Zurück   Eidosforum - User helfen Usern - > aktuelle Spiele > Tomb Raider > Der Revolver, das Original

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #51  
Alt 30.01.2018, 09:16
Benutzerbild von GunSlinger
GunSlinger GunSlinger ist offline
Infernal RE-Moderator

 
Registriert seit: 28.12.2000
Ort: Hell City
Standard AW: Der Exklusivtitel-Treffer

Dead Space:
Isaak Clarke hat ja auch Stahlschuhe an, damit er in Räumen ohne Schwerkraft nicht davonfliegt. Daher sind seine Bewegungen eher behäbig als flink, aber das muss so sein im All.
Wenigstens kann er rennen, wenn auch eher träge.

Nee, niemand sagt, dass Dead Space gruselig ist, hin und wieder ein wenig beängstigend, wenn man überfallen wird.
Gegen die "Schwarmviecher" hilft übrigens die Energiekanone.

Wie viele Waffen hast du denn überhaupt, man bekommt die ja nach und nach.
Ich würde übrigens nicht alle kaufen, nur die Impulskanone und Energiekanone, den Plasmacutter hast du ja sowieso.

Nancy:
Bei meinem ULL-Trophäenfrust habe ich tatsächlich auch mal wieder RE4 reingeworfen und weißt du was? Ich kam damit überhaupt nicht mehr zurecht!
Laufen und bewegen war nach kurzer Zeit okay, aber Zielen ging gar nicht mehr. Hab einfach nix getroffen, keine Ahnung, wie ich das früher gemacht habe.
Tatsächlich hätte ich gerade auf RE6 Lust.

Mein WE-Hitman-Spiel war übrigens auch für den Müll.
War nicht in der Lage "Spiel mir den Blues" oder "Schöne Bescherung" zu spielen, die blöden Gegner haben mich immer entdeckt und ich weiß überhaupt nicht warum!
Wollte dann "Silent Assassin" anspielen und habe es nicht mal fertiggebracht, den Anzugträger beim Pinkeln um die Ecke zu bringen!

Wird Zeit, dass ich mal wieder was anderes spiele...
__________________
GUN - Your Infernal Mod -
We're breathing only to fade away, we're running just to get caught.
(V.H. Valo)
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 30.01.2018, 09:37
Benutzerbild von Nancy
Nancy Nancy ist offline
Altes Eisen
 
Registriert seit: 22.07.2008
Ort: Wen interessiert das? Wir werden uns wahrscheinlich sowieso nie sehen.
Standard AW: Der Exklusivtitel-Treffer

Zitat:
Zitat von GunSlinger Beitrag anzeigen
Nancy:
Bei meinem ULL-Trophäenfrust habe ich tatsächlich auch mal wieder RE4 reingeworfen und weißt du was? Ich kam damit überhaupt nicht mehr zurecht!
Laufen und bewegen war nach kurzer Zeit okay, aber Zielen ging gar nicht mehr. Hab einfach nix getroffen, keine Ahnung, wie ich das früher gemacht habe.
Tatsächlich hätte ich gerade auf RE6 Lust.
Wie wahr. Wenn es etwas Gutes an RE4 gibt, dann dass es mich dazu bringt, die Spiele, die danach kamen, umso mehr zu würdigen. Ich bin jetzt übrigens am Anfang von Kapitel 5-4, habe nach dem Kampf mit Krauser aufgehört und werde heute oder morgen weitermachen.

Aber von der beschränkten Steuerung mal abgesehen, fällt mir auf, wie ähnlich RE4 und 5 sich eigentlich sind. Damit meine ich nicht nur, dass man in beiden Spielen im Grunde die gleichen Gegner mit unterschiedlichen Namen bekämpft und auch immer wieder in die gleichen Situationen gerät, sondern auch die Story: Ein Junge reist in ein abgelegenes Dorf, um ein Mädchen zu retten und nebenbei den Bösewicht davon abzuhalten, die Welt zu vernichten, dabei trifft er unter anderem auf eine reiche männliche Drama-Queen mit völlig überzogenem Ego, die sich in ein riesiges Monster verwandelt, eine zwielichtige Dame in einem unanständigen Kleid, die für Wesker arbeitet, und einen totgeglaubten ehemaligen Freund, der böse wiederauferstanden ist und bekämpft werden muss. Nur ist RE4 noch nicht ganz so überzogen und comichaft wie der Fünfer.
__________________
"Probing Uranus, Commander."
~ EDI, der Normandy-Troll
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 30.01.2018, 10:21
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist offline
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der Exklusivtitel-Treffer

Zitat:
Zitat von GunSlinger Beitrag anzeigen
Nee, niemand sagt, dass Dead Space gruselig ist, hin und wieder ein wenig beängstigend, wenn man überfallen wird.
Gegen die "Schwarmviecher" hilft übrigens die Energiekanone.

Wie viele Waffen hast du denn überhaupt, man bekommt die ja nach und nach.
Ich würde übrigens nicht alle kaufen, nur die Impulskanone und Energiekanone, den Plasmacutter hast du ja sowieso.
Früher hatte ich öfters gehört, dass Dead Space unheimlich sein soll und die Fanboys hatten sich ja beschwert, dass die beiden Fortsetzungen noch actionlastinger sind.

Ich hab schon gemerkt, dass ich nicht alle Waffen brauche und habe auch zwei wieder verkauft. Die Force Gun tut ja nichts außer Gegner zu Boden zu werfen und die aufladbare Waffe macht so gut wie keinen Schaden dafür, dass das Aufladen ein paar Sekunden dauert. Meistens benutze ich den Plasma Cutter, die Kettensägenwaffe, den Flammenwerfer und diese breit gefächerte Waffe, die Minen verschießen kann. Im Tresor hab ich noch das Pulsgewehr, da das gegen einige Gegner sinnvoller ist als der Flammenwerfer.
__________________
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 30.01.2018, 11:51
Benutzerbild von jones110
jones110 jones110 ist offline
Max you know. :)
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Im 23880 Wagon
Standard AW: Der Exklusivtitel-Treffer

Indy ist Jurassic Park The Game bei dir auch so verbuggt, das es keinen Spaß mehr macht?
__________________


Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 30.01.2018, 12:59
Benutzerbild von GunSlinger
GunSlinger GunSlinger ist offline
Infernal RE-Moderator

 
Registriert seit: 28.12.2000
Ort: Hell City
Standard AW: Der Exklusivtitel-Treffer

Indianer: Vermutlich hast du nicht die Energiekanone sondern das andere Teil, das länger laden muss.
Die Energiekanone schießt sofort, Primär einen ordentlichen Schubs, um den Gegner umzublasen und Sekundär mit vernichtender Wirkung, wenn er mal voll modifiziert ist.
Das Impulsgewehr ist sehr hilfreich, wenn du von Gegnern umzingelt bist.
Feuerst du Sekundär, geht Isaak in die Knie und die Kugeln treffen alles um dich herum.
Den Ripper und den Flammenwerfer benutze ich eigentlich gar nicht.
Der Minenwerfer ist aber auch sehr hilfreich, einmal wegen der Minen und zum anderen wegen dem breiten Strahl, der sich mit Energieknoten noch verbreitern lässt, um zwei, drei Gegner auf einmal zu treffen.
Aber man kann das komplette Spie auch nur mit dem Plasmacutter spielen.

Nancy: Das mit der ähnlichen Story stimmt, nur dass es jedes Mal andere Gestalten sind.
Die zwielichtige Dame ist Ada, mit der gibt es dann auch das Parallelspiel zu Leons Abenteuer (auf der PS-CD jedenfalls).
Die Monsterbraut ist ja Helenas Schwester, die von Simmons entführt und infiziert worden ist.
Krauser ist ein harter Gegner, wenn man nicht alle Sinne beisammen hat , und wenn du gegen den Endboss zum Schluss Probleme hast, kann ich dir einen seeeeehr guten Tipp geben.
__________________
GUN - Your Infernal Mod -
We're breathing only to fade away, we're running just to get caught.
(V.H. Valo)
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 30.01.2018, 13:27
Benutzerbild von Nancy
Nancy Nancy ist offline
Altes Eisen
 
Registriert seit: 22.07.2008
Ort: Wen interessiert das? Wir werden uns wahrscheinlich sowieso nie sehen.
Standard AW: Der Exklusivtitel-Treffer

Ja, Assignment Ada und Seperate Ways gibt es auch in meiner PC-Version. Und ich meinte die Storys von RE4 und 5, da haben Helena und ihre Schwester noch nichts zu suchen.

Krauser fand ich ehrlich gesagt ziemlich einfach. Da hat mir das Vieh, das Saddler ganz einfallslos als "It" bezeichnet, mehr Probleme gemacht. Und dieser eine Elite-Mook mit den langen Klingen an den Händen, der noch nicht mal ein Boss ist, sondern im Schloss immer mal wieder auftaucht, ist der Albtraum schlechthin! Mit der Steuerung von RE6 oder Revelations 2 hätte ich damit kaum Probleme gehabt, aber für LKW-Leon ist das Vieh viel zu schnell!
__________________
"Probing Uranus, Commander."
~ EDI, der Normandy-Troll
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 30.01.2018, 17:46
Benutzerbild von Biohazard
Biohazard Biohazard ist offline
Ich gehe nicht nach Hause
 
Registriert seit: 27.05.2008
Standard AW: Der Exklusivtitel-Treffer

RE 4 und 5 sind wirklich sehr ähnlich. Aber wegen der Grafik fällt das glaub ich nicht so ganz auf. xD

Mir machen aber beide Teile Spaß.
-----

Welches RE ist eigentlich von den Verkäufen her das erfolgreichste? Also allgemein von der ganzen Reihe.
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 30.01.2018, 18:25
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist offline
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der Exklusivtitel-Treffer

Zitat:
Zitat von jones110 Beitrag anzeigen
Indy ist Jurassic Park The Game bei dir auch so verbuggt, das es keinen Spaß mehr macht?
Keine Ahnung, hab noch nicht weit gespielt. Ich hab das Spiel erst mit meinem Logitech Controller angefangen, dann konnte ich an einer Stelle nicht weiter, da das Spiel wohl unbedingt einen Xbox-Controller braucht, damit man alle Schultertasten drücken kann, dann hab ich kurz mit einem Xbox-Controller weiter gemacht und festgestellt, dass man im Gegensatz zu anderen Telltale-Games nicht herumlaufen kann und jetzt will ich nochmal mit Maus und Tastatur ganz von vorne anfangen. Ich war gerade mal bis zu der Stelle, bei der man gerade vom Schiff kommt und der Typ mit Dodgson telefoniert.

Zitat:
Zitat von GunSlinger Beitrag anzeigen
Indianer: Vermutlich hast du nicht die Energiekanone sondern das andere Teil, das länger laden muss.
Die Energiekanone schießt sofort, Primär einen ordentlichen Schubs, um den Gegner umzublasen und Sekundär mit vernichtender Wirkung, wenn er mal voll modifiziert ist.
Ich hatte beide und hab beide wieder verkauft.

Zitat:
Zitat von GunSlinger Beitrag anzeigen
Das Impulsgewehr ist sehr hilfreich, wenn du von Gegnern umzingelt bist.
Feuerst du Sekundär, geht Isaak in die Knie und die Kugeln treffen alles um dich herum.
Achso! Ich dachte, das wäre ein Warnschuss.

Zitat:
Zitat von GunSlinger Beitrag anzeigen
Den Ripper und den Flammenwerfer benutze ich eigentlich gar nicht.
Die Ripper finde ich super praktisch gegen einzelne Gegner, weil sie sehr munitionssparend ist. Und der Flammenwerfer ist gut gegen die Winzviecher, wobei sich da auch die Ripper eignet.

Zitat:
Zitat von Biohazard Beitrag anzeigen
RE 4 und 5 sind wirklich sehr ähnlich. Aber wegen der Grafik fällt das glaub ich nicht so ganz auf. xD

Mir machen aber beide Teile Spaß.
Was? Nancy und ich haben letztens RE5 im Coop gespielt und ich hab letztes Wochenende auch mit RE4 angefangen und die Spiele ähneln sich kaum. RE5 ist viel kampflastiger und die QTEs sind wesentlich lästiger. Zumal RE4 sich noch Mühe gibt, viele Elemente aus RE1-3 beizubehalten.
__________________
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 31.01.2018, 09:22
Benutzerbild von GunSlinger
GunSlinger GunSlinger ist offline
Infernal RE-Moderator

 
Registriert seit: 28.12.2000
Ort: Hell City
Standard AW: Der Exklusivtitel-Treffer

Indiana: Du hattest die Laserkanone und die Energiekanone und hast beide wieder verkauft?
Ja gut, ist schon interessant, dass man andere Waffen bevorzugt wie andere Spieler.
Von Marci weiß ich z.B., dass er auch den Flammenwerfer benutzt.

Mit der Energiekanone (Primär) kannst du halt mit nur einem Schuss die komplette Gruppe der Winzlinge zerplatzen lassen und auch gegen die Kopffüßler mit den Babygesichtern ist sie extrem wirksam.
Und weil man damit auch alle anderen Gegner erst mal wegschubsen kann, ist das neben dem Plasmacutter meine absolute Lieblingswaffe.

Nancy: Ach herrjeh! Jetzt hab ich schon RE5 mit RE6 verwechselt!!!
Aber ich merke schon, es wird dringend Zeit, dass ich RE4 doch noch mal spiele, weiß nämlich jetzt aus dem Stehgreif nicht mal, wen du mit dem mit den Klingenhänden meinst.

Ich muss mal tief in mich und RE gehen, vielleicht ist es mir bis heute Mittag wieder eingefallen.
Einfallen tun mir: Bürgermeister Mendez, Verdugo (Salazars Leibwache), El Gigante, Illuminati-Chef Saddler und der Riesenwurm im See.
__________________
GUN - Your Infernal Mod -
We're breathing only to fade away, we're running just to get caught.
(V.H. Valo)
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 31.01.2018, 10:37
Benutzerbild von Nancy
Nancy Nancy ist offline
Altes Eisen
 
Registriert seit: 22.07.2008
Ort: Wen interessiert das? Wir werden uns wahrscheinlich sowieso nie sehen.
Standard AW: Der Exklusivtitel-Treffer

Im Schloss gibt es eine Szene (sowohl in Leons Kampagne als auch in Adas), da wirst du in einem kleinen Käfig gefangen und musst gegen so ein Klingenvieh kämpfen, während die anderen dich von draußen mit Armbrüsten beschießen. Dieses Vieh meine ich. Und das kommt an noch mindestens zwei anderen Stellen in Leons Kampagne vor.

Bin jetzt übrigens mit dem Hauptspiel durch, und der Endkampf gegen den Illuminati-Chef war ja wohl ein Witz. Da hat mir die darauf folgende Bootsfahrt mehr Probleme bereitet. Adas Szenario gefällt mir bisher besser, aber das könnte auch damit zusammenhängen, dass sie sich schneller bewegt und ich sie sowieso lieber mag als Leon.
__________________
"Probing Uranus, Commander."
~ EDI, der Normandy-Troll
Mit Zitat antworten
  #61  
Alt 31.01.2018, 12:42
Benutzerbild von GunSlinger
GunSlinger GunSlinger ist offline
Infernal RE-Moderator

 
Registriert seit: 28.12.2000
Ort: Hell City
Standard AW: Der Exklusivtitel-Treffer

Hm, das erinnert mich jetzt echt überhaupt nicht. Leon sitzt in einem Käfig?
Klingenviecher kenn ich nur von Dead Space.
Man fährt mal mit Leon in so einem Käfig-Wagon eine Seilbahn runter, aber da wird man nur von weitem beschossen.
Kann man mit einem Snipergewehr gut regeln, indem man die Feinde schon aus der Ferne beseitigt.
Oder meinst du den Fahrstuhl, mit dem man zum Salazar-Endkampf hochfährt?
Aber da ist auch kein Kingenviech.

Entweder ist mir das total entfallen oder das Konsolenspiel unterscheidet sich deutlich vom Computerspiel.
Den Endkampf gegen Saddler fand ich sehr schwer, weil man dem Riesenviech nur über die Augen Schaden zufügen kann und er sehr schnell springen kann.

Der Ablauf der Bootsfahrt ist immer gleich. Felsen fallen rechts oder links.
Man muss ich nur merken, wann man wohin fahren muss. Und Vollgas nicht vergessen!

Aber ja, Adas Szenario ist richtig gut, das spiel ich auch sehr gerne.
Beweglichkeit ist allerdings dieselbe wie von Leon, soweit ich mich erinnere, nur dass Ada ihren Wurfhaken hat.

Ich sag ja, ich muss das echt bald nochmal spielen.

Bio: Keine Ahnung, welches RE sich am besten verkaufen ließ.
Kannst ja mal googeln.
__________________
GUN - Your Infernal Mod -
We're breathing only to fade away, we're running just to get caught.
(V.H. Valo)

Geändert von GunSlinger (31.01.2018 um 12:48 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 31.01.2018, 13:27
Benutzerbild von Nancy
Nancy Nancy ist offline
Altes Eisen
 
Registriert seit: 22.07.2008
Ort: Wen interessiert das? Wir werden uns wahrscheinlich sowieso nie sehen.
Standard AW: Der Exklusivtitel-Treffer

Zitat:
Zitat von GunSlinger Beitrag anzeigen
Hm, das erinnert mich jetzt echt überhaupt nicht. Leon sitzt in einem Käfig?
Klingenviecher kenn ich nur von Dead Space.
Man fährt mal mit Leon in so einem Käfig-Wagon eine Seilbahn runter, aber da wird man nur von weitem beschossen.
Kann man mit einem Snipergewehr gut regeln, indem man die Feinde schon aus der Ferne beseitigt.
Oder meinst du den Fahrstuhl, mit dem man zum Salazar-Endkampf hochfährt?
Aber da ist auch kein Kingenviech.
Nein zu allem. (Die Seilbahn ist doch gar nicht im Schloss.) Du öffnest die Tür (in Leons Fall), indem du auf einem Wandbild ein Weinglas zerschießt, und sobald du den Raum betrittst und dich der Säule in der Mitte näherst (auf der eine Schatztrue steht), fällt ein Käfig runter und schließt dich ein. Dann wirst du von dem besagten Viech konfrontiert.

Es hat ein bisschen gedauert, den Namen herauszufinden, aber es heißt Garrador und sieht so aus:



In Adas Szenario ist die Tür bereits offen und man muss nicht erst ein Gemälde verunstalten, aber die Falle wird trotzdem auf die gleiche Weise aktiviert.

Zitat:
Aber ja, Adas Szenario ist richtig gut, das spiel ich auch sehr gerne.
Beweglichkeit ist allerdings dieselbe wie von Leon, soweit ich mich erinnere, nur dass Ada ihren Wurfhaken hat.
Das, und sie läuft merklich schneller, aber nur bei voller Gesundheit (bzw. solange es im grünen Bereich ist).
__________________
"Probing Uranus, Commander."
~ EDI, der Normandy-Troll

Geändert von Nancy (31.01.2018 um 13:31 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 31.01.2018, 14:26
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist offline
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der Exklusivtitel-Treffer

Zitat:
Zitat von GunSlinger Beitrag anzeigen
Indiana: Du hattest die Laserkanone und die Energiekanone und hast beide wieder verkauft?
Ja gut, ist schon interessant, dass man andere Waffen bevorzugt wie andere Spieler.
Von Marci weiß ich z.B., dass er auch den Flammenwerfer benutzt.

Mit der Energiekanone (Primär) kannst du halt mit nur einem Schuss die komplette Gruppe der Winzlinge zerplatzen lassen und auch gegen die Kopffüßler mit den Babygesichtern ist sie extrem wirksam.
Und weil man damit auch alle anderen Gegner erst mal wegschubsen kann, ist das neben dem Plasmacutter meine absolute Lieblingswaffe.
Na ja, ich muss die Waffen ja ausprobieren, um zu wissen, ob sie was taugen. Das ist ja nicht wie in Spielen mit "realistischen" Waffen, in denen einige Waffen einfach Varianten anderer sind. Die Beschreibungen geben nicht gerade viel Aufschluss darüber, was man damit tatsächlich machen kann. Gegen die Kopffüßler finde ich den Plasma Cutter am besten.
__________________
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 31.01.2018, 15:25
Benutzerbild von Sander Cohen
Sander Cohen Sander Cohen ist offline
Don't ruin the moment!

 
Registriert seit: 27.12.2006
Standard AW: Der Exklusivtitel-Treffer

Moin zusammen!

Ob Dead Space gruselig ist, muss jeder selbst wissen. Beim ersten Dead Space ist vor allem die Soundkulisse ungeschlagen. Man muss übrigens kein Fanboy sein, um zu erkennen, dass Dead Space 2 und Dead Space 3 um einiges actionlastiger waren, als noch Teil 1. Dead Space und Alien: Isolation kann ich nicht vergleichen. Hab beide gespielt, fand beide großartig, aber ich fand Dead Space gruseliger. Bei Alien: Isolation hatte ich so viele Bugs gehabt, dass dadurch das Alien selbst eher zu einem Comedian mutiert ist und das Spiel unfreiwillig für sehr viele Lacher gesorgt hat.

@Gunni: Ich benutze im ersten Teil immer den Plasmacutter, das Impulsgewehr und den Flammenwerfer. Die anderen Waffen reizen mich leider nicht.

Den Garrador im Esszimmer kann man sehr leicht besiegen, in dem man einfach die Sequenz abbricht. Dadurch steht der Garrador nämlich noch oben und muss erst runter springen. Man bekommt also durch den Trick wertvolle Sekunden geschenkt. Die anderen Gaaradors kann man leicht austricksen, in dem man auf sie schießt und dadurch zum Sturmangriff verleitet, wodurch die Kerle mit den Klingen in der Wand hängen bleiben.

Hört sich einfach an, ist aber reine Übungssache. Wenn man Resident Evil 4 mehr als 120 Mal mittlerweile durchgezockt hat, dann kann man das Spiel fast schon blind spielen.

Ich würde weder Resident Evil 4, noch Resident Evil 5 oder Resident Evil 6 miteinander vergleichen. Vom Grundprinzip her sind alle gleich, aber es gibt einige drastische Veränderungen untereinander. Teil 4 ist von der DNA her noch am ehesten mit der Reihe verwurzeln und noch am durchdachtesten. Allerdings ist Resident Evil 4 mittlerweile eine Wissenschaft für sich geworden, was an den ganzen HD-Versionen für Konsolen und den PC liegt. Man könnte meinen, alle Versionen sind gleich, ist aber nicht so.

PS3-Version und Xbox 360-Version sind identisch. Die Portierungen für PS4 und Xbox One sind verschieden. Bei der PS4 gibt es einen leichten Schwierigkeitsgrad, der bei der Xbox One-Version nicht enthalten ist. Auch ist der Schießstand bei der Xbox One-Version um einiges härter, da man alle Ziele treffen muss und jeden Salazar bekommen muss. Bei den anderen Versionen ist der Schießstand wesentlich einfacher gehalten.

Die Versionen von PS2 und Gamecube sind grafisch eingeschränkt. So fehlen in den beiden Versionen zwei überflutete Räume, die erst mit der Wii-Version deutlich erkennbar wurden. Bei der Xbox One-Version sind vereinzelte Gegner sehr viel schneller und aggressiver unterwegs, was aber darin liegt, dass die Xbox One-Version der japanischen Version entspricht, die allgemein etwas härter ist.

Resident Evil 5 ist zwar ein gutes Spiel, aber man hat leider sowohl Wesker als auch Spencer vom Charakter her total zerstört. Abgesehen davon wurde das ursprüngliche Konzept komplett über den Haufen geworfen. Man wollte ursprünglich eine gruseligere Variante erschaffen, in dem das Spiel bei Tageslicht spielt und man Hitzeschläge und damit verbundene Halluzinationen bekommt, sodass man nicht mehr sicher sein konnte, welcher Feind echt ist und welcher nicht.

Resident Evil 6 ist einfach nur übertrieben. Die ganzen Actionszenen im Spiel haben allesamt leider einen Trash-Charakter. Was mich nervt ist einfach die Tatsache, dass bei der PS4 und Xbox One die Quick Time-Events durch die neuen Frames nicht mehr richtig funktionieren. Da wird die Flucht vor dem Ustanak zu einer reinen Wutaktion.

Separate Ways müsste ich auch mal wieder zocken, da Ada mein Lieblingscharakter in Resident Evil ist. Bei Teil 4 hat sie den Vorteil, dass sie schnell ist, was für Speedruns sehr nützlich ist. Sie hat aber leider nur die Hälfte der Lebensenergie.

Zu den Verkaufszahlen:

Platz 1: Resident Evil 5 mit mehr als 10 Mio. verkauften Exemplaren.
Platz 2: Resident Evil 6 mit mehr als 8 Mio. verkauften Exemplaren.
Platz 3: Resident Evil 4 mit mehr als 7,5 Mio. verkauften Exemplaren.
Platz 4: Resident Evil 2 mit mehr als 6 Mio. verkauften Exemplaren.
Platz 5: Resident Evil (Original) mit mehr als 5,1 Mio. verkauften Exemplaren.
Platz 6: Resident Evil 7 mit mehr als 4,8 Mio. verkauften Exemplaren.

Die Zahlen beinhalten alle Plattformen für die das jeweilige Spiel erschienen ist. Bei Resident Evil 7 peilt Capcom die 10 Mio.-Marke an.
__________________

Geändert von Sander Cohen (31.01.2018 um 15:28 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 31.01.2018, 15:30
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist offline
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der Exklusivtitel-Treffer

In Alien Isolation hatte ich nur einmal einen Bug, bei dem der Xenomorph durch den Boden verschwunden ist, um Gegner im Raum darunter anzugreifen. Und ein paar Mal hat es Dinge mit seinem Schwanz umgeworfen, aber das kann man kaum als Bug bezeichnen. Wirklich "gruselig" finde ich keines der beiden Spiele, aber Alien ist wenigstens das ganze Spiel über spannend, da man genau aufpassen muss, um nicht zu sterben. Aber ein Spiel wie Dead Space, in dem man schon früh ein gutes Arsenal zusammen stellen kann und in dem alle Gegner relativ leicht zu erledigen sind und keine große Gefahr darstellen, kann für mich einfach nicht unheimlich oder besonders spannend sein.
__________________

Geändert von Indiana Jones (31.01.2018 um 15:33 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 31.01.2018, 15:39
Benutzerbild von Sander Cohen
Sander Cohen Sander Cohen ist offline
Don't ruin the moment!

 
Registriert seit: 27.12.2006
Standard AW: Der Exklusivtitel-Treffer

Ja, eigentlich sollte das Alien gefährlich sein. Bei mir waren leider die komischen Androiden gefährlicher als das Alien selbst. Beim Alien konnte ich dem direkt in die Arme laufen und es hat nichts gemacht. Dafür wurde ich dann getötet, wenn das Alien gar nicht wissen konnte, wo ich bin. Wenn das Alien nicht angezeigt wird auf dem Bewegungsmelder und trotzdem den Schrank aufreißt, dann ist das schon sehr lächerlich.

Die Kolisionsfehler hatte das Alien bei mir auch gehabt. Da wurde der halbe Ikea-Markt mit dem Schwanz durch die Gänge gezogen.

Genau aus dem Grund sollte man Dead Space auch nur auf Unmöglich zocken. Alles andere ist Quatsch.
__________________
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 31.01.2018, 15:53
Benutzerbild von jones110
jones110 jones110 ist offline
Max you know. :)
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Im 23880 Wagon
Standard AW: Der Exklusivtitel-Treffer


Also ich finde Dead Space schon atmosphärisch gruselig bzw. generell gruselig.
Alien Isolation wollte ich mir als nächstes antun (nachdem ich Layer of Fear mit Freund durchhatte), aber wenn ich jetzt wieder von diesen Bugs höre. Weiß nicht
__________________


Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 31.01.2018, 20:13
Benutzerbild von Biohazard
Biohazard Biohazard ist offline
Ich gehe nicht nach Hause
 
Registriert seit: 27.05.2008
Standard AW: Der Exklusivtitel-Treffer

Zitat:
Zitat von Sander Cohen Beitrag anzeigen

Zu den Verkaufszahlen:

Platz 1: Resident Evil 5 mit mehr als 10 Mio. verkauften Exemplaren.
Platz 2: Resident Evil 6 mit mehr als 8 Mio. verkauften Exemplaren.
Platz 3: Resident Evil 4 mit mehr als 7,5 Mio. verkauften Exemplaren.
Platz 4: Resident Evil 2 mit mehr als 6 Mio. verkauften Exemplaren.
Platz 5: Resident Evil (Original) mit mehr als 5,1 Mio. verkauften Exemplaren.
Platz 6: Resident Evil 7 mit mehr als 4,8 Mio. verkauften Exemplaren.

Die Zahlen beinhalten alle Plattformen für die das jeweilige Spiel erschienen ist. Bei Resident Evil 7 peilt Capcom die 10 Mio.-Marke an.
Dankeschön!

Okay aber das überrascht mich ein wenig. Immer hört man doch, dass RE4 der Liebling der Reihe sein soll und befindet sich auf Platz 3?
CV ist ja auch gar nicht unter dieser Top-Liste.
Und RE6 wird als Flop bezeichnet und ist einfach auf Platz 2.

Resident Evil 5 war für mich, für die damalige Zeit, erstklassig. Auch heute spiele ich das Spiel gerne, aber da ich inzwischen fast jede Ecke auswendig kenne macht es kein Spaß mehr.

Trotz allem aber mein Lieblings Resident Evil. Dahinter dann RE4 und RE Revelations und RE6.
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 31.01.2018, 20:36
Benutzerbild von Sander Cohen
Sander Cohen Sander Cohen ist offline
Don't ruin the moment!

 
Registriert seit: 27.12.2006
Standard AW: Der Exklusivtitel-Treffer

Bitteschön!

Resident Evil 6 wird von der Qualität her als Flop bezeichnet, nicht von den Verkaufszahlen. Man muss auch sagen, dass Teil 4 und 5 eine gewisse Qualität besitzen, was sich auch in den internationalen Wertungen wieder gespiegelt hat. Die meisten haben bei Teil 6 wohl gehofft, dass es genau so sein wird und am Ende wurden die meisten dann enttäuscht, da aus Qualität eben Quantität wurde.

Letzten Endes drunter gelitten hat Resident Evil 7. Die meisten haben wohl nach dem sechsten Teil sehr viel Angst vor dem Franchise bekommen. Richten muss es dann das Remake vom zweiten Teil. Bei den Verkaufszahlen muss man auch bedenken, dass es die gesamten Zahlen von allen möglichen Plattformen sind. Teil 5 und 6 sind auf mindestens fünf verschiedenen Plattformen erschienen.

Teil 4 war anfangs exklusiv für den GameCube gewesen, bis Capcom sich entgegen Mikamis Wunsch dafür entschieden hat, auch eine PS2-Version zu veröffentlichen. Mich beeindrucken daher die Zahlen der neueren Spiele nicht so sehr, wie die 6 Mio. verkauften Exemplare von Resident Evil 2.

Also ich glaube, 120 Spieldurchgänge sprechen eine deutliche Sprache, dass Teil 4 mein absoluter Favorit ist. Gefolgt vom siebten Teil, dem Remake und den Outbreak-Spielen. Danach kommen dann Spiele wie Survivor und Dead Aim. Beides Spiele, die ich gerne in normaler Form als Remake sehen würde.^^

@jones:

Nur weil ich ein verbuggtes Spiel hatte, muss das ja nicht heißen, dass andere Versionen genau so sind. Ich habe generell irgendwie immer ein paar Bugs mehr in Spielen, wobei Skyrim bisher der Höhepunkt bei mir gewesen ist. Erst vorgestern ist das Skelett eines Drachen direkt auf Weißlauf runter gekracht, aus heiterem Himmel.

@Gunni:

Ich weiß, du magst Egoperspektive nicht so, aber vielleicht solltest du das Spiel "Prey" aus dem Jahre 2017 mal ins Auge fassen. Keine Angst, die Egoperspektive ist langsam, also nichts hektisches. Da du Dead Space magst, wäre das meine aktuelle Spiele-Empfehlung für dich. Einfach mal bei google schauen.^^
__________________
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 31.01.2018, 21:11
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist offline
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der Exklusivtitel-Treffer

Zitat:
Zitat von Sander Cohen Beitrag anzeigen
@jones:

Nur weil ich ein verbuggtes Spiel hatte, muss das ja nicht heißen, dass andere Versionen genau so sind. Ich habe generell irgendwie immer ein paar Bugs mehr in Spielen, wobei Skyrim bisher der Höhepunkt bei mir gewesen ist. Erst vorgestern ist das Skelett eines Drachen direkt auf Weißlauf runter gekracht, aus heiterem Himmel.
Genau das. Ich hab die PC-Version gespielt, die wahrscheinlich die am besten optimierte Version ist. Das Spiel war ja auch noch auf Xbox 360 und PS3 portiert worden, da kann es schon mal vorkommen, dass die ein oder andere Version nicht ganz so gut ist wie andere. Und außer dem einen Clipping-Fehler, der noch nicht mal ein richtiger Fehler war, da sich unter dem Fußboden ein Luftschacht befand und das Spiel die normale Animation abgespielt hat, ohne einzukalkulieren, dass ich über dem Luftschacht war, hatte ich keine nennenswerten Bugs. Der Xenomorph war bei mir der tödlichste Gegner und auch immer auf dem Bewegungssensor bzw. in Sichtweite wenn er auch tatsächlich in meiner Nähe sein sollte.

Und wenn man mit Spielen wie den alten TR-Teilen groß geworden ist, findet man Dead Space etwas atmosphärisch, aber noch lange nicht gruselig.
__________________
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 01.02.2018, 08:52
Benutzerbild von jones110
jones110 jones110 ist offline
Max you know. :)
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Im 23880 Wagon
Standard AW: Der Exklusivtitel-Treffer

Zitat:
Zitat von Sander Cohen Beitrag anzeigen
Resident Evil 6 wird von der Qualität her als Flop bezeichnet, nicht von den Verkaufszahlen.

Letzten Endes drunter gelitten hat Resident Evil 7. Die meisten haben wohl nach dem sechsten Teil sehr viel Angst vor dem Franchise bekommen.
Ich finde Resi 6 nach wie vor ein sehr schönes Spiel mit guter Story. Allerdings stimmt es das der Wiederspielwert nicht so hoch ist wie bei Resi 5. Abgesehen von Jakes Kampagne. xD

Ich denke eher weil Resi 7 sehr stark zurück zum Horror gegangen ist und der Koop entfernt wurde, leidet das Game darunter. Denn ein Freund von mir hat nun auf die Gold Edition gewartet, denn wozu am Release, wenn es kein (Online) Koop gibt wo wir beide zocken können? Dasselbe zählte dann auch für mich kein Koop, von daher konnte ich warten.
Schließlich ist Resi 5 und 6 einer der wenigen Koop Spiele die einen Splitscreen noch besitzen. Dann kommt noch der Grusel/Schock/Horror-Elemente (bzw. "Name" dazu, welches man so an sich ja nicht hat in Koop Spielen.

Dann kommt noch hinzu, wenn man nicht Koop spielen kann ist das Game ein Singleplayer-Game, welches man im Grunde eigentlich alleine spielt. Wer traut sich denn bitte alleine schon ein Horrorfilm zu sehen und jetzt noch ein Horrorspiel zu spielen? (Ich möchte drauf hinweisen das ich von der Mehrheit die mir bekannt ist rede )
Von daher war es mir klar das die Leute sich eher zurückhalten mit den Kauf. :'D
Ach und dann kam hinzu das neue Charaktere eingeführt wurden und nicht irgendwie ein Abenteuer mit bekannten Charakteren durchgeführt wurde. Das schreckt einen auch vor dem Kauf ab. (Wiederum um zum Horror zurück zukehren logisch, denn unsere bekannten Charakteren haben eher weniger Angst vor Zombies). :'D

Dann kam hinzu, dass ich persönlich, das Marketing sehr schwach fand. Erst am Releasetag wo sie den Launch-Trailer rausgebracht haben, der hatte mich dann umgehauen, der Rest davor na ja.

----

@Alien Isolation
Oki gut zu wissen, dann wieder oben bei "bald irgendwann" kaufen und spielen.
__________________


Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 01.02.2018, 09:13
Benutzerbild von GunSlinger
GunSlinger GunSlinger ist offline
Infernal RE-Moderator

 
Registriert seit: 28.12.2000
Ort: Hell City
Standard AW: Der Exklusivtitel-Treffer

Danke für alle deine Tipps Marci!
"Prey" sehe ich mir auf jeden Fall an.

Nancy: Jop, habe mal in meinem Buch nachgeschaut, welche Szene du meinst.
Den Käfig im Esszimmer.
Die Garrators sind blind, können dich also nur akustisch finden (rennen, sprechen und schießen hört er).
Im Esszimmer kommt man ungeschoren davon:
1. Cut-Szene sofort abbrechen (wie Marci sagt) und vorwärts zur Tür laufen
2. auf das Schloss schießen (3 x Schrot), möglichst den Armbrust-Ganado vor der Tür mittreffen
3. Tür auftreten und durch die Tür gegenüber abhauen
Danach kannst du das Gelände wieder betreten, wenn du willst, um alle Ganados und den Garrator um ihre Schätze zu erleichtern.

Dachte erst, du meintest die Container-Käfige, wo du von U-3 angegriffen wirst, während du die Türen per Lichter ausschießen öffnen musst.
Der ist hier ja noch unkaputtbar.

Die Dead Space Waffenwahl ist wohl ganz persönlich.
Und ich habe mich immer gefragt, wozu die den Ripper und den Flammenwerfer zum Kauf anbieten, die beide m.E. gar nichts taugen.
Die Laserkanone ist in DS1 auch nutzlos, aber in DS2 ist sie im letzten Level immer mein Lebensretter.
__________________
GUN - Your Infernal Mod -
We're breathing only to fade away, we're running just to get caught.
(V.H. Valo)
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 01.02.2018, 09:39
Benutzerbild von Nancy
Nancy Nancy ist offline
Altes Eisen
 
Registriert seit: 22.07.2008
Ort: Wen interessiert das? Wir werden uns wahrscheinlich sowieso nie sehen.
Standard AW: Der Exklusivtitel-Treffer

Danke für die Tipps, Sander und Frau Gun! Den Trick mit dem Davonlaufen habe ich in Adas Kampagne erfolgreich gemeistert, und da der Käfig ja zwei Türen hat, hat dieser dämliche Garrador daraufhin die ganze Zeit erfolglos versucht, durch die noch geschlossene zu gehen, und ist dort stecken geblieben... Da war es dann kein Problem mehr, ihn auszuschalten!

Zitat:
Zitat von Sander Cohen Beitrag anzeigen
Ich würde weder Resident Evil 4, noch Resident Evil 5 oder Resident Evil 6 miteinander vergleichen. Vom Grundprinzip her sind alle gleich, aber es gibt einige drastische Veränderungen untereinander.
Ich meinte ja auch hauptsächlich dieses Grundprinzip, und dass zumindest RE5 im Großen und Ganzen die gleiche Story hat wie 4, nur mit anderen Charakteren. Klar sind sie ansonsten unterschiedlich, Kijuju sieht ganz anders aus als El Pueblo, auch die Atmosphäre ist anders, und 4 hat immerhin noch ein paar Rätsel. Aber man merkt schon, dass RE5 ziemlich viel recycelt hat, z. B. die Szene, wo ein Auto auf einen zukommt, das man kaputt schießen muss (sogar mit den gleichen Geräuschen!).

Zitat:
Zitat von Biohazard Beitrag anzeigen
Und RE6 wird als Flop bezeichnet und ist einfach auf Platz 2.
Ja, das ist es, was mich auch am meisten verwundert. Scheinbar interessiert sich Capcom ja doch nicht ausschließlich für Verkaufszahlen und $$$, sonst hätten sie RE7 genau so machen können wie die beiden Vorgänger (was ich persönlich auch begrüßt hätte, denn den Siebener würde ich bis heute nicht einmal mit der Kneifzange anfassen).

Zitat:
Zitat von jones110 Beitrag anzeigen
Ich finde Resi 6 nach wie vor ein sehr schönes Spiel mit guter Story.
Ich auch. Die Story hat zwar einige Logiklücken, bietet in meinen Augen aber zumindest mehr als die beiden Vorgänger, und ich mag das Spiel, egal, was alle anderen sagen. Ich kann mich auch nicht der allgemeinen Meinung anschließen, dass es überzogener wäre als der Fünfer, von der Action her vielleicht, aber wenigstens hören sich die Dialoge nicht an wie aus einem Superhelden-Comic. Auf meiner persönlichen Rangliste der RE-Spiele ist der Sechser momentan auf Platz 4, übertroffen nur von RE1, 2 und Revelations 2. (Ach ja, RE4 ist jetzt, nachdem ich es erstmals komplett durchgespielt habe, auch ein paar Plätze gestiegen - von Platz 11 auf Platz 9, hat dabei Code Veronica und Zero überholt. Immerhin!)

Zitat:
Zitat von GunSlinger Beitrag anzeigen
Dachte erst, du meintest die Container-Käfige, wo du von U-3 angegriffen wirst, während du die Türen per Lichter ausschießen öffnen musst.
Der ist hier ja noch unkaputtbar.
Ja, dieses "Es" war für mich definitiv einer der schwierigeren Bosse. Womit ich komischerweise überhaupt keine Probleme hatte (obwohl alle davor so große Panik gemacht haben), war Slytherins "rechte Hand". Dieses Vieh, das man mit den Stickstoff-Containern ausschalten muss. Total einfach!
__________________
"Probing Uranus, Commander."
~ EDI, der Normandy-Troll
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 01.02.2018, 10:07
Benutzerbild von jones110
jones110 jones110 ist offline
Max you know. :)
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Im 23880 Wagon
Standard AW: Der Exklusivtitel-Treffer

Zitat:
Zitat von Nancy Beitrag anzeigen
Ich auch. Die Story hat zwar einige Logiklücken, bietet in meinen Augen aber zumindest mehr als die beiden Vorgänger, und ich mag das Spiel, egal, was alle anderen sagen. Ich kann mich auch nicht der allgemeinen Meinung anschließen, dass es überzogener wäre als der Fünfer, von der Action her vielleicht, aber wenigstens hören sich die Dialoge nicht an wie aus einem Superhelden-Comic. Auf meiner persönlichen Rangliste der RE-Spiele ist der Sechser momentan auf Platz 4, übertroffen nur von RE1, 2 und Revelations 2. (Ach ja, RE4 ist jetzt, nachdem ich es erstmals komplett durchgespielt habe, auch ein paar Plätze gestiegen - von Platz 11 auf Platz 9, hat dabei Code Veronica und Zero überholt. Immerhin!)
Also wenn wir schon dabei sind.

1. Zero
2. 1-Remake
3. Resi 5
4. Resi 6
5. Resi 7
6. Resi 4
Alles andere habe ich bisher nicht gezockt, glaube ich.
__________________


Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 01.02.2018, 12:59
Benutzerbild von GunSlinger
GunSlinger GunSlinger ist offline
Infernal RE-Moderator

 
Registriert seit: 28.12.2000
Ort: Hell City
Standard AW: Der Exklusivtitel-Treffer

Nancy: Stimmt, Saddler nennt U-3 "Es" (It).
Aber es gibt eine Anleitung, wie man ohne Blessuren auf die andere Seite kommt.
Auf ihn schießen bringt nur etwas, wenn du ihn kurzfristig aufs Dach verbannen willst, dann greift er allerdings kurz darauf von oben an und musst mit QTE ausweichen.

Gleich zu Beginn sollte man auf ihn zu rennen, stoppen und einen Schritt nach hinten machen. Dann greift er mit seinen Gummiarmen daneben und du kannst dich einfach vorbeidrücken.
Anschließend muss man nur den Gängen zügig in richtiger Richtung folgen und kann ihm so fast komplett ausweichen.
Eine der Lampen kann man vom Container vorher bereits mit einer Handgranate ausschalten, das spart einen gewaltigen Umweg im nächsten Container.

Was Salazars "rechte Hand" Verdugo betrifft komme ich manchmal gut durch und manchmal überhaupt nicht.
Aber auch für ihn gibt's eine Lösung, wenn man gar nicht mit ihm klar kommt oder es schnell gehen soll: Ganz simpel den Raketenwerfer sofort bei Erscheinen auf ihn richten.
Natürlich tut es der Chicago Typewriter genauso gut.

Alles in allem ist RE4 nicht schlecht, wenn man alle Tricks kennt, und davon gibt es eine Menge.
__________________
GUN - Your Infernal Mod -
We're breathing only to fade away, we're running just to get caught.
(V.H. Valo)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.