Zurück   Eidosforum - User helfen Usern - > aktuelle Spiele > Tomb Raider > Rise of the Tomb Raider > Rise of the Tomb Raider - allgemein

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #826  
Alt 02.04.2017, 20:26
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist gerade online
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️
 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Rise of the TOMB RAIDER News-Party Thread - Allgemeine Diskussion zum TR-Sequel

Die Punkte sollten natürlich nicht so weit voneinander entfernt sein wie in RotTR (das Spiel wurde ja ursprünglich auch nicht mit diesem Feature entwickelt), aber ein bisschen weniger Händchenhalten wäre auf jeden Fall besser. Automatisches Speichern könnte es ja auf den niedrigeren Schwierigkeitsgraden geben. In RotTR gabs ja auch von Anfang an automatische Heilung nur auf den einfachen Schwierigkeitsgraden.
__________________
Mit Zitat antworten
  #827  
Alt 03.04.2017, 10:00
Benutzerbild von jones110
jones110 jones110 ist offline
Clexa - True Love :)
 
Registriert seit: 14.12.2008
Ort: Im 23880 Wagon
Standard AW: Rise of the TOMB RAIDER News-Party Thread - Allgemeine Diskussion zum TR-Sequel

Ich weiß nicht.

Zitat:
Zitat von Nancy Beitrag anzeigen
Zumal ich in den meisten Fällen nur durch Laras Blödheit bzw. spontane Ausfälle der Steuerung gestorben bin, und einmal ist das Spiel einfach abgestürzt... was noch nie vorgekommen ist, seit ich den neuen PC habe, aber natürlich passiert es ausgerechnet dann, wenn nicht gespeichert werden kann.
Wegen diesen Fehlern würde ich generell Automatische Speicherpunkte einbauen. :'D Denn das ein Spiel mal abstürzt oder einfriert bzw. irgendwas doofes passiert kann immer vorkommen.
Wer hat es nicht gekannt, man spielt TR1,2,3,4,5,AoD und vergisst zu speichern, weil es halt gut läuft. Dann ein fataler Sprung......doof, eine Stunde bzw. halbe Stunde je nach dem Spielzeit umsonst.
Bei Mass Effect Andromeda gefällt mir diese Mischung, es speichert oft automatisch (Gott sei Dank, so oft wie das Game wegen fehlenden Internet abgestürzt ist XD), aber es gibt auch die manuelle Speicherfunktion. :'D Sowas sollte man in TR einbauen dann.
Ich wäre aber dann dafür, dass auf den schwierigsten Schwierigkeitsgrad das automatische Speicher nicht existiert, aber nicht schon auf normal. :'D
__________________


Mit Zitat antworten
  #828  
Alt 03.04.2017, 10:24
Benutzerbild von Nancy
Nancy Nancy ist offline
Altes Eisen
 
Registriert seit: 22.07.2008
Ort: Wen interessiert das? Wir werden uns wahrscheinlich sowieso nie sehen.
Standard AW: Rise of the TOMB RAIDER News-Party Thread - Allgemeine Diskussion zum TR-Sequel

Automatische Speicherpunkte oder manuelles Speichern wie in den Core-TRs - ich bin mit beidem einverstanden. Nur das, was sie da bei Extrem-Überlebender gemacht haben, das darf von mir aus gerne eine einmalige Erfahrung bleiben.
__________________
"Probing Uranus, Commander."
~ EDI, der Normandy-Troll
Mit Zitat antworten
  #829  
Alt 03.04.2017, 11:38
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist gerade online
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️
 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Rise of the TOMB RAIDER News-Party Thread - Allgemeine Diskussion zum TR-Sequel

Eine Mischung aus manuellem und automatischem Speichern kann auch gut sein. Wobei ich aber finde, dass Spiele etwas zu einfach werden, wenn man überall und jederzeit speichern kann. Gleichzeitig hat es aber einen gewissen Reiz, wenn man manuell speichern muss, auch wenn das überall geht. Letztens erst habe ich Dark Messiah of Might and Magic durchgespielt, was am Anfang jedes neuen Abschnittes automatisch speichert, den Spieler aber auch manuell überall und immer speichern lässt. Zum Teil hab ich nicht dran gedacht zu speichern, bin gestorben und musste eben einen langen Abschnitt nochmal spielen, zum Teil hab ich aber auch quasi hinter jeder Ecke gespeichert, was den Schwierigkeitsgrad automatisch extrem gesenkt hat. Aber wie gesagt: Manuelles Speichern an festen Punkten ist eigentlich ideal. RotTR wurde eben nicht mit diesem System im Sinn produziert, sonst hätte Crystal wahrscheinlich mehr Lagerfeuer eingebaut. Wenn es doppelt so viele Lagerfeuer gäbe, würde ich sagen, dass RotTR komplett mit dem manuellen Speichern auskommen würde. Für das nächste TR wünsche ich mir jedenfall ein ähnliches System. Nur dass man eventuell nicht nur an Lagerfeuern speichern kann (da diese ja auch mit dem Crafting- und Schnellreisesystem verknüpft sind), sondern dass es auch andere Speicherpunkte gibt, die man mehrmals verwenden kann.
__________________
Mit Zitat antworten
  #830  
Alt 03.04.2017, 12:34
Benutzerbild von Nancy
Nancy Nancy ist offline
Altes Eisen
 
Registriert seit: 22.07.2008
Ort: Wen interessiert das? Wir werden uns wahrscheinlich sowieso nie sehen.
Standard AW: Rise of the TOMB RAIDER News-Party Thread - Allgemeine Diskussion zum TR-Sequel

Also, mir hat das Spiel prinzipiell eigentlich nicht zu wenige Lagerfeuer. Es gibt ja in fast jedem Hub gleich mehrere, zu denen man jederzeit zurückkehren kann, und anders als im Endurance-Modus brennt ein einmal angezündetes Lagefeuer für immer. Das Problem sind die gelegentlichen langen Abschnitte, wo kein Speicherpunkt dazwischen liegt, z. B. der Weg von dem Lager in der Ruinenstadt zum Bosskampf mit dem ersten Flammenwerfer. Der Weg an sich ist nicht besonders beschwerlich, aber eben ziemlich lang, nicht sehr interessant und auch noch mit einem Sumpf gespickt, und wenn man den Kampf verliert (was mir leicht passieren kann bei diesen Flammenwerfer-Gegnern), darf man gleich noch mal wandern. Von diesen langen Abschnitten gibt es glücklicherweise nicht sehr viele, aber dafür sorgen die besagten Ausfälle der Steuerung und Spielabstürze für zusätzlichen "Spaß". Ich bin einmal auf dem Rückweg aus der Goldmine direkt vor dem Lagerfeuer in die Schlucht geplumpst, weil Lara sich geweigert hat, die Axt zu werfen, und durfte prompt das ganze optionale Grab noch mal machen. Ich war so sauer, dass ich Lara gleich noch ein paar Mal absichtlich habe sterben lassen, und so was trägt meiner Meinung nach weder zum Spielspaß noch zum Schwierigkeitsgrad bei. Es ist einfach nur nervig.

Die klassischen Resident Evils sind besonders fies, was das Speichern angeht. Dort wird ausschließlich manuell gespeichert, und zwar nur an festgelegten Orten (Räume mit Schreibmaschinen) mit bestimmten Gegenständen (Farbbänder). Streng genommen ist das bei Extrem-Überlebender auch so, aber das nötige Holz wächst ja an jeder Ecke, und die Lagerfeuer brennen wie gesagt ewig. In Resident Evil sind die Farbbänder teilweise versteckt und man muss für jedes Speichern ein neues verwenden. Da funktioniert das aber auch, weil die Spielwelt nicht so groß und die Kampagne nicht so lang ist, außerdem läuft man nicht ständig Gefahr, durch Kleinigkeiten wie einen falschen Sprung zu sterben. Welches Speicher-Modell für Tomb Raider am besten geeignet ist, kann ich so nicht sagen, aber ich kam bisher mit allem zurecht außer mit dem, was sie da für Extrem-Überlebender gemacht haben. Auch das Kristall-System der PS-Versionen von den Klassikern, in dessen Genuss ich als eingefleischter PC-Spieler nie gekommen bin, würde ich mal begrüßen, und es wäre für mich ein guter Kompromiss: Manuell speichern überall, aber nicht ganz kostenlos.
__________________
"Probing Uranus, Commander."
~ EDI, der Normandy-Troll
Mit Zitat antworten
  #831  
Alt 03.04.2017, 13:02
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist gerade online
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️
 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Rise of the TOMB RAIDER News-Party Thread - Allgemeine Diskussion zum TR-Sequel

Deshalb finde ich ja, dass es zu wenig Lagerfeuer gibt: Weil die Abschnitte zwischen den Speicherpunkten dadurch viel länger werden. Aber Steuerungsaussetzer und Abstürze hab ich nie. Hast du mal deine Treiber aktualisiert?

Das Speichersystem aus RE kenne ich, aber ich denke nicht, dass das so zu TR passen würde. In Alien Isolation kann man an Notfalltelefonen speichern, aber wenn man das gemacht hat, muss man ein paar Minuten warten, bis man das selbe Telefon erneut verwenden kann. Der Vorteil dabei ist, dass man zwar keine Savegames spammen kann, es aber gleichzeitig möglich ist, nochmal zu einem vorherigen Speicherpunkt zurück zu gehen, falls man sich eh noch in der selben Gegend aufhält.

Und es gibt verschiedene Speicherkristall-Systeme in den Classics: In TR I sind die Speicherkristalle stationär und jeder lässt sich nur einmal verwenden. In TR III sammelt man die Speicherkristalle und kann zwar überall und jederzeit speichern, verbraucht dabei aber die Kristalle. Letzteres kann ziemlich frustrierend werden, da TR III sehr schwer ist, wenn man versucht, so selten wie möglich zu speichern. Wobei ich mir das System für die neuen TR-Teile auch noch vorstellen kann. Core hatte ja scheinbar für die TRAE geplant, beide Speicherkristall-Systeme zu verwenden: Zum einen gäbe es stationäre Speicherkristalle und zum anderen aufsammelbare, die jederzeit verwendet werden könnten, aber nicht in den nächsten Level mitgenommen werden dürfen. So ein System könnte ich mir auch noch gut vorstellen.
__________________
Mit Zitat antworten
  #832  
Alt 03.04.2017, 13:20
Benutzerbild von Nancy
Nancy Nancy ist offline
Altes Eisen
 
Registriert seit: 22.07.2008
Ort: Wen interessiert das? Wir werden uns wahrscheinlich sowieso nie sehen.
Standard AW: Rise of the TOMB RAIDER News-Party Thread - Allgemeine Diskussion zum TR-Sequel

Huch? Ich wusste gar nicht, dass es da verschiedene Kristall-Systeme gab. Ich meinte eher so was wie in TR III, aber in diesem Fall könnte ich mir eine Mischung aus manuellem und automatischem Speichern folgendermaßen vorstellen: Das Spiel speichert zu Beginn jedes Levels/Kapitels/Abschnitts automatisch, und zwischendurch kann man die Kristalle verwenden. Die Kristalle müssen natürlich nicht weiterhin Kristalle sein, und auch nicht so spärlich wie in TRIII, aber ich glaube, mit so einem System könnte ich gut leben.

Na ja. Was da nächste TR angeht, gehe ich davon aus, dass es weiterhin so funktionieren wird wie bisher, da es ja Teil einer Trilogie ist (insofern ich das richtig verstanden habe). Aber danach ist alles möglich...
__________________
"Probing Uranus, Commander."
~ EDI, der Normandy-Troll
Mit Zitat antworten
  #833  
Alt 03.04.2017, 13:38
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist gerade online
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️
 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Rise of the TOMB RAIDER News-Party Thread - Allgemeine Diskussion zum TR-Sequel

Ich könnte mir vorstellen, dass solche Dinge wie der Extrem-Überlebens-Modus von Anfang an enthalten sein werden. Vielleicht lässt Crystal auch die automatische Heilung komplett weg, in RotTR ist die ja auch nur in den unteren Schwierigkeitsgraden vorhanden. Nur weil das Spiel Teil einer Trilogie ist, heißt das nicht, dass sich das Gameplay nicht verändern darf. Von Assassin's Creed I bis III gabs auch einige gravierende Änderungen wie eine komplette Überarbeitung des Kampfsystems und der Einführung (und erneuten Entfernung ) von manueller Heilung.
__________________
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.