Zurück   Eidosforum - User helfen Usern - > aktuelle Spiele > Tomb Raider > Der Revolver, das Original

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #26  
Alt 03.07.2017, 14:46
Benutzerbild von vandit
vandit vandit ist offline
 
Registriert seit: 18.07.2005
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Von der Statur her sind alle männlichen Menschen gleich gebaut, nur James Vega fällt aus dem Rahmen mit seinen Muskeln. Eigentlich ziemlich langweilig und unkreativ. Bioware hat wohl etwas gegen dicke Menschen. Okay Anderson ist nicht ganz so gertenschlank, aber der ist ja auch älter.

Und nein mit Vega kann mein männlicher Loco (Shepard) keine Beziehung eingehen.

Übrigens mein Schäferstündchen mit Kaidan habe ich hinter mir. Der Typ hat mich beinhart verführt. Ich muss doch die Galaxie retten und habe keine Zeit für Liebe!



@Nancy
Echt? Bei mir hat sich Jack wirklich bis zum Schluss extrem angestellt. Einmal hat sie mich, wurde bereits erwähnt von mir, auch angeschrien wegen Tali. Kurz vor dem Ende habe ich sie zum Glück weich geklopft gehabt , nur wegen der Trophäe versteht sich! Im Dreier habe ich versehentlich die falsche Antwort gedrückt, so schnell konnte ich gar nicht gucken haben sich die beiden verschlungen, vor Zuschauern! Hab natürlich ein Save geladen und sie abserviert. Sonst hätte sie vielleicht Kaidan fertig gemacht und mein Ziel seit Teil 1 gefährdet.

Wenn ich das Spiel durch habe, mache ich mich an Kandidat 2 ran, den Shuttle-Piloten! Ich hoffe er gibt bessere Antworten, Kaidan redet mir zu verträumt und grübelt zuviel. Zum Glück hat(te) er diesen Hundeblick drauf.
__________________
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 03.07.2017, 15:35
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist offline
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Vandit, der sieht aus wie Brucie aus GTA IV.

Zitat:
Zitat von Nancy Beitrag anzeigen
Sieht wie eine Inderin aus... aber ja, erstaunlich menschlich.
Sehen Inderinnen nicht menschlich aus?

Zitat:
Zitat von Nancy Beitrag anzeigen
Du wirst bald feststellen, dass auch das AoD-Mobil durch etwas sehr viel Angenehmeres ersetzt wurde, das nicht nur cooler aussieht, sondern zu steuern sogar Spaß macht. Was wohl auch daran liegt, dass man es nicht jedes Mal braucht, wenn man auf einem neuen optionalen Planeten landet... Aber bevor du dir genauso den Kopf zerbrichst wie ich: Die Taste, mit der man aus dem Fahrzeug heraus Gegenstände einsammelt, ist "Minen". Ich musste mal wieder das Extranet befragen, um das herauszufinden, weil dieses dämliche Spiel mir wie immer die Standard-Taste angezeigt hat und nicht die, die ich gewählt habe... Meine Fresse, sogar die alten TRs, wo Lara die Steuerung selbst erklärt, haben das schon hingekriegt, und die sind zwanzig Jahre alt! Echt jetzt, Mass Effect?
Ich würde lieber mit dem Monstertruck-Panzer über 100 gleich aussehende Planeten kullern als 1000 Planeten mit der Maus nach Mineralien abzusuchen. Wer von BioWare dachte, dass das Spaß macht?

Ich hab gestern ca. 10 Stunden lang gespielt () und dachte mir, dass ein Teil-Review ganz nett wäre.
Die Story hat mir von Anfang an viel mehr zugesagt als die von ME1. In ME1 ist man Der beste Soldat der USA Menschheit, steht auf der Seite des definitiv Guten und muss das Böse bekämpfen. Sogar als Shepard Spectre wurde hat sich nicht viel daran geändert. Bei den Amis mag diese Art von Story ja gut ankommen, aber ich finde sie ziemlich ausgelutscht und es war auch einer der Gründe dafür, weshalb ich ME1 erst so spät durchgespielt habe. Aber in ME2 wird Shepard von einer zwielichtigen Organisation wiederbelebt und soll für sie arbeiten, um einmal mehr das Böse zu bekämpfen. Wenn man in ME1 alle Nebenmissionen gemacht und genau aufgepasst hat, weiß man, dass Cerberus sehr radikal und zuweilen terroristisch vorgeht. Trotzdem scheinen sie noble Ziele zu haben. Klasse! Ein krasser Gegensatz zu dem Schwarz-Weiß-Denken des ersten Teils. Interessant ist auch, dass Shepard durch die Rettung der Citadel und des Rates (in meinem Fall) in einigen Fällen eine bevorzugte Behandlung erhält, aber vom Rat eher wie ein Verbrecher behandelt wird. Und wofür habe ich eigentlich Anderson in den Rat gewählt? Auf der Citadel steht er genauso hilflos vor den drei Aliens wie im ersten Teil und hat kein Mitspracherecht! Na klasse! Das Wiedersehen mit einigen Charakteren aus dem ersten Teil ist sehr interessant und ich bin erstaunt darüber, dass sogar die Komparsen aus einigen Nebenmissionen kommen erneut vor und bieten zum Teil neue Nebenmissionen an. Tali hat im ersten Teil noch wie ein naiver Teenager gewirkt und führt jetzt eine Gruppe von anderen Quarianern an. Krass! Aber als ich dann auf der Citadel gesehen habe, dass eine Quarianerin des Diebstahls bezichtigt wurde, weil sie mit einem Weltraum-Maulwurf zusammengestoßen ist, der seine Kreditkarte in einem Laden liegen gelassen hat, war Talis Veränderung schon nachvollziehbarer. Klar, im ersten Teil erzählt sie davon, dass Quarianer von anderen Völkern wie Wesen zweiter Klasse behandelt werden, aber es ist doch etwas anderes, wenn man das auch tatsächlich sieht. Allgemein ist ME2 gut darin, die ganze Ungerechtigkeit und Korruption in der Galaxis tatsächlich zu zeigen. Krass war auch das Gefängnis: die Regierungen von Planeten zahlen Geld dafür, dass ihre Schwerverbrecher in dem Gefängnis gehalten werden, in dem sie misshandelt und als Sklaven behandelt werden. Und nichts lässt darauf schließen, das letzteres ein Geheimnis ist. Die neuen Charaktere sind zum Teil sehr interessant, wobei ich es lachhaft finde, dass man einige Crewmitglieder anheuern kann, indem man auf einem Planeten landet, den Charakter anspricht und direkt die "Kommst du jetzt oder was?" Gesprächsoption auswählt. Zufälligerweise sind das auch die Charaktere, mit denen man sich auf der Normandy nicht wirklich unterhalten kann. Ich sehe schon, für welche Charaktere ihr euch die meiste Mühe gegeben habt, BioWare! Dabei würde ich mich lieber mit der Diebin unterhalten können als mit dem verrückten Wissenschaftler oder dem Zuchtkroganer. Ähnlich viel Mühe wurde in die Überarbeitung der Galaxiskarte gesteckt: Statt einem simplen Cursor muss man jetzt die Normandy über die Karte ziehen und statt einfach mit einem Rechtsklick raus zu zoomen, muss man die Normandy auf ein Massenportal ziehen. Ernsthaft? Und wieso muss ich zu Weltraumtankstellen fliegen und tanken? Hier fangen einige Parallelen zu Assassin's Creed IV an: darin hat man auch sein eigenes Schiff, die Jackdaw. Zwar ein Piratenschiff, aber die Funktionen sind ähnlich. Allerdings steuert man die Jackdaw selbst statt sie lediglich über eine abstrakte Karte zu ziehen und muss sie auch in einigen Missionen steuern und mit ihr Kämpfe bestehen. Dadurch baut man eine engere Beziehung mit dem Schiff auf als mit der Normandy. Wenn BioWare will, dass ich das Raumschiff tanke, sollen sie mich doch bitte selbst damit fliegen lassen. Aber so bleibt die Normandy nichts weiter als ein Hub und ein umständlicher Cursor auf der Karte. Das "tolle" "Planeten scannen, um Ressourcen für Upgrades zu erhalten"-Minispiel gibt es so ähnlich auch in einigen Assassin's Creed Teilen. Der Unterschied ist, dass man in AC Assassinen oder Schiffe auf Missionen schickt, die dann X Minuten dauern und fortgesetzt werden, wenn man den Minispiel-Bildschirm verlässt. Aber Planeten absuchen und Drohnen verschießen wäre bestenfalls in einer Mass Effect Companion App fürs Handy akzeptabel. Gut finde ich, dass das Waffen- und Rüstungssystem komplett überarbeitet wurde. In ME1 verhalten sich alle Waffen eines Typs gleich und haben nur unterschiedliche Werte. Außerdem ist ständig das Inventar voll und man muss Gegenstände zerstören oder verkaufen. Wobei der Verkaufsbildschirm wahrscheinlich der unübersichtlichste ist, den ich je gesehen habe. Im Gegensatz zu anderen Spielen muss ich bei jedem Gegenstand die Werte extra aufrufen und genau aufpassen, dass ich keine Waffe oder Rüstung verkaufe, die ich eventuell einem abwesenden Crewmitglied geben will. Auch hatte ich mehrmals die Shops wieder verlassen um ins Inventar zu gehen, da dort die Gegenstände ein bisschen übersichtlicher aufgelistet waren. Dass die tausend Ausrüstungsgegenstände und das ewige "Ihr Inventar ist fast voll!" in ME2 weggefallen sind, bedauere ich kein bisschen. Dieses System gehört eher in klassischere RPGs mit frei begehbarer Welt und weniger Fokus auf die Story. In ME2 gibt es zwar weniger Waffen, die dafür aber kreativer sind. Nachdem auch alle Pistolen, Schrotflinten etc. in ME1 gleich verhalten haben, wenn man nicht gerade einige der exotischeren Upgrades eingebaut hat und man sie eh zu Universalgel verarbeitet hat, sobald man was besseres gefunden hat, hätte ich fast einen Bogen um den Waffen-DLC von ME2 gemacht. Jetzt bin ich doch froh, dass ich ihn mir geholt habe! Meine Favoriten sind die Geth-Schrotflinte, die eher die Reichweite eines Snipergewehrs hat und der Schwarze-Löcher-Werfer, welcher zwar wenig Munition hat, dafür aber sehr schnell einen ganzen Raum von Gegnern befreit. Und endlich kann man ordentlich mit Snipergewehren zielen und Shepard wackelt dabei nicht mehr rum wie eine alte Oma mit Athritis. Da ich Kaidan in ME1 übern Jordan geschickt habe, habe ich in der "Eingefrorene-Menschen"-Mission Assley getroffen, die gar nicht glücklich darüber ist, dass Shepard jetzt ein Pirat ist für Cerberus arbeitet. Bei Ass macht das auch Sinn, da sie in ME2 schon so eine Vorzeigesoldatin war. Kaidan könnte ich mir aber nicht mit den selben Ansichten vorstellen. Dafür finde ich Garrus' Entwicklung etwas seltsam: Er macht jetzt einen auf Batman und knallt Söldner ab. Ein bisschen passt das zu seiner Einstellung, dass er für Gerechtigkeit sorgen will, aber solche Organisationen wie die Citadel-Sicherheit ihm dabei Steine in den Weg legen, aber als selbsternannten Rächer hätte ich ihn mir nicht vorgestellt. Ich hatte den Jägerpiloten nicht erschossen, da ich diese ganze Archangel-Mission etwas dubios fand und mir nicht sicher war, auf welcher Seite ich eher stehen soll (wieder eine wunderbare Verschmelzung der Grenzen zwischen Schwarz und Weiß), weshalb Garrus dann verletzt wurde. Ups! Wieder an Bord der Normandy hat sich Yeoman Kelly Sorgen um Garrus gemacht und es kam direkt eine Gesprächsoption, die sich vermutlich in die Richtung "Garrus gehört mir!" entwickelt hätte. Aber wer steht schon auf Garrus? Deshalb hab ich Kelly gefragt, ob sie auf Aliens steht und sie hat gesagt, dass sie alles bespringt liebt, was ganze Sätze bilden kann. Als ich später Jack an Bord geholt habe, hat Kelly gesagt, dass sie ihre Tattoos schön findet, aber Jacke Einstellung zu Sex zweifelhaft findet. Ich habe fast das Gefühl, dass BioWare eine schlüpfrige Mass Effect Fanfiction gelesen und als Vorlage für Kellys Charakter genommen hat. Aber wenn ich bedenke, dass man tatsächlich was mit dem Shrimpgesicht Garrus anfangen kann, stammen ganze Subplots wahrscheinlich aus Fanfics. Als ich vor Jahren die Demo von ME2 gespielt habe, welche die Gefängnismission enthält, dachte ich, dass sich die Story zu einem großen Teil um Jack drehen würde. Als ich im Hauptspiel erfahren habe, dass man sie nur für Shepard's 11 anheuern soll, war ich ein wenig enttäuscht. Aber ich mag Jack! In einem Film würde sie wahrscheinlich von einer jungen Angelina Jolie verkörpert werden: Genauso sexy wie tödlich! Richtig sympathisch wurde sie mir, als ich sie mit nach Illium genommen habe: Sie meinte, wenn das alles vorbei wäre, sollte Shepard Pirat werden und Jack würde das Enterkommando anführen! Hach, wie romantisch! Lustigerweise hatte ich mir vorher schon ein paar Mal gedacht, dass Shepards Aktionen in ME2 ziemlich Piraten-mäßig sind. Und wo ich schon bei Illium bin: Liaras beruflichen Werdegang fand ich zuerst etwas seltsam, aber als ich mich mit anderen Asari unterhalten habe, habe ich gemerkt, dass es bei dieser Spezies wohl normal ist, des öfteren den Beruf zu wechseln. Und den Partner. So langsam habe ich das Gefühl, dass die Asari die Einen des Mass Effect Universums sind: Wunderschön, feminin, jeder steht auf sie, sie werden mehrere tausend Jahre alt und sie waren die ersten, die viele Entdeckungen gemacht haben. Nur die Promiskuitivität setzt sie von Elben ab. Da hat BioWare wahrscheinlich Herr der Ringe Fanfics gelesen. Ach ja: Richtig lustig fand ich das Wiedersehen mit Conrad Verner: In ME1 war er nur ein lästiger Fanboy, aber in ME2 reist er im Shepard Cosplay durch die Galaxie und behauptet, er wäre ein Spectre (auch wenn er das abstreitet). Schade, dass er sagt, dass er die N7-Rüstung gekauft hat. Ich hätte lieber gehört, dass er sie in liebevoller Handarbeit selbst angefertigt hat. Oder dass es sich um Shepards Original-Rüstung handelt. Trotzdem lustig! Und seine Frau hat ihm das Flugticket gekauft? Entweder, sie hat genau so einen an der Klatsche wie er oder sie will ihn los werden. Wäre interessant, seine Frau in ME3 zu treffen und danach zu fragen. Generell ist der Humor in ME2 genial! Der Spieleverkäufer auf der Citadel, der gerade dieses Menschenspiel namens Solitär spielt und von einem MMO mit mehreren Millionen Spielern berichtet, ist einfach nur genial! Oder die drei Kerle beim Junggesellenabschied, die sich die asarische Stripperin angucken und überlegen, ob die Asari andere Spezies manipulieren, um attraktiv zu wirken. Während Mass Effect 1 in dieser Hinsicht noch wie die ernsthaften Sci-Fi-Filme aus den 70ern rüber kam, wirkt ME2 eher wie die Sci-Fi-Filme aus den 80ern und 90ern, die eher auf Action und etwas Humor gesetzt haben. Dafür erinnert mich der Soundtrack dieses Mal an Alien, der vom ersten Teil hatte etwas von den Synth-Soundtracks aus den 80ern.

So, sorry für den langen Text! Dabei sind mir bestimmt einige Dinge entfallen.

Edit:
Mir sind tatsächlich noch Punkte eingefallen!

Ich liebe das überarbeitete Gut-Böse-System. In Mass Effect 1 war das ganze ein bisschen fragmentiert und zu spielergesteuert: Man gibt Erfahrungspunkte aus, um die wirklich guten und wirklich bösen Gesprächsoptionen freizuschalten und je nachdem, welche man dann anwendet, erhält man Vorbildlich- oder Abtrünnig-Punkte, die scheinbar keinen Einfluss haben. Aber in ME2 ist das ganze viel mehr miteinander verstrickt und beeinflusst sich gegenseitig. Aber die Gut- und Böse-QTEs gefallen mir nicht. QTEs generell sind oftmals ziemlich ätzend, aber QTEs in Cutscenes sind die schlimmsten! Ich will während einer Cutscene nicht die Hand auf der Maus halten müssen, da ich jederzeit mit einem QTE rechnen muss.
__________________

Geändert von Indiana Jones (03.07.2017 um 18:47 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 04.07.2017, 00:29
Benutzerbild von Nancy
Nancy Nancy ist offline
Altes Eisen
 
Registriert seit: 23.07.2008
Ort: Wen interessiert das? Wir werden uns wahrscheinlich sowieso nie sehen.
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Zitat:
Zitat von vandit Beitrag anzeigen
Übrigens mein Schäferstündchen mit Kaidan habe ich hinter mir. Der Typ hat mich beinhart verführt.
Beinhart verführt? Du machst mich ganz neidisch...

Zitat:
Wenn ich das Spiel durch habe, mache ich mich an Kandidat 2 ran, den Shuttle-Piloten!
Also geht das jetzt doch? Oder ist das gar nicht Joker, sondern ein neuer?

Zitat:
Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
Ich würde lieber mit dem Monstertruck-Panzer über 100 gleich aussehende Planeten kullern als 1000 Planeten mit der Maus nach Mineralien abzusuchen. Wer von BioWare dachte, dass das Spaß macht?
Da würde ich auch lieber über diese Planeten kullern, aber eben nicht mit dem AoD-Mobil, sondern mit dem neuen Gefährt. Das kann sogar springen und kurzzeitig fliegen, was das Bergsteigen erheblich vereinfachen sollte. Das Scannen ist anfangs ganz amüsant, aber ja, es wird schnell öde, und erschwerend kommt hinzu, dass man nur so lächerlich wenige Proben dabei haben kann, die gerade mal für zwei oder drei Planeten reichen, bevor man zum jeweiligen Haupt-Sonnensystem zurückkehren darf, um neue zu kaufen. Zum Glück muss man es nicht machen - ich habe zumindest noch keine story-technische Relevanz und keinen anderen Nutzen daraus gezogen als die Recherche neuer Fähigkeiten und Geräte, und fürs Erste habe ich mehr als genug Ressourcen. Aber hey, ich besitze eine vorgefertigte Waffe, die Schwarze Löcher schießt - cooler geht es nicht, auch nicht mit 15.000 Einheiten von Element Zero!

Viel mehr nervt mich allerdings die Hackerei. Mit allen anderen Minispielen komme ich klar, und ich finde es auch toll, dass es da jetzt mehr Variation gibt als in Teil 1, aber das Hacken hätten sie sich echt sparen oder zumindest einfacher machen können, zumal man pro Computer nur einen Versuch hat und die richtigen Bildchen sich manchmal wirklich viel Zeit lassen, um zu erscheinen.

Zitat:
Aber wer steht schon auf Garrus?
Ich finde es toll, wie du dafür sorgst, dass das Thema dieses Revolvers nicht in Vergessenheit gerät. Aber um deine Frage zu beantworten: Becky. Becky steht auf Garrus.
__________________
"Probing Uranus, Commander."
~ EDI, der Normandy-Troll
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 04.07.2017, 00:34
Benutzerbild von vandit
vandit vandit ist offline
 
Registriert seit: 18.07.2005
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

So ich bin durch mit der Trilogie und habe jetzt eines der normalen Enden gesehen. Habe mich dafür entschieden, den Feind zu killen. Details vielleicht später, wenn Indy und Nancy durch sind.

Ich bin jetzt allerdings verwirrt und richtig schlau wird man aus dem zugegeben epischen Ende auch nicht. Man wird das Gefühl nicht los, da fehlt was. DLCs hust hust. Ach noch etwas: Bioware verarscht den Spieler über drei Spiele lang und gaukelt ihm vor, er habe die Entscheidungsgewalt. Am Ende ist es völlig egal, wer in den Teilen zuvor stirbt, lebt oder was man sonst getan oder nicht getan hat - es läuft auf einen Punkt raus. ^^

Egal, ich mach trotzdem weiter.

@Nancy
Der Shuttle-Pilot ist ein anderer. Joker steuert das (große) Schiff.

Hmm und zu Garrus, ich habe ihm vor dem Showdown, wo ich noch einmal die ganze Crew der Normandy abgelatscht bin, mit Tali knutschend erwischt! Die beiden haben sich voll geniert, dass ich sie erwischt habe!
__________________
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 04.07.2017, 01:13
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist offline
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Zitat:
Zitat von Nancy Beitrag anzeigen
Da würde ich auch lieber über diese Planeten kullern, aber eben nicht mit dem AoD-Mobil, sondern mit dem neuen Gefährt. Das kann sogar springen und kurzzeitig fliegen, was das Bergsteigen erheblich vereinfachen sollte.
Das AoD-Mobil konnte auch springen. Wusstest du das nicht?

Zitat:
Zitat von Nancy Beitrag anzeigen
Viel mehr nervt mich allerdings die Hackerei. Mit allen anderen Minispielen komme ich klar, und ich finde es auch toll, dass es da jetzt mehr Variation gibt als in Teil 1, aber das Hacken hätten sie sich echt sparen oder zumindest einfacher machen können, zumal man pro Computer nur einen Versuch hat und die richtigen Bildchen sich manchmal wirklich viel Zeit lassen, um zu erscheinen.
Also, ich finde die neuen Hacking-Minispiele leichter. In ME1 stand man unter viel mehr Zeitdruck und musste genau diese Ringe beobachten. Allerdings war das immer noch einfacher als das Hacking in der Xbox 360 Version, in der man ein QTE lösen musste.

Zitat:
Zitat von Nancy Beitrag anzeigen
Ich finde es toll, wie du dafür sorgst, dass das Thema dieses Revolvers nicht in Vergessenheit gerät. Aber um deine Frage zu beantworten: Becky. Becky steht auf Garrus.
Wer ist Becky? Meinst du Kelly oder lerne ich die noch kennen? Und natürlich muss das Thema des Revolvers aktuell bleiben!

Zitat:
Zitat von vandit Beitrag anzeigen
So ich bin durch mit der Trilogie und habe jetzt eines der normalen Enden gesehen. Habe mich dafür entschieden, den Feind zu killen. Details vielleicht später, wenn Indy und Nancy durch sind.
Cool! Herzlichen Glückwunsch, Vandit!

Zitat:
Zitat von vandit Beitrag anzeigen
Ich bin jetzt allerdings verwirrt und richtig schlau wird man aus dem zugegeben epischen Ende auch nicht. Man wird das Gefühl nicht los, da fehlt was. DLCs hust hust. Ach noch etwas: Bioware verarscht den Spieler über drei Spiele lang und gaukelt ihm vor, er habe die Entscheidungsgewalt. Am Ende ist es völlig egal, wer in den Teilen zuvor stirbt, lebt oder was man sonst getan oder nicht getan hat - es läuft auf einen Punkt raus. ^^
Dafür ist Mass Effect 3 doch bekannt. Aber ich werde mich ähnlich wie bei Life is Strange nicht dran stören, so lange die Entscheidungen Auswirkungen auf den aktuellen Spielfluss und nicht nur auf das Ende haben.

Ich habe gerade Thane Krios angeheuert, das Alien mit den schönsten Lippen des ganzen Universums! Wobei er mich an eine Mischung aus Kit Fisto aus Star Wars und dem Handsome Squidward (Thaddäusaus aus Spongebob in hübsch) erinnert.



Und es nervt ein wenig, dass man nach jeder Rekrutierungsmission erstmal auf die Normandy zurück muss, auch wenn man auf dem Planeten noch mehr Missionen abschließen will. Na ja, mal gucken, was Kelly zu Thane und seinen Blaselippen zu sagen hat.

Edit:
Die Langweilerin hat gar nichts zu seinen Lippen gesagt! Aber sie hat Shepard gefragt, ob sie auf böse Jungs steht und als Shepard das bejaht hat, meinte Kelly, dass Shepard ihr jeden Tag besser gefällt.



Ach ja, Nancy: Ich habe gehört, dass die Upgrades (vermutlich am ehesten die der Normandy) Einfluss auf das Ende des Spiels haben.
__________________

Geändert von Indiana Jones (04.07.2017 um 01:33 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #31  
Alt 04.07.2017, 01:47
Benutzerbild von vandit
vandit vandit ist offline
 
Registriert seit: 18.07.2005
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Zitat:
Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
Cool! Herzlichen Glückwunsch, Vandit!
Danke. Und danke dir jones für die Motivation Teil 1 eine Chance zu geben. Bin voll auf meine Kosten gekommen.

Eins muss ich zum Schwierigkeitsgrad los werden. "Wahnsinn" bei Mass Effect 3 ist ein Witz. Nicht einmal der Bossfight kurz vor dem Ende hat mich herausgefordert (der Kai Leng/Schurke aus dem Batman Universum-Verschnitt), bin da nicht einmal gestorben!??! Teil 2 war definitv eine Nuß aber Teil 3 war dagegen eine Spaziergang. Will mich aber nicht beklagen, die Trophäe nehme ich gerne.
Zitat:
Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
Ach ja, Nancy: Ich habe gehört, dass die Upgrades (vermutlich am ehesten die der Normandy) Einfluss auf das Ende des Spiels haben.
Ja die Normandy unbedingt upgraden, wenn man will, dass alle überleben am Ende. Warum? Mehr Spaß (und Tränen) in Teil 3 ...
__________________
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 04.07.2017, 10:34
Benutzerbild von Nancy
Nancy Nancy ist offline
Altes Eisen
 
Registriert seit: 23.07.2008
Ort: Wen interessiert das? Wir werden uns wahrscheinlich sowieso nie sehen.
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Zitat:
Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
Das AoD-Mobil konnte auch springen. Wusstest du das nicht?
Nein? Also, dass die menschliche Vorlage (Lara) es kann, weiß ich natürlich schon, aber der Panzer??

Zitat:
Wer ist Becky? Meinst du Kelly oder lerne ich die noch kennen?
Die pansexuelle, überqualifizierte Sekretärin neben dem galaktischen Wegweiser. Ja, ich glaube, sie heißt eigentlich Kelly... Was für ein blöder Name.

Zitat:
Dafür ist Mass Effect 3 doch bekannt. Aber ich werde mich ähnlich wie bei Life is Strange nicht dran stören, so lange die Entscheidungen Auswirkungen auf den aktuellen Spielfluss und nicht nur auf das Ende haben.
Bei Mass Effect störe ich mich daran auch nicht, bei Life Is Strange schon, denn das ist ja bis auf ein paar kleine Rätsel hier und da ein reiner Gespräch-Simulator, der riesengroß damit wirbt, dass die Entscheidungen alles beeinflussen, und hat außer der Story kaum etwas zu bieten. Deswegen fällt es für mich so negativ ins Gewicht, dass das Ende jener Story immer gleich bleibt, egal, wie man sich entscheidet. Mass Effect hat noch eine ganze Menge spaßiges Gameplay auf Lager, wodurch die Entscheidungen, die den weiteren Handlungsverlauf beeinflussen können (wenn auch nicht zwangsläufig das Ende), eher wie ein Sahnehäubchen wirken, das für zusätzlichen Wiederspielwert sorgt.

Oder anders gesagt: Life Is Strange habe ich wegen der interaktiven Story gespielt, deren mangelhafte Interaktivität mich letztendlich enttäuscht hat. Ein Spiel wie Mass Effect spiele ich aus anderen Gründen, und die haben mich bisher hinreichend befriedigt. Mass Effect hat alles, was Life Is Strange hat, und noch mehr, und ist deswegen in meinen Augen das bessere Spiel (... auch wenn ich bis vor zwei Wochen oder so nicht gedacht hätte, dass ich das mal sagen würde ).

Zitat:
Zitat von vandit Beitrag anzeigen
Ja die Normandy unbedingt upgraden, wenn man will, dass alle überleben am Ende. Warum? Mehr Spaß (und Tränen) in Teil 3 ...
Ich habe bisher jedes Upgrade für die Normandy gekauft, das verfügbar wurde, außer der Maschine, die seine Narben heilt. Das scheint die einzige Funktion dieses Upgrades zu sein, und nur für so etwas rein Oberflächliche so viele Ressourcen auszugeben, erscheint mir dann doch ein bisschen unnötig, zumal ich mir einbilde, dass die Narben sowieso schon etwas weniger geworden sind seit Beginn des Spiels. Oder ich gewöhne mich einfach nur dran. So oder so stimmt hier das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht. Eine Nähmaschine hingegen, mit der man den Kollegen neue Outfits basteln kann, würde ich mir sofort anschaffen...
__________________
"Probing Uranus, Commander."
~ EDI, der Normandy-Troll
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 04.07.2017, 11:10
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist offline
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Jepp, der Monstertruck-Panzer kann schon in ME1 springen.

Das mit den Narben hat Storygründe: Wenn Shepard nett ist, verschwinden sie, bei aggressiven Handlungen stechen sie deutlicher hervor.

Mist: Ich habe herausgefunden, dass ein weiblicher Shepard nix mit Tali anfangen kann! Und hätte ich in ME1 nicht versehentlich mit Kaidan geflirtet, hätte meine Shepard was mit Liara haben und die Beziehung in ME2 fortsetzen können. Na ja, mal sehen, ob ich jetzt was mit Kelly oder Samara und ihren Wundertitten anfange. Es steht auf jeden Fall fest, dass ich direkt nach Abschluss der Trilogie mit einem männlichen Shepard von vorne anfange. Dann sind Tali und Liara dran! Kann ja nicht sein, dass die ungeschoren davon kommen. Und irgendwann ist Jack auch noch dran. Vielleicht bei einem Durchgang, bei dem ich viele Abtrünnig-Punkte sammle.
__________________
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 04.07.2017, 11:40
Benutzerbild von Nancy
Nancy Nancy ist offline
Altes Eisen
 
Registriert seit: 23.07.2008
Ort: Wen interessiert das? Wir werden uns wahrscheinlich sowieso nie sehen.
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Zitat:
Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
Jepp, der Monstertruck-Panzer kann schon in ME1 springen.
Na toll, das hätte bestimmt einiges leichter gemacht. Noch ein weiteres Versäumnis des Spiels...

Zitat:
Und hätte ich in ME1 nicht versehentlich mit Kaidan geflirtet, hätte meine Shepard was mit Liara haben und die Beziehung in ME2 fortsetzen können.
Nichts für ungut, aber wie kann man denn "versehentlich" mit jemandem was anfangen? Ich hab auch schon mal in einem Review gelesen, dass es viel zu leicht ist, zufällig in romantische Beziehungen reinzurutschen, und dass sich das eigentlich nur verhindern lässt, indem man zu den potentiellen Partnern ein totaler Mistkerl ist oder überhaupt nicht mit ihnen spricht. Das kann ich so nicht bestätigen. Mein Scheppert spricht mit allen und ist auch immer freundlich, aber mir ist so was noch nie passiert, da es eigentlich ziemlich offensichtlich ist, ab wann die Unterhaltung potentiell romantisch wird. Ich weiß ja nicht, wie subtil Piers vorgeht (anscheinend hat er "beinharte" Verführungskünste), aber von Arschley, Bluna und Ada wurde ich dermaßen schamlos angegraben, dass sogar ich es geschnallt habe, obwohl ich es im wahren Leben fast nie checke, wenn sich jemand an mich ranmacht. Bei Arschley hatte ich sogar die Möglichkeit, sie zu fragen, ob sie mich küssen will. Spätestens da sollte man die Notbremse ziehen, wenn man das nicht will...
__________________
"Probing Uranus, Commander."
~ EDI, der Normandy-Troll
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 04.07.2017, 11:47
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist offline
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Hatte dein Scheppert nicht anfangs auch versehentlich eine Hetero-Beziehung? Und bei Alenko geht das in ME1 sehr schnell versehentlich: Man ist ein paar Mal nett zu ihm, wobei die Gesprächsoptionen sehr harmlos aussehen und plötzlich stehen nur noch Flirt-Optionen zur Verfügung.
__________________
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 04.07.2017, 11:49
Benutzerbild von Nancy
Nancy Nancy ist offline
Altes Eisen
 
Registriert seit: 23.07.2008
Ort: Wen interessiert das? Wir werden uns wahrscheinlich sowieso nie sehen.
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Nein... Mit wem denn? Mir wurde zwar von Bluna etwas Derartiges unterstellt, aber sie hatte Unrecht. Vandit ist der mit den ganzen Mädels am Start! Mein Scheppert ist noch ganz und gar jungfräulich.

Dann ist Piers wohl wirklich etwas subtiler... Da soll noch einmal jemand sagen, die Männer wären die großen Aufreißer! (Obwohl, wenn man bedenkt, dass er bei dir Erfolg hatte und meine Weiber bei mir nicht, stimmt das wohl...)
__________________
"Probing Uranus, Commander."
~ EDI, der Normandy-Troll
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 04.07.2017, 13:09
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist offline
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Dann hatte ich das falsch in Erinnerung.

Jepp, er war sehr subtil! Ich wusste noch nicht einmal, dass man in ME1 etwas mit Kaidan oder Assley anfangen kann. Die ganze Zeit hat er einen auf gute Kollegen und so gemacht und plötzlich fing die Flirterei an! Wie wenn man in Sims zu nett zu jemandem ist. Kann natürlich auch sein, dass die deutsche Synchro da etwas versagt hat. Denn in ME2 haben alle Charaktere bisher wesentlich mehr Emotionen. Und bei Jacob habe ich direkt gemerkt, dass er was von Fem-Shep will, also habe ich ihn direkt in seine Schranken gewiesen! Was denkt der sich? Immerhin hat der Typ schon lange für Cerberus gearbeitet!
__________________
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 04.07.2017, 14:51
Benutzerbild von vandit
vandit vandit ist offline
 
Registriert seit: 18.07.2005
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Zitat:
Zitat von Nancy Beitrag anzeigen
Vandit ist der mit den ganzen Mädels am Start! Mein Scheppert ist noch ganz und gar jungfräulich.
Dein Shep ist eine arme Sau! Gönnst du ihm nicht ein wenig Spaß?

Freundlich bin ich auch (fast) immer gewesen, in allen drei Spielen. Ashley und Liara haben mich in Teil 1 auch derbest angegraben. Bei den beiden muss man sich regelrecht zur Wehr setzen, sonst stolpert man in eine hinein, wenn man nicht aufpasst!

Jacob in Teil 2 hätte mir auch gefallen, aber der war noch mehr hetero als Mukkie-James, keine Chance bei dem (als Mann). In Teil 3 hatte er bei mir dann eine Schnecke am Start, voll der Checker eben, und geschwängert hatte er sie auch.
__________________
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 04.07.2017, 16:23
Benutzerbild von Nancy
Nancy Nancy ist offline
Altes Eisen
 
Registriert seit: 23.07.2008
Ort: Wen interessiert das? Wir werden uns wahrscheinlich sowieso nie sehen.
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Zitat:
Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
Und bei Jacob habe ich direkt gemerkt, dass er was von Fem-Shep will, also habe ich ihn direkt in seine Schranken gewiesen! Was denkt der sich? Immerhin hat der Typ schon lange für Cerberus gearbeitet!
Tja... Bei meinem männlichen Scheppert hat sich die Frage nicht gestellt, der böse Wolf war von Anfang an unfreundlich zu ihm.

Zitat:
Zitat von vandit Beitrag anzeigen
Dein Shep ist eine arme Sau! Gönnst du ihm nicht ein wenig Spaß?
Würde ich ja gerne, aber Piers wollte ihn ja nicht du hast selbst gesagt, dass die Rettung der Galaxie oberste Priorität hat, und das macht ihm schon genug Spaß, sonst wäre er wohl kein Specktre geworden.
__________________
"Probing Uranus, Commander."
~ EDI, der Normandy-Troll
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 04.07.2017, 16:50
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist offline
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Ich habe heute TV Tropes Artikel zu M-Arsch Effect 1 gelesen und es ist wohl wirklich einfach was mit Assley und Ködern anzufangen:

Zitat:
It is very easy to unwittingly end up in a relationship with Ashley or Kaidan. You basically have to be a complete asshole, not talk to them at all, or blow them up on Virmire to avoid it.
http://tvtropes.org/pmwiki/pmwiki.php/YMMV/MassEffect1
__________________
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 04.07.2017, 17:02
Benutzerbild von Nancy
Nancy Nancy ist offline
Altes Eisen
 
Registriert seit: 23.07.2008
Ort: Wen interessiert das? Wir werden uns wahrscheinlich sowieso nie sehen.
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Jap, das ist genau das Zitat, das ich vorhin meinte. Dann hab ich's auf TV Tropes gelesen und nicht in einem Review. Aber wie gesagt, zumindest was Arschley und den männlichen Scheppert angeht, stimmt das nicht. Die romantischen Gesprächsoptionen sind zu offensichtlich, als dass man aus Versehen da reinrutschen könnte. Vielleicht bezieht sich das auf Leute, die das Spiel zum ersten Mal spielen und von dem Romantik-Aspekt nichts wissen... obwohl... nee, auch dann. Wenn du nichts von einer Frau willst, fragst du sie auch nicht, ob sie dich küssen würde, so einfach ist das. Und Piers hat sowieso auf keine meiner Avancen reagiert... Was soll's! Die Galaxie muss gerettet werden, das ist wichtiger.
__________________
"Probing Uranus, Commander."
~ EDI, der Normandy-Troll
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 04.07.2017, 17:09
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist offline
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Man(n) kann Assley nach einem Kuss fragen? So direkt ist Fem-Shep nicht. Einige Gesprächsoptionen klingen zwar etwas zu freundlich, aber nicht direkt wie stupides Anbaggern.

Aber egal, dafür hab ich Ködern ja übern Jordan geschickt.
__________________
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 04.07.2017, 17:18
Benutzerbild von Nancy
Nancy Nancy ist offline
Altes Eisen
 
Registriert seit: 23.07.2008
Ort: Wen interessiert das? Wir werden uns wahrscheinlich sowieso nie sehen.
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Ich hab den genauen Zusammenhang nicht mehr im Kopf, aber ich glaube, es ging darum, dass sie nie freiwillig einen Turianer küssen würde (denn wer steht schon auf Garrus? ), darauf kann der männliche Scheppert so was antworten wie: "Und mich?" Hab ich natürlich nicht gemacht, daher weiß ich nicht mit Sicherheit, was dann passiert, aber ich gehe mal stark davon aus, dass es eine Romanze begünstigt. Fragen wir doch mal unseren Ladykiller Vandit!

Wie auch immer, heutzutage kann sich Arschley mit Engeln vergnügen - oder mit Dämonen, je nachdem, wie brav sie zu Lebzeiten war. Es sei denn, sie ist denen gegenüber auch rassistisch...
__________________
"Probing Uranus, Commander."
~ EDI, der Normandy-Troll
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 04.07.2017, 17:25
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist offline
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Aha, also ähnlich wie bei Hippie-Kelly!

Ich weiß noch dass es damals in Vampire: The Masquerade - Bloodlines mehr als nur ein paar netter Worte gebraucht hat, um einen bestimmten weiblichen Charakter in die Kiste zu bekommen. Da musste man vorab die richtigen Entscheidungen treffen und genug Punkte in gewisse Dialogskills investiert haben. Ich hatte das jedenfalls nicht hinbekommen und dachte, dass man in Mass Effect auch mehr machen muss als nur zu reden, wie z.B. das Subjekt seiner Begierde so oft wie möglich auf Missionen mitzunehmen. Jedenfalls gut zu wissen, dass dem nicht so ist.
__________________
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 04.07.2017, 17:29
Benutzerbild von Nancy
Nancy Nancy ist offline
Altes Eisen
 
Registriert seit: 23.07.2008
Ort: Wen interessiert das? Wir werden uns wahrscheinlich sowieso nie sehen.
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Kann man bei der etwa auch um ein Bussi betteln? Mein Scheppert ist beinahe versucht, für sie eine Ausnahme zu machen, denn ich shippe Chris und Rebecca ja schon auch ein bisschen...
__________________
"Probing Uranus, Commander."
~ EDI, der Normandy-Troll
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 04.07.2017, 17:42
Benutzerbild von Patrick2602
Patrick2602 Patrick2602 ist offline
Junge Hasen
 
Registriert seit: 16.12.2007
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Ich klinke mich auch mal in die Unterhaltung ein(nach bestimmt jahrelangem stillen mitlesen )

Finde es ja lustig von euren Erfahrungen im Mass Effect universum zu lesen

Zitat:
Zitat von vandit Beitrag anzeigen

Jacob in Teil 2 hätte mir auch gefallen, aber der war noch mehr hetero als Mukkie-James, keine Chance bei dem (als Mann). In Teil 3 hatte er bei mir dann eine Schnecke am Start, voll der Checker eben, und geschwängert hatte er sie auch.
Also von Jacob kann ich abraten, der checkt sich im 3. Teil eine neue ab und schwängert sie egal ob man mit ihm was angefangen hat. Wenigstens kann man ihm dafür später noch eine reinhauen. Naja die Commander Shepard hatte dafür ein sehr einzigartiges One Night Stand mit einem neuen Crewmitglied auf das Liara bestimmt neidisch war
Wobei ich ja sonst finde das die weiblichen Shepards was (Hetero) Romanzen angehen im 3. Teil etwas alleine dastanden. Kann aber auch daran liegen das ich Kaiden immer für meine männlichen Shepards genutzt habe

Und Nancy und Indy bevor ihr in Mass Effect 2 die Romanze abschließt am besten einmal noch mit Mordin eurem Schiffsarzt reden. Der hat für alle möglichen Szenarien und Situationen einen ärztlichen Rat
Um aufs Thema zurückzukommen enthüllt er über Garrus das es zu Wundscheuern kommen kann und er ein Schmerzmittel verschreiben kann wenn notwendig. Und da Menschen allergisch auf turianisches Gewebe reagieren können, empfielt er nichts zu (ver-)schlucken um einem Anaphylaktischen Schock zu vermeiden. Zum Schluss gibt er einem noch ein paar Hilfreiche Demonstrationsvideos, Wundsalben, Öle usw

Dafür erfährt man über Thane (den mit den "Blaslippen") das der Oralkontakt Halluzinogen wirken kann
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 04.07.2017, 18:27
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist offline
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Nee, Garrus und Thane sind männlich, das ist nix für meine Shepard. Obwohl sie in ME1 zu Liara meinte, sie stehe nur auf Männer. Aber wieso sollte sie dann Kaidan geopfert haben?

Zitat:
Zitat von Nancy Beitrag anzeigen
Kann man bei der etwa auch um ein Bussi betteln? Mein Scheppert ist beinahe versucht, für sie eine Ausnahme zu machen, denn ich shippe Chris und Rebecca ja schon auch ein bisschen...
So in etwa, ja. Ziemlich am Anfang wird da schon klar dass Shepard aus der Yeoman eine Yes-woman machen kann.

Edit:
Tali ist ja sooooo süß und lieb und loyal! Echt schade, dass die weibliche Shepard nichts mit ihr anfangen kann.



Und Kelly ist schon wieder notgeil:

__________________

Geändert von Indiana Jones (04.07.2017 um 22:59 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 05.07.2017, 12:48
Benutzerbild von Nancy
Nancy Nancy ist offline
Altes Eisen
 
Registriert seit: 23.07.2008
Ort: Wen interessiert das? Wir werden uns wahrscheinlich sowieso nie sehen.
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Zitat:
Zitat von Patrick2602 Beitrag anzeigen
Und Nancy und Indy bevor ihr in Mass Effect 2 die Romanze abschließt am besten einmal noch mit Mordin eurem Schiffsarzt reden. Der hat für alle möglichen Szenarien und Situationen einen ärztlichen Rat
Die einzigen Aliens, mit denen ich unter Umständen jemals etwas anfangen würde, wären die Asari. Wenn wir mal kurz ignorieren, dass ich nicht auf Frauen stehe, sehen die trotz blauer Haut und Tentakel-Haaren wenigstens noch recht menschlich aus. Einen Burkaner könnte ich mir vielleicht auch noch vorstellen, aber da würde ich mir Sorgen machen, weil die ständig ihre Helme und Rüstungen tragen müssen. Die abzunehmen, um mit Menschen zu verkehren, wäre bestimmt ein gesundheitliches Risiko für sie, und laut Dr. Medusa könnte es umgekehrt wohl genauso sein...

Mir ist übrigens aufgefallen, dass Mass Effect 2 beinahe zwanghaft versucht, "erwachsener" zu wirken als der erste Teil, der in Bezug auf Gewalt, Sex und Kraftausdrücke ja noch recht harmlos war. Hier kann man Gegner in Stücke schießen, sexuelle Anspielungen sind überall, und so was Derbes wie "Alles ist gut, solange du nur weißt, wo du ihn reinstecken musst!" hab ich im Einser auch nie gehört. Ist zwar alles schön und lustig, alt genug sind wir ja alle, aber manchmal frage ich mich schon, was man damit bezwecken wollte.

Zitat:
Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
Nee, Garrus und Thane sind männlich, das ist nix für meine Shepard.
Genau... Das ist bestimmt der Nummer-1-Grund, warum kein normaler Mensch sich auf die einlassen würde. Aber ist euch schon mal aufgefallen, dass all diese weniger humanoiden Gestalten immer männlich sind? Ich hab noch nie einen weiblichen Turianer, Salarianer oder Kroganer gesehen. Würde mich mal interessieren, wie die aussehen, bzw. ob sie sich überhaupt maßgeblich von den Männchen unterscheiden.

Zitat:
Und Kelly ist schon wieder notgeil:

Ich finde es ja viel witziger, dass es nicht mal eine Antwortmöglichkeit gibt, um darauf einzugehen, als wäre so ein Kommentar etwas total Normales. Ist es womöglich auch, wenn man sich deine Scheppert anschaut, die bei dem Gespräch fast einschläft... Siezen die sich eigentlich auch beim Sex immer noch?

Hach, ich freue mich ja, im Urlaub zu sein, aber manchmal vermisse ich schon mein Mass Effect...
__________________
"Probing Uranus, Commander."
~ EDI, der Normandy-Troll
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 05.07.2017, 14:35
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist offline
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Mir ist auch aufgefallen, dass der zweite Teil erwachsener ist. Allerdings finde ich nicht, dass das irgendwie fehl am Platz wirkt. Vielleicht wollte BioWare den ersten Teil schon so machen, mussten sich aber zurück halten. Gleichgeschlechtliche Beziehungen sollten auch schon im ersten Teil möglich sein.

Und ich finde es krass, dass einige Charaktere in einigen Szenen tatsächlich Tränen in den Augen haben, die auf die Wangen fließen, wenn sie traurig sind. So etwas sieht man selbst heute nicht oft in Videospielen!

Also Nancy! Wie kannst du nur Thanes sinnlichen Lippen widerstehen? Nee, seine Spezies find ich gar nicht so hässlich bis auf die komischen Kiemen, die evolutionsbedingt keinen Sinn machen, wenn er von einem sehr trockenen Planeten stammt. Genau so wie die gigantischen Augen. Also, die finde ich nicht schlimm, aber sie machen keinen Sinn.

Ich habe echt ein Händchen dafür Screenshots zu machen, während die Charaktere gerade zwinkern! Das war schon auf den letzten beiden Screenshots von Kelly so. Und ich denke mal, dass das Siezen mit dem militärischen Rang zu tun hat. In ME1 haben sich meine Scheppert und Assley geduzt, wenn sie über Privatzeug gequatscht haben.

Ich habe gestern den Shadow Broker DLC gespielt und bin richtig begeistert! Man sieht Liaras Wohnung! Und trifft einen anderen Spectre! Und es gibt zweideutige Gespräche zwischen Shepard und Liara während sie durch einen Asari-Puff laufen (ich sag nur: Azur). Und in dem Puff ist ein großer Bildschirm, auf dem eine Asari-Stripshow läuft! Aber am geilsten finde ich, wie dreist BioWare die Speeder-Verfolgungsjagd aus Star Wars Episode II geklaut hat. Inklusive Fahrt durch einen Tunnel und grelle Neonlichter!

Und wohin geht's denn, Nancylein?
__________________
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 05.07.2017, 15:03
Benutzerbild von Nancy
Nancy Nancy ist offline
Altes Eisen
 
Registriert seit: 23.07.2008
Ort: Wen interessiert das? Wir werden uns wahrscheinlich sowieso nie sehen.
Standard AW: Der "Wer steht schon auf Garrus?"-Treffer

Ich würde ja gerne sagen: Auf einen anderen Planeten. Aber nein, ich bin nur seit Freitag bei meinen Eltern am Bodensee, und bleibe hier noch bis nächsten Dienstag.

Was den Shadow Broker angeht, muss ich mal schauen, ob dieser DLC bei meinen Inhalten dabei ist. Würde mich aber auch freuen, mal wieder mit Bluna auf eine Mission zu gehen.

Zitat:
Zitat von Indiana Jones Beitrag anzeigen
Mir ist auch aufgefallen, dass der zweite Teil erwachsener ist. Allerdings finde ich nicht, dass das irgendwie fehl am Platz wirkt. Vielleicht wollte BioWare den ersten Teil schon so machen, mussten sich aber zurück halten. Gleichgeschlechtliche Beziehungen sollten auch schon im ersten Teil möglich sein.
Stören tut es mich jetzt auch nicht, ich mag ja besonders die gruseligen Aspekte des Weltraums, aber gerade weil der erste Teil noch so kindlich war, wirkt es irgendwie ein bisschen aufgesetzt. Wäre mir lieber gewesen, der erste Teil wäre auch schon so gewesen. Aber aller Anfang ist schwer!

So, ich hab mir jetzt mal die potentiellen Liebhaber aus Andromeda angeschaut. Meine Fresse! Da gibt es ja nur noch Aliens und hässliche Menschen. Pff... Mein Reiter wird Jungfrau bleiben.
__________________
"Probing Uranus, Commander."
~ EDI, der Normandy-Troll
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.