denkt, man könnte auf einer Plattform stehen, obwohl man es nicht kann. Allerdings gibt es damit nicht so häufig Probleme wie mit einigen Effekten in Halo 2 Anniversary: Die Explosionen sind in der neuen Grafik teilweise so hell, dass man für eine Sekunde nichts erkennt und von Gegnern angegriffen werden kann. Aber diese Remastered-Versionen nutzen immerhin noch die originalen Engines und man kann zur ursprünglichen Grafik umschalten, wodurch diese Probleme leicht behoben werden können.
__________________
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 06.07.2017, 21:28
Benutzerbild von vandit
vandit vandit ist offline
 
 
Registriert seit: 17.07.2005
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Ich denke die Trophäen sind vergleichbar mit dem olympischen Gedanken. Für die Trophäen gab es einige Male bereits eine Eintausch-Gutscheinaktion. Also ganz sinnfrei sind sie nicht, wenn man sie sammelt.

Beim PC frage ich mich auch, wozu es dort die Erfolge gibt? Bei RotTR haben die PC-Aufgaben mich überhaupt nicht interessiert.
__________________
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 06.07.2017, 22:15
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist gerade online
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Auf Xbox-Seite gab es auch schon ein paar Rabattaktionen, bei denen sich der Rabatt an der Höhe des Gamerscore orientiert hat.

Und ich denke, dass Erfolge auf dem PC eingeführt wurden, um den Konsolen in nichts nachzustehen. Immerhin ist es inzwischen ja auch Standard, dass man jedes Multiplattform-Spiel auf dem PC auch mit einem Controller steuern kann. Das war bis vor kurzem noch nicht so selbstverständlich und z.B. die Mass Effect Trilogie hat in der Vanilla-Version auf dem PC keinen Controller-Support. Aber dafür gibt es Mods.
__________________
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 06.07.2017, 23:04
Benutzerbild von Sander Cohen
Sander Cohen Sander Cohen ist offline
🇼🇦🇰🇪 🇺🇵!

 
Registriert seit: 27.12.2006
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

@vandit:

Mach bitte nicht den Fehler und vergleiche God of War: Ascension mit den anderen Teilen der Reihe. God of War 1 bis 3 wurden von sehr geilen Persönlichkeiten entwickelt. David Jaffe bei Teil 1, Cory Barlog bei Teil 2 und Stig Asmussen bei Teil 3. Jaffe und Asmussen sind schon lange nicht mehr bei Santa Monica und Cory ist nach einer Pause zurückgekehrt. Ascension wurde von Todd Papy gemacht, der bei allen anderen Teilen mitgewirkt hat. Ob der die Schuld trägt, weiß ich nicht. Denke eher, dass Sony schnelles Geld machen wollte.

Sony wollte ja auch das neue God of War "beschneiden", in dem sie Kratos' Sohn raus haben wollten, was aber laut Barlog in einem sehr komischen God of War resultiert hätte. Ich habe auch Vertrauen in Barlog, da er mit dem zweiten Teil das beste God of War abgeliefert hat. Vielleicht sogar ein Sequel, das seinen Vorgänger übertrifft. Kennt man nur von Aliens und Terminator 2.

@Indy:

Die Souls-Spiele sind nicht unfair oder bockschwer, es kommt tatsächlich darauf an, dass man die Gegner studiert und deren Angriffe kennt und abschätzen kann, was von Spiel zu Spiel immer heftiger wird. Ich kenne so manche Bosskämpfe im Spiel, wo ein normaler Spieler nach zwei Runden den Controller wegwerfen würde. Die Souls-Spiele und auch Bloodborne sind von der Schwierigkeit her so, dass man selbst schuld ist, wenn man stirbt. Studieren und langsam vorgehen lautet die Devise.

Also nein, die Kämpfe sind mit Mühe und Lernen sehr machbar. Man muss eben nur wissen, wie welcher Gegner reagiert und welche Angriffe der auf Lager hat. Ist natürlich bescheuert, wenn du zwei verschiedene Gegner-Typen hast und beide haben dann noch zehn Angriffe auf Lager, die du kennen musst. Dann sind die Souls-Spiele wirklich bockschwer, wobei es auch darauf ankommt, was du für eine Charakter-Klasse wählst und welche Fähigkeiten du mit den Seelen verbesserst.

Also unter'm Strich: Es ist so schwer, wie man es sich selbst macht. Beim ersten Dark Souls konnten meine Nachbarn mich auch regelmäßig schreien und fluchen hören. Dann kam Teil 2, der eine Nemesis als Bossgegner hatte, wo man wirklich dran verzweifelt ist. Hatte man die aber besiegt, wurde Teil 2 sehr einfach, zumal man die Gegner in einem Gebiet dauerhaft ausrotten konnte, sodass die Gebiete am Ende komplett leer waren. Dark Souls 3 war eine Mischung aus beiden Teilen, wobei Teil 3 einige Kämpfe hatte, die nicht ohne waren.

Was die Souls-Spiele immer gerne machen, ist dich auf Wege zu führen, wo du in keinem normalen Videospiel lang gehen würdest. In keinem normalen Spiel läufst du über hauchdünne Kathedralenbögen und wirst dabei von zwei Meter langen Pfeilen bombadiert. Das machen die Souls-Spiele gerne. Und ja, es kann frustrierend sein, aber es ist niemals unfair, denn das Spiel gibt dir immer Hilfen, wie zum Beispiel Deckungen etc. man muss nur die Augen aufmachen.
__________________
"Kannst du die Säge nicht Ziehen...
...hilft auch Drücken nichts!"
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 06.07.2017, 23:17
Benutzerbild von vandit
vandit vandit ist offline
 
 
Registriert seit: 17.07.2005
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Ich finde meine leichten Bedenken für angebracht, denn von Trailern lasse ich mich schon lange nicht mehr blenden. Klar ich hab ein sehr gutes Gefühl, aber in die Hose gehen kann immer etwas. Noch dazu muss SSM auch beweisen, dass die Serie nicht ausgelutscht ist, was man bei Ascension leider gemerkt hat. Und dann diese blöde Entscheidung mit dem Multiplayer, verschwendete Ressourcen waren das.
__________________
Mit Zitat antworten
  #86  
Alt 07.07.2017, 11:23
Benutzerbild von Nancy
Nancy Nancy ist offline
Altes Eisen
 
Registriert seit: 22.07.2008
Ort: Wen interessiert das? Wir werden uns wahrscheinlich sowieso nie sehen.
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Alles Gute nachträglich, lieber Jones!

Auf die Errungenschaften bei Steam gebe ich gar nichts. Ich freue mich zwar jedes Mal ein bisschen, wenn in der unteren, rechten Bildschirmecke die Mitteilung erscheint, dass ich eine freigeschaltet habe, aber letztendlich kann ich mir davon nichts kaufen, und der (Schwanz-)Vergleich mit anderen Spielern ist mir egal. Ich spiele, um Spaß zu haben, nicht um irgendjemandem etwas zu beweisen. Oftmals kann ich auch gar nicht alle Errungenschaften freischalten, weil z. B. bei Tomb Raider nicht wenige davon mit Multiplayer zu tun haben, und das spiele ich nicht.

Aber ich zähle mich auch eher zu den Gelegenheitsspielern. Wenn ich dann mal was Neues habe, kann ich manchmal tagelang nichts anderes machen, aber darauf folgt meistens eine wochen- oder monatelange Pause. Insgesamt hab ich ca. 30 Spiele auf Steam, aber da über die Hälfte davon aus Tomb Raider und Resident Evil besteht, heißt das nicht viel.

Zitat:
Zitat von Sander Cohen Beitrag anzeigen
[...] wobei ich wie gesagt The Last of Us nicht mehr als das emotionalste Spiel betrachen kann, wenn man einmal "Ori and the Blind Forest" gespielt hat.
Oooooriiiii! Ich konnte mich bisher zwar noch nicht dazu durchringen, das Spiel selbst zu spielen, da ich mich für diese Art von Gameplay zuletzt zu Zeiten von Super Mario auf dem Super Nintendo begeistern konnte, aber die Story, der Grafikstil und vor allem auch die Musik haben mich von Anfang an total verzaubert!
__________________
"Probing Uranus, Commander."
~ EDI, der Normandy-Troll
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 07.07.2017, 12:50
Benutzerbild von GunSlinger
GunSlinger GunSlinger ist offline
Infernal RE-Moderator

 
Registriert seit: 28.12.2000
Ort: Hell City
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Zitat:
Zitat von Sander Cohen Beitrag anzeigen
@Gunni: Stimmt, ich wollte ursprünglich Dead Space 3 mal im Koop zocken, was aber dank fehlender PS3 nichts wird, zumindest noch nichts wird.

Das Crash Bandicoot-Minispiel bei Uncharted 4 ist relativ einfach, wenn du Zeitlupe aktivierst und die Früchte einsammelst. Du darfst eben nur keine Wirbelattacke machen, da du die Früchte sonst manchmal wegschleuderst, ohne sie einzusammeln.
AHA ! Wusste ich doch, ich spinne nicht!
Macht aber nix, ich habe viiiiiel Zeit...
Aber Daaaaaaaaaaaanke für den Tipp mit der Zeitlupe! DAS muss ich versuchen!
__________________
GUN - Your Infernal Mod -
We're breathing only to fade away, we're running just to get caught.
(V.H. Valo)
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 07.07.2017, 13:17
Benutzerbild von jones110
jones110 jones110 ist gerade online
Max you know. :)
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Im 23880 Wagon
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Trophäendiskussion lasse ich ruhen, weil wir glaub jeder jedens Ansicht kennen? :'D

Zitat:
Zitat von vandit Beitrag anzeigen
Edit:
@jones
Kannst du deine Meinung und Erfahrung zu Dragon Age: Inquisition schreiben? Würde mich interessieren weil war ja GotY 2015 glaube ich (?) ... und muss man die Vorgänger gespielt haben oder ist die Geschichte eigenständig?

GotY 2014 2015 war glaub Witcher.
Die Geschichte an sich ist eigenständig, baut aber auf Ereignissen der Vorgänger auf, also ähnlich wie Mass Effect nur das hier nicht immer die selbe Person gespielt wird. :'D Zudem taucht (mehr oder weniger, wenn es nach dem Aussehen geht) auch der Dragon Age 2 Hauptcharakter auf (in Inquisition). (:
So an sich bin ich einer der wenigsten in meinen Umfeld der das Game Storytechnisch durchgespielt hat (auf PS3 damals noch, bekam es zu Weihnachten, die "furchtbare" Grafik war mir egal XD). Ich habe bzw. ich verbringe Stunden mit dem Game, einfache Sammelquest, lese mir ab und zu Kodexeinträge (die man sammelt, also Dokumente) durch (gibt es ja teils Geschichten in mehreren Teilen und warte bis die komplett gesammelt sind. :'D). Das Game finde ich einfach klasse (: besonders überraschend war, das nicht direkt von einer Open World gesprochen wird sondern von Arealen (mal größer mal kleiner). :'D Aber gleich beim ersten bzw. zweiten Gebiet die Hinterlanden. Man denkt sich omg ist das groß.....omg ist das groß da kann ich auch noch hin etc. :O dieses Game hat mich immer wieder überrascht und so. Ich dachte es geht nicht besser und dann BAAM xD
Habe über 90Stunden auf der PS3 verbracht mit dem Game, auf der Xbox One wird es wohl mehr werden. :'D Da ich diesmal wirklich sogesehen jede Quest zumindest erledigen will (und die DLCs nun habe). Die Charaktere sind auch wieder herrlich in Szene gesetzt (:
Ich glaub es ist auch einer der wenigsten Games wo ich (ziemlich) spoilerfrei eintauchen konnte :'D ich glaub genau deswegen weil ich (vermutlich) so wenig Infos hatte drüber (hab keine Reviews gelesen und so) hat es mich immer wieder überrascht. (:
Insgesamt habe ich mit meinen "zweiten" Durchlauf (auf der Xbox One) auch eine Spielzeit von ca. 140Stunden :'D
Also ich kann es nur empfehlen

oh vandit nicht für PS3 holen! :O Auf gar keinen Fall! Da gib es nämlich zwei DLCs nicht und einer von den ist Storytechnisch relevant (habe bisher kein DLC gespielt, will auf der Xbox One erstmal meinen Stand wieder erreichen von damals. :'D) Obwohl für PS3 auf PS4 kann man den Spielstand rüberkopieren (muss dann trotzdem 2x kaufen). :'D (Doof das es nicht von PS3 auf XOne ging :'D)

So was angeblich schlecht an Inquisition ist:
1. Zu viele Sammelquest (ich finde das grade irgendwie gut, denn das ist mal eine Welt dort wo ich gerne bin und dann mache ich auch gerne die Sammelquest also von A nach B zu C :'D)
2. Generell zu viele Nebenquest (die halt nicht relevant sind für die Hauptstory)
3. Zu große Welten, man verliert den Pfaden der Hauptstory.~ (ja jut das kann sein, allerdings hatte ich 1. Durchgang auch immer möglichst der Hauptstory gefolgt und erst vor dem Finale meine ganzen Nebenquest etc. erledigt).
4. Man wird sogesehen halt Überladen. Das hab ich jetzt schon von zwei gehört. :'D Ich hatte damit kein Problem. :'D

Na ja variabel, ich finde das Spiel einfach klasse. (: Dabei! Das muss auch gesagt werden. :'D Mag ich Drachen an sich nicht und hab auch keine Angst und so, aber bei Dragon Age Inquisition (nach zwei Teilen) dann omg O_O man hat richtig Angst vor den Drachen (weil man noch unterlevelt etc. ist). :'D
Und auch die Tavernen sind toll <3 also die Lieder. (: Und auch Taverne an sich sehr atmosphärisch alles. :'D
Also ich kann es jeden empfehlen. :'D Nur halt nicht für 360 und PS3, weil dort DLCs nicht zum Kauf verfügbar sind. o: Aber wer es sich eh doppelt kaufen möchte (also 360 und One oder PS3 und PS4) dann kaufen! (:

ACHTUNG: Dieser Beitrag wurde möglicherweise mit der rosaroten Brille geschrieben, es handelt sich hier um eine subjektive Meinung. :'D

Ich finds immer noch ironisch bei Mass Effect 1-3 und Dragon Age Origins und 2 dacht ich mir......da kann nichts mehr toppen. Besonders Mass Effect 3 nicht und dann kommen die mit Inquisition und ich nur: WAS O_O
Vor allem da mich so ein Mittelalter-Setting eher weniger interessiert. :'D Dragon Age Origins hab ich im Grunde nur krampfhaft durchgespielt. :'D
Bei Dragon Age 2 auch anfangs bis dann mein Lieblingscharakter das ganze Game wandelte. :'D
Bei Inquisition war ich von Anfang bis Ende Flamme. :'D

Weswegen ich um so enttäuschter bin von Andromeda, dessen Story etc. x-x mir kam es so vor als hätte niemand bei Bioware gesagt: Dies und das wurde bei Inquisition kritisiert, macht das so und so anders.... x_X sondern einfach unabhängig vom Bruder des Mass Effects entwickelt XD so nach dem Motto Inquisition gab es gar nicht von Bioware und Bioware macht nur Mass Effect. Die Story war zudem auch sehr flach bei Andromeda.... bzw. wirklich kompromiert als hätte man Mass Effect ein Reboot gegeben und Teil 1-3 in ein Spiel gepackt und nur ganz leicht die Story geändert. X_x Hätten die sich sparen können. XD

Aber Inquisition ist Top! 8)
Hier der Launchtrailer
https://www.youtube.com/watch?v=wCVz1AKBCTg (:

Zitat:
Zitat von Sander Cohen Beitrag anzeigen
Edit:

Alles Gute, jones!
Danke (:

Zitat:
Zitat von Nancy Beitrag anzeigen
Alles Gute nachträglich, lieber Jones!
Danke (:

----------

Mal wieder zu viele smileys benutzt. :'D also man sollte mich verstehen können XD Ansonsten kann ich meiner Grammatik/Rechtschreibung auch nicht weiterhelfen. :'D

edit zu Dragon Age:
Genau :'D meine Infos von Dragon Age hatte ich an sich nur aus Videos von EA direkt. (Also Trailer/Gameplay) :'D
__________________


Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 07.07.2017, 13:38
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist gerade online
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Ich hab jetzt nicht alles gelesen, weil mich Dragon Age nicht soooo sehr interessiert, da es das n-te Spiel mit tolkienschem Fantasy-Setting ist, was wir ja noch nie zuvor in Videospielen gesehen haben. Aber: Mass Effect Andromeda wurde nicht von den selben Leuten gemacht wie Mass Effect 1-3. Dafür arbeiten einige von denen an Anthem, was mich wiederum von Anfang an interessiert hat. Da werde ich definitiv die Entwicklung verfolgen.

Übrigens dachte ich bei Andromeda anfangs, dass es ein Mass Effect MMO wäre. Vielleicht wäre das auch die bessere Idee gewesen. Meiner Meinung nach gibt es eh viel zu wenige Sci-Fi MMOs, da der Markt komplett von tolkienschen Fantasy-Spielen überrannt ist.
__________________
Mit Zitat antworten
  #90  
Alt 07.07.2017, 13:51
Benutzerbild von jones110
jones110 jones110 ist gerade online
Max you know. :)
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Im 23880 Wagon
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Wie du über Dragon Age denkst, so hab ich auch Anfangs gedacht. :'D
Dann starte ich Origins damals und wollte Elf sein (wuhu wie in Herr der Ringe unser Legolas ) und was ist, die Idee wurde sofort verworfen! Weil die Elfen dort irgendwie als Sklaven gehalten werden. XD Da war ich lieber ein Mensch

Das mit den Entwicklern erklärt vermutlich warum das Game so ähnlich an 1-3 angesiedelt war. :'D (Die selben Entwickler hätten bestimmt nicht nochmal die "selbe" Story erzählt :'D).

Ja finde auhc zu wenig Sci-Fi MMOs na ja :'D wiederum hab ich mit SWTOR ausgedient und mit Secret World Legends ist auch ein neuer Hit mehr oder weniger da
__________________


Mit Zitat antworten
  #91  
Alt 07.07.2017, 14:06
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist gerade online
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Na ja, allein das wäre mir schon zu Tolkien-mäßig: Es gibt in den meisten Fantasy-Spielen immer die selben Rassen: Menschen, Zwerge, Elfen, Orks und optional noch ein paar andere wie Ents, Goblins oder Gnome. Es ist, als würden die Entwickler eine Liste abhaken, um sicher zu gehen, dass ihr Spiel alles enthält, was man von einem Fantasy-Spiel erwartet. Sci-Fi-Spiele hingegen haben oftmals sehr kreative und einzigartige Elemente und Rassen. Deshalb mag ich Sci-Fi lieber als Fantasy.
__________________
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 07.07.2017, 18:43
Benutzerbild von Sander Cohen
Sander Cohen Sander Cohen ist offline
🇼🇦🇰🇪 🇺🇵!

 
Registriert seit: 27.12.2006
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

@Gunni: Gern geschehen. Hab gesehen, dass man Uncharted 4 in unter sechs Stunden beenden muss, nicht in unter fünf, wie ich zunächst dachte.^^

@vandit: Ich halte die Skepsis bei Santa Monica absolut für nicht angebracht, da das Studio bisher nie enttäuscht hat. Ascension war schlecht, weil man die Story kannte, nicht vom Gameplay her. Das Argument lasse ich gar nicht gelten, denn Spiele wie God of War haben nun einmal immer die gleichen Gameplay-Mechaniken, aber das haben alle Spiele, welche Teil einer Serie sind. Tomb Raider und Uncharted sind da ebenso wenig Ausnahmen wie Battlefield, Dragon Age oder Call of Duty.

Den Multiplayer fand ich ganz gut. Wie immer gilt: Multiplayer sind mit den richtigen Leuten spaßig. Wenn man also mit den falschen Leuten spielt oder gegen Kleinkinder kämpft, sollte man sich auch nicht wundern, wenn der Multiplayer keinen Spaß macht. Bei Uncharted 4 ist es genauso. Mit den richtigen Leuten im Team rockt das Ding gewaltig. Mit Dumpfbacken die einen nicht wiederbeleben sieht das ganz anders aus. Das gleiche kann man sogar zum Multiplayer vom 2013er Tomb Raider sagen. Am Anfang fand ich den Multiplayer unnötig. Kaum ist ein Freund dabei macht der plötzlich sogar Laune.

@Flash aka Nancy: Ori ist eine kleine Offenbarung gewesen. Es ist an manchen Stellen sauschwer, aber wenn man sich etwas auf das Spiel einlässt, dann bleibt man mit Tränen auf der Couch zurück. Umso positiver ist es, dass ein Nachfolger angekündigt wurde. Der Trailer zum Nachfolger bringt einem auch zum heulen, vor allem, wenn man den ersten Teil gespielt hat.

@jones: Mit Dragon Age: Inquisition kann ich nichts anfangen. Für mich bleibt Dragon Age II der beste Teil, auch wenn ich mit der Meinung alleine bin, aber Inquisition ist für mich unspielbar, da ich mit dem ganzen Questsystem nicht klar komme. Wo sind Hauptquests, wo sind Nebenquests. Alles viel zu unübersichtlich.

So, ich bin dann weg. Werde mir viele weitere graue Haare bei Crash Bandicoot aneignen und wünsche euch ein schönes Wochenende!
__________________
"Kannst du die Säge nicht Ziehen...
...hilft auch Drücken nichts!"
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 07.07.2017, 18:46
Benutzerbild von jones110
jones110 jones110 ist gerade online
Max you know. :)
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Im 23880 Wagon
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Unübersichtlich? Versteh ich nicht :'D ist doch wie in jeden Videospiel im Tagebuch ist die Hauptquest ganz oben, darunter dann die Beziehungsquest und darunter dann die Quest zu den Gebieten. :'D
Ja Dragon Age 2 ist bei mir auf Platz 2 bei den Teilen.

@Indy
Das stimmt. :'D Aber teilweise ähneln sie sich doch alle
__________________


Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 07.07.2017, 19:17
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist gerade online
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Zitat:
Zitat von Sander Cohen Beitrag anzeigen
Mit den richtigen Leuten im Team rockt das Ding gewaltig. Mit Dumpfbacken die einen nicht wiederbeleben sieht das ganz anders aus. Das gleiche kann man sogar zum Multiplayer vom 2013er Tomb Raider sagen. Am Anfang fand ich den Multiplayer unnötig. Kaum ist ein Freund dabei macht der plötzlich sogar Laune.
Der Multiplayer von TR2013 ist aber technisch und mechanisch auf jeden Fall schlecht. Das fängt an bei sehr schlecht ausgeglichenen Fähigkeiten und Waffen und geht über einen Haufen Glitches bis zu übelsten Lags und Disconnects. Ich habe den MP von TR2013 meistens mit einem Kumpel gespielt, der richtig gut darin war, aber das hat den Modus auch nicht wesentlich besser gemacht. Wobei ich die Idee eines TR MPs gut finde, nur die Umsetzung war eher nicht sehr gut gelungen. Zu TR würde eher ein asynchroner Multiplayermodus passen: Ein Spieler ist Lara und der Rest sind die Gegner. Lara hat mehr Leben und stärkere Waffen und hat das Ziel, Artefakte zu finden. Die Gegner müssen sie daran hindern. In den letzten Jahren sind solche asynchronen Multiplayermodi mit einem sehr starken Charakter und einem Team aus schwächeren Charakteren ja immer beliebter geworden, wie z.B. Evolve oder Friday the 13th (mal von den technischen Problemen des letzteren Spiels abgesehen). So würde ein TRMP wesentlich mehr Sinn machen.

Zitat:
Zitat von jones110 Beitrag anzeigen
@Indy
Das stimmt. :'D Aber teilweise ähneln sie sich doch alle
Natürlich ähneln sich auch Sci-Fi-Spiele untereinander, immerhin sind sie Teil des selben Genres. Allerdings sind sie bei weitem nicht so schablonenhaft und vorhersehbar wie viele Fantasy-Spiele.
__________________
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 08.07.2017, 00:20
Benutzerbild von vandit
vandit vandit ist offline
 
 
Registriert seit: 17.07.2005
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Zitat:
Ascension war schlecht
Soweit würde ich nicht gehen, Teil 2 und 3 sind meine Favoriten der Serie. Ich fand das Spiel hatte tolle Schauplätze & Level, man denke nur an den Tempel des Orakels oder die wirklich kolossale Statue im Meer mit der Leuchte, die man wieder zusammensetzen musste! Also ich hatte meinen Spaß, es war eben deutlich Luft nach oben in einigen Punkten wie Story, Erzählung.

Ich bin generell kein MP-Mensch und spiele einfach lieber Singleplayer-Games. Mir sind die Mehrspieler-Aufgaben meist zu hektisch und wenn man nicht alle Tricks intus hat, macht es meist keinen Spaß und hat schon verloren (gegen die Kiddies). Beim Tomb Raider-MP kam hinzu, dass nicht alle Modi gut besucht waren, es aber eine Herausforderung war alle Modi mindestens einmal zu gewinnen. Wie soll das gehen wenn man vergeblich in der Lobby festhängt und keiner die fehlenden Modi spielen will? Level 60 bei so etwas zu erreichen dient nur dazu, die Spielzeit extrem in die Länge zu ziehen. Wer an so etwas Spaß hat bitte, ich hatte keinen.
__________________
Mit Zitat antworten
  #96  
Alt 08.07.2017, 13:33
Benutzerbild von jones110
jones110 jones110 ist gerade online
Max you know. :)
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Im 23880 Wagon
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Zitat:
Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
Natürlich ähneln sich auch Sci-Fi-Spiele untereinander, immerhin sind sie Teil des selben Genres. Allerdings sind sie bei weitem nicht so schablonenhaft und vorhersehbar wie viele Fantasy-Spiele.
Verstehe :'D na gut wiederum muss man den Fantasy-Spielen auch sagen, dass sie halt auf Planet Erde spielen. :'D Ich weiß nicht, ich mein als Vorlagen hat man halt nur die reale Welt sogesehen. (Fischmenschen, Bärmenschen usw. :'D (also Wesen wie Elfen, Zwerge etc. orientieren sich ja irgendwie alle an Menschen und dann gehende Bäume usw. :'D)

Ja jut, dadurch ist natürlich mehr Abwechslung in Sci-Fi und auch mehr Möglichkeiten offen. :'D

Zitat:
Zitat von vandit Beitrag anzeigen
S
Ich bin generell kein MP-Mensch und spiele einfach lieber Singleplayer-Games.

Dazu zähle ich mich auch. :'D Was ich halt an sich schade finde. :'D Wiederum bin ich auch etwas "Beziehungsscheu" (hilfe neue Menschen, hilfe neue kennnenlernen, hilfe wie soll ich die alle einsortieren etc.). :'D
Deswegen spiele ich gerne Splitscreen und leider fehlt mir bei Multiplayer-Titel irgendwie die Zeit. :'D
__________________



Geändert von jones110 (08.07.2017 um 13:37 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 08.07.2017, 14:00
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist gerade online
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Zitat:
Zitat von vandit Beitrag anzeigen
Ich bin generell kein MP-Mensch und spiele einfach lieber Singleplayer-Games. Mir sind die Mehrspieler-Aufgaben meist zu hektisch und wenn man nicht alle Tricks intus hat, macht es meist keinen Spaß und hat schon verloren (gegen die Kiddies). Beim Tomb Raider-MP kam hinzu, dass nicht alle Modi gut besucht waren, es aber eine Herausforderung war alle Modi mindestens einmal zu gewinnen. Wie soll das gehen wenn man vergeblich in der Lobby festhängt und keiner die fehlenden Modi spielen will? Level 60 bei so etwas zu erreichen dient nur dazu, die Spielzeit extrem in die Länge zu ziehen. Wer an so etwas Spaß hat bitte, ich hatte keinen.
Der TRMP war einfach insgesamt sehr schlecht durchdacht. Wieso haben die einen Casual- und einen Ranked-Mode eingebaut, wenn sie noch nicht mal wussten, ob es genug Leute gibt, die den Modus überhaupt spielen? Das Achievement für den Ranked-Mode hatte ich mir damals auf der Xbox 360 erschummelt: Ich hab nach einem Spiel gesucht, bis automatisch eine Lobby erstellt wurde. Dann habe ich Freunde eingeladen, um die Lobby voll zu bekommen. Wird haben das Spiel gestartet und alle aus dem Gegnerteam sind raus, wodurch ich die Matches sofort gewonnen hatte. Auf der One hatte ich dann Glück, da viele Leute Ranked gespielt haben, als das Spiel kostenlos war. Wie sieht eigentlich der erste Multiplayer-Modus von Uncharted aus? Gab es da auch direkt schon "Casual" und "Ranked" und waren die Waffen OP und die Teams schlecht ausbalanciert in Hinsicht auf ihre Fähigkeiten und nutzbare Waffen?

Zitat:
Zitat von jones110 Beitrag anzeigen
Verstehe :'D na gut wiederum muss man den Fantasy-Spielen auch sagen, dass sie halt auf Planet Erde spielen. :'D Ich weiß nicht, ich mein als Vorlagen hat man halt nur die reale Welt sogesehen. (Fischmenschen, Bärmenschen usw. :'D (also Wesen wie Elfen, Zwerge etc. orientieren sich ja irgendwie alle an Menschen und dann gehende Bäume usw. :'D)

Ja jut, dadurch ist natürlich mehr Abwechslung in Sci-Fi und auch mehr Möglichkeiten offen. :'D
Fantasy-Werke spielen in den wenigsten Fällen auf der Erde. Gerade beim Warcraft-Universum gibt es sogar einige Sci-Fi-Elemente: Die Orks kamen von einem anderen Planeten und wollten eigentlich keinen Krieg. Man könnte natürlich darüber streiten, ob Blizzard Erfolg damit hatte, die alten Stereotypen (Orks sind grundsätzlich böse, Menschen sind grundsätzlich gut) über Bord zu werfen, aber da die Allianz "gut" und die Horde "böse" ist und die Rassen auf beiden Seiten auch zu den "guten" und "bösen" Rassen aus Herr der Ringe passen, ist es im Endeffekt doch wieder sehr klischeebehaftet und vorhersehbar.

The Longest Journey bzw. Dreamfall hat eine kreative Fantasy-Welt, die nicht mit Elfen und Zwergen bevölkert ist. Und die Sci-Fi-Welt in diesen Spielen ist auch nicht voll von den typischen Tropes.
__________________
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 08.07.2017, 15:21
Benutzerbild von vandit
vandit vandit ist offline
 
 
Registriert seit: 17.07.2005
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Den Uncharted MP habe ich nie ernsthaft gespielt. Mal reingeschnuppert, mehr aber auch nicht.
__________________
Mit Zitat antworten
  #99  
Alt 09.07.2017, 10:59
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist gerade online
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Ach so... Bekommt man dafür keine Erfolge?

Ich muss zugeben, dass mich Erfolge in TR-Spielen schon interessieren, auch wenn die Teile mich inzwischen weitestgehend kalt lassen. Gestern habe ich RotTR auf Extreme Survivor beendet und dafür einen Erfolg bekommen! Sinnvollerweise werden die Erfolge auf Steam nach gar nichts sortiert. Wehe nach Alphabet noch nach Freischaltedatum noch nach Ähnlickkeit (z.B. könnten alle Schwierigkeitsgrad-bezogenen Erfolge direkt hintereinander angezeigt werden). Ich tippe mal darauf, dass die angezeigte Reihenfolge die der Entwickler ist, aber es nervt, wenn man sehen will, welche Erfolge man zuletzt freigeschaltet hat. Da ist Microsoft, der Erfinder der Achievements, etwas besser. Auf der Xbox One kann man auch sehen, wie viel % aller anderen Spieler bestimmte Erfolge freigeschaltet haben und wenn man einen "seltenen" Erfolg freischaltet, bekommt man nicht die normale Achievement-Anzeige, sondern eine mit einem besonderen Sound und mit einem Diamanten.

Übrigens hing ich im Extreme Survivor monatelang an dem langen Stealth-Abschnitt, der auch vor Release gerne in Präsentationen gezeigt wurde (der mit drei Gruppen von Trinity-Söldnern). Gestern hatte ich dann die Schnauze voll und habe einfach alle gekillt statt an ihnen vorbei zu schleichen. Und irgendwie hab ich es geschafft, nicht den Flammenwerfer-Kerl zu triggern, vielleicht weil ich vorab mehrere Gegner unbemerkt ausgeschaltet hab.
__________________
Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 09.07.2017, 12:08
Benutzerbild von jones110
jones110 jones110 ist gerade online
Max you know. :)
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Im 23880 Wagon
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Bei Uncharted gibt es nur ein Erfolg, glaube ich, im Multiplayer Modus und der ist einfach zu holen. :'D (Der Grund wieso vandit vermutlich reinschnupperte...musste. )

Auf der Playstation 3 ist das auch sortiert nach zu letzt erhaltender Trophäe. :'D
Ja das auf der Xbox One ist echt tolli. Bei Inquisition denk ich mir dann: Okay O_ô nur soviele % das heißt grad mal 25% (oder was das am Ende sein werden) haben das Game durchgespielt. :O Den Diamant hatte ich auch einmal. :'D Ich war etwas verwundert, weil ich nicht wirklich wusste was los war. (Wieso ist der (Erfolg) jetzt anders )

Ok :'D an den Flammenwerfer-Typen kann ich mich nicht mal mehr erinnern. XD Ich hoffe der Season Pass wird bald billiger (unter 10€ XD, meintwegen 8€), dann spiele ich es auch nochmal durch auf Englisch plus höchster Schwierigkeitsgrad etc.
__________________


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.